Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Glückskekse


Drucken:
4

Zutaten

21 Portion/en

Glückskekse

  • 3 Eiweiß
  • 50 g Puderzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • ca. 40 g Butter, sehr weich
  • 60 g Mehl
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Die Kekse sind weich und nicht knusprig, schmecken dafür aber besser ;-)
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und auf das Papier drei Kreise zeichnen. (z.B. mit einem Glas)
  2. 3 Eiweiß in den Closed lid geben und mit dem Schmetterling 2,5 min auf Stufe 4 schaumig schlagen. Schmetterling entfernen.
  3. 50 g Puderzucker, 10 g Vanillezucker und 40 g Butter zugeben und 1 min auf Stufe 2 glattrühren. (Meine Butter war zu fest, hab sie für 20 sek. in die Mikrowelle gestellt)
  4. 60 g Mehl zugeben und 30 sek Stufe 2 verrühren. Evtl. das Mehl vom Rand runterschieben und den Vorgang wiederholen.
  5. Jeweils einen gehäuften TL Teig auf einen Kreis verteilen.

    5 Minuten bei 180 °C backen bis die Ränder leicht braun sind.

    Sofort mit einem Tortenheber vom Blech lösen, einen netten Glücksspruch auf den Keks legen und den Keks einmal umschlagen.

    Erneut umschlagen, indem man den Halbkreis vorsichtig über einen Schüsselrand biegt. So entsteht die typische Glückskeksform.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Kekse werden schnell fest und brechen beim Falten. Deshalb nicht mehr als 3 Kekse auf einmal backen. Zum Auskühlen auf ein Drahtgitter legen.

Hab ich so ähnlich im Internet gefunden und auf den Thermi umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Heute gebacken, hier noch paar Tipps zu den...

    Verfasst von teddyundine am 21. April 2018 - 13:46.

    Heute gebacken, hier noch paar Tipps zu den bisherigen Kommentaren.

    Kreise aufzeichen und dann das Backpapier umgedreht verwenden, da kommt kein Kuli an die Kekse.

    Die fertigen Kekse nochmals kurz in den Ofen schieben, da werden sie etwas knuspriger. (ich hatte sie so ca. 2 Minuten drin) Dann richtig abkühlen lassen, bevor sie in eine Blechdose kommen.

    Dann noch eine kleine Abwandlung - ich habe den Teig geteilt und verschieden eingefärbt, ganz zum Schluss noch etwas Gold- und Silberstaub darüber gepinselt. Werden morgen bei einem Geburtstag verschenkt. Im Inneren sind Sprüche, die zu der Feier und den Gästen passen. Wird bestimmt lustig.

    Hier ein kleines Foto:



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, das hatte ich beim erstenmal auch... ...

    Verfasst von Petra 1969 am 22. Dezember 2016 - 15:41.

    Ja, das hatte ich beim erstenmal auch... Wink habe dann lieber Kuli genommen, das ging besser. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es hat alles geklappt, allerdings ist es etwas...

    Verfasst von annidaniirmi am 22. Dezember 2016 - 12:37.

    Es hat alles geklappt, allerdings ist es etwas gewöhnungsbedürftig, dass die Kekse nicht so knusprig sind,aber geschmacklich sehr gut. Ich finde, man muss nicht auf dem Backpapier einzeichnen. Hatte bei den ersten Keksen dann den Stift dran...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat alles super geklappt, allerdings ist es etwas...

    Verfasst von annidaniirmi am 22. Dezember 2016 - 12:29.

    Hat alles super geklappt, allerdings ist es etwas gewöhnungsbedürftig, dass die Kekse nicht so knusprig sind. Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können