3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefezopf süß glutenfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 250 g Milchreis zu Mehl mahlen
  • 250 g Kartoffelstärkemehl
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 20 g frische Hefe
  • 2 Eier
  • 280 g Sojamilch, oder anderer Milchersatz oder einfach Milch
  • 3 geh. EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Margarine

zum Bestreichen

  • 1 Eigelb
  • etwas Sojamilch
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1.  

    Zuerst Milchreis auf 2 mal zu Mehl mahlen. je 5Min./Stufe 10

    Umfüllen und zur Seite stellen.

    Nun den Flohsamenschalen in den Closed lid und 30 sec./Stufe 10

    und in dem Closed lid lassen. Nun Eier, Sojamilch, Hefe, Zucker und Salz 3Min./37°/Stufe2,5 und noch 5 Min. ruhen lassen.

    Jetzt die Margarine und die Mehle einwiegen.

    5 Min./Dough mode

    Den Teig aus dem Closed lid auf eine bemehlte Arbeitsfläche (z.B. Kartoffelstärkemehl) geben und etwas kneten, evtl. noch etwas Mehl unterkneten. 3 Rollen formen und am besten direkt auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Zopf flechten.

    Eigelb mit Sojamilch mischen und den Zopf damit einpinseln.

    Jetzt in den kalten Backofen auf die 2. Einschubhöhe schieben. Den Backofen auf Ober-und Unterhitze und 200° einstellen.

    ca. 30-35 Min. oder evtl. auch länger backen. Der Zopf wird beim abkühlen wieder weicher. Auf einem Rost abkühlen lassen.

     

10
11

Tipp

Wer es verträgt kann natürlich auch einfach Milch nehmen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Zopf hat super geklappt und war ganz einfach...

    Verfasst von PokyPuppy am 1. Januar 2017 - 18:23.

    Der Zopf hat super geklappt und war ganz einfach zu machen! Danke für das Rezept!

    Ich musste ein paar Änderungen machen: habe Reismehl und Tapiocastärke genommen und 10g Trockenhefe. Mein Teig war ziemlich trocken und fest. Nächstes Mal werde ich vorsichtig etwas mehr Milch zufügen. Er hat auch deutlich länger im Ofen gebraucht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo Fiona, es funkkioniert!

    Verfasst von sabrina2011 am 11. April 2015 - 22:12.

    hallo Fiona,

    es funkkioniert! Es ist deutlich klebriger als normaler Teig. Am besten Du hast glutenfreies Mehl, sonst bekommst du den Teig schlecht von den Händen. Leider ist der Zopf immer etwas trockener als der Hefezopf sonst, am selben Tag gegessen ist er aber super. viel besser, als das,was man sonst so kaufen kann.

    ich habe auch keine KartoffelStärke gefunden,da habe ich einfach glutenfreies Mehl genommen und Reismehl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo Mellie, ich fand den

    Verfasst von sabrina2011 am 11. April 2015 - 22:02.

    hallo Mellie,

    ich fand den Hefezopf sehr lecker,mein Mann hat gar nicht gemerkt, dass es ein glutenfreier ist.

    ich habe 70 Gramm Butter genommen, den Zopf mit einem feuchten Tuch bedeckt gehen lassen, den Ofen vorgeheizt und ein Gefäß mit Wasser mit in den Ofen beim backen gestellt. ich hab das aber nur gemacht, weil ich so viele schlechte Backerfahrungen beim backen mit Zöliakie gemacht habe.

    vielen Dank für das Rezept, wirklich super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo,   muss der Teig gar

    Verfasst von Herminia am 4. April 2015 - 19:47.

    hallo,

     

    muss der Teig gar nicht gehen?

     

    Viele Grüsse 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Funktioniert das wirklich mit

    Verfasst von fiona84 am 4. April 2015 - 11:01.

    Funktioniert das wirklich mit der Hefe? Wir sind immer auf der Suche nach Rezepten für eine Freundin und die Glutenfrei essen muss. Sie sucht schon lange so etwas.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können