3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kiwi-Kokos-Kuchen


Drucken:
4

Zutaten

9 Portion/en

Kiwi-Kokos-Kuchen

  • 200 Gramm Kiwi, Fruchtfleisch, reif
  • 55 Gramm Butter, weich
  • 155 Gramm Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Vanille, gemahlen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft, frisch gepresst
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Kokosraspeln
  • nach Geschmack Butter, zum Fetten der Form
5

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

    Kiwi in den Mixtopf geben, 7 Sek./Stufe 7 pürieren.
    Umfüllen und Mixtopf spülen.

    Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 3,5 verrühren. Nach einer Minute die Eier durch die Deckelöffnung dazugeben.

    Kiwipüree, Salz, gemahlene Vanille und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 3 vermischen.

    Mehl, Backpulver und Kokosraspeln in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 3 vermischen.
  2. Eine Kuchenform mit Butter einpinseln.

    Teig in die Form geben und glattstreichen.

    Bei 180°C Unter- und Oberhitze auf mittlerer Schiene 35 Min.backen. In der Form auskühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe eine 23x23 cm Brownieform genommen. Es geht aber auch jede andere. Es handelt sich um ein amerikanisches Rezept. Wer es nicht so süß mag, passt die Zuckermenge bitte an.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare