3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokosschnitten weihnachtlich (Österreich)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

50 Stück

Teig

  • 20 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder selbstgemachten
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig
  • 1/4 Liter kalter Bohnenkaffee
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zimt

Schokoglasur

  • 125 g Kokosfett (Palmin)
  • 240 g Zucker
  • 20 g echter Kakao
  • 7 EL Milch
  • 7 EL Rum

Kokoshülle

  • 2 Packung Kokosflocken zum Wälzen
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Perfekt für Weihnachten, aber auch so super lecker
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker u. Eier in den Closed lid geben und 60 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren. Honig dazu und weitere 30 Sekunden / Stufe 4.

    Kalten Kaffee, Mehl, Backpulver u. Zimt dazu und 30 Sekunden / Stufe 4-5 zu Teig verarbeiten. Teig auf befettetes u. bemehltes Blech geben u. 10 Minuten bei 170 Grad backen. Abkühlen lassen. Teig in kleine längliche Stücke schneiden (Größe wie es jeder mag).

    Nun im Topf das Kokosfett schmelzen lassen, Zucker hinzu, dann den Kakao, die Milch u. den Rum und alles zusammen erhitzen.

    Teigstücke in Schokolade tunken, die getunkten Schnitten sofort in Kokosflocken wälzen. Auf Rost mit Backpapier belegt auskühlen lassen. 

     

    Tipp: wenn Schokoladeüberzug mittendrin zu zähflüssig wird, nochmal kurz erhitzen. 

     

    Wer Kokos liebt, wird diese Kokosschnitten lieben!!! Bleiben ewig saftig u. lecker!!! 

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Im Rezept ist keine Angabe von Backpulver

    Verfasst von maus290406 am 20. September 2017 - 12:14.

    Im Rezept ist keine Angabe von Backpulver Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker. Bei uns gibts die immer zur...

    Verfasst von Martina1978 am 1. Januar 2017 - 21:03.

    Superlecker. Bei uns gibts die immer zur Weihnachtszeit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow! Ich suche seit Jahren genau diese Schnitten!...

    Verfasst von EvaD. am 10. Dezember 2016 - 13:01.

    Wow! Ich suche seit Jahren genau diese Schnitten! Endlich habe ich das Rezept dazu gefunden. 1A Spitze

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmmmhhhh. Zum reinsetzen. Perfekt.

    Verfasst von Marion1975 am 7. Dezember 2016 - 19:52.

    Mmmmhhhh. Zum reinsetzen. Perfekt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wurden gleich ausprobiert,

    Verfasst von Schütza am 20. November 2015 - 10:55.

    Wurden gleich ausprobiert, sind sehr lecke. Beim nächsten mal muss ich nur eine Umrandung benutzen, denn sie sind etwas zu flach geworden.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und  sehr  zu

    Verfasst von Annika N. am 21. Dezember 2014 - 19:09.

    Super lecker und  sehr  zu empfehlen!   tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich persönlich finde sie

    Verfasst von elkeelke0 am 12. Dezember 2014 - 22:37.

    Ich persönlich finde sie dünner besser, weil sie sich dann on der Schokolade besser tunken lassen und nicht brechen. Zucker kann ja jeder nach Belieben reduzieren. LG Elke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super saftig, aber der Guss

    Verfasst von Tuppence am 10. Dezember 2014 - 11:57.

    Super saftig, aber der Guss ist sehr süß (obwohl ich schon Zucker reduziert habe). Empfehlenswert wäre auch zu erwähnen, dass man einen Backrahmen verwenden sollte. Mein Blech ist recht groß, dadurch wurden die Schnitten sehr flach.

    LG Tuppence

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kenn die unter

    Verfasst von Sanne39 am 8. Dezember 2014 - 17:35.

    Ich kenn die unter Rauhwurzelkuchen von meiner Schwägerin, sowas von lecker tmrc_emoticons.) , die muss ich gleich backen, hab ich schon ganz vergessen ..

    Sanne39

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh das hört sicher lecker an!

    Verfasst von Spezi3110 am 4. Dezember 2014 - 20:26.

    Oh das hört sicher lecker an! Werde ich aufjedenfall mal ausprobieren! Ich kenne das Rezept nur etwas abgeändert, aus Australien! Ist auf jeden Fall abgespeichert und werde schnellstmöglichst Bericht erstatten tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können