3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Madeleines (Eiweißverwertung)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 100 g Zucker
  • 40 g Mandeln
  • 60 g Mehl
  • 4 Eiweiß
  • 5 Tropfen Zitronensaft
  • 1 Prise Salz*
  • 80 g flüssige Butter
  • 1 TL flüssigen Honig
  • 1 Messerspitze Backpulver

  • 100 g Zucker
  • 40 g Mandeln
  • 60 g Mehl
  • 4 Eiweiß
  • 5 Tropfen Zitronensaft
  • 1 Prise Salz*
  • 80 g flüssige Butter
  • 1 TL flüssigen Honig
5

Zubereitung

  1. Den Zucker in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe Turbo pulverisieren und in eine größere Schüssel umfüllen.

                                                                                                      

  2. Die Mandeln in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe Turbo zerkleinern. Mehl zugeben, 10 Sek./Stufe 3-4 vermischen und zum Puderzucker geben.

  3. Mixtopf sehr gut reinigen und Rühraufsatz einsetzen.

  4. Eiweiß, Zitronensaft und Salz in den Mixtopf geben und ca. 2 Min/Stufe 3 steif schlagen. Zucker-Mandel-Mehl-Mischung durch die Deckelöffnung langsam zugeben, Stufe 2 und 20 Sek./Stufe 2 unterheben.

  5. Butter und Honig zugeben und 10 Sek./Stufe 2 unterrühren.

  6. Masse zurück in die Schüssel geben und circa 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  7. Backpulver mit einer Gabel unter den Teig mischen und in die gefetteten, mit Mehl bestäubten Vertiefungen einer Madeleineform einfüllen. Dabei sollte der Teig nur bis knapp zur Kante der einzelnen Vertiefungen reichen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 15 Minuten backen.

10
11

Tipp

In einer verschlossenen Dose sind die Madeleines gut zwei Wochen haltbar.

Wer keine Madeleineform hat, es geht auch mit dem Vanillekipfelblech.

Das Rezept ist aus einem ziemlich alten Thermomix-Rezeptheft.

Pro Stück 131 kcal/ 550 kJ


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Madeleines

    Verfasst von madjamuh am 27. Oktober 2017 - 19:20.

    MadeleinesMadeleines

    Liebe Grüße


    Madjamuh

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind lecker, habe sie in der Minimuffinform (=20...

    Verfasst von madjamuh am 27. Oktober 2017 - 19:17.

    Sind lecker, habe sie in der Minimuffinform (=20 Stück) gebacken. Meine 7jährigen Zwillinge sind begeistert, ich würde beim nächsten Mal den Zucker reduzieren, da sie mir etwas zu süß waren. Aber eine super Eiweissverwertung, die ich sicher noch öfter nutzen werde.
    Lol

    Liebe Grüße


    Madjamuh

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe die

    Verfasst von Ritterin50 am 17. August 2014 - 21:48.

    Hallo,

    ich habe die Madeleines heute gebacken, weil ich genau 4 Eiweiß übrig hatte. tmrc_emoticons.) Sie sind sehr lecker und einfach zu machen. Ich habe sie in einer Minimuffin-Form gebacken. Das hat wunderbar funktioniert. Ich denke, ich werde mein Reste-Eiweiß in Zukunft immer so verwerten. Die Madeleines kann man wunderbar lagern oder als Geschenk hernehmen. Cooking 7

    Danke für's Einstellen.

    LG Ritterin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können