3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipanmakronen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

250 g

Marzipanmakronen

  • 250 Gramm Kokosflocken
  • 5 Eiweiß
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 400 Gramm Marzipanrohmasse
  • 2 Esslöffel Rum

  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 100 g Kokosflocken im Backofen bei ca. 100 Grad trocknen bis sie ganz leicht angebräunt sind, aus dem Ofen nehmen und den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Eiweiß im Closed lid mit dem Rühraufsatz 5 Minuten auf Stufe 3,5 sehr steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und 150 g Puderzucker sowie die Marzipanrohmasse in kleinen Stücken auf Stufe 5-6 unterrühren, bis das Marzipan nicht mehr stückig ist. Anschließend Kokosflocken (getrocknete und die restlichen) sowie übrigen Puderzucker und Rum auf Stufe 6 unterrühren bis ein fester Teig entsteht. Mittels Teelöffel kleine Portionen vom Teig abstechen auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben. Je nach Geschmack kann man auch Obladen als Unterlage für den Teig benutzen. Ich lasse diese aber weg. Ca. 20 Minuten backen, bis die Makronen leicht angebräunt sind. Abkühlen lassen und eventuell mit Kuvertüre verzieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Teig ergibt etwa 20-30 Makronen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare