Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Mohnstollen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • 250 g Mohn
  • 100 g Milch
  • 100 g Zucker
  • 20 g Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • ½ Fläschchen Bittermandelöl
  • 1 Eigelb
  • Hefegrundteig
5

Zubereitung

  1. 1. Stellen Sie einen Hefegrundteig her.
    2. Mohn in den sauberen Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 9 mahlen.
    3. Milch und Zucker zugeben und 2,5 Min./90°/Stufe 2 erwärmen.
    4. Pflanzenöl, Ei und Bittermandelöl zugeben 15 Sek./Stufe 3 verrühren und 30 Minuten quellen lassen.
    5. Hefeteig auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck ausrollen, Mohnmasse darauf verteilen, Teigplatte von der Schmalseite her aufrollen.
    6. Mohnrolle mit Eigelb bestreichen und auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Backofen backen.

    Backtemperatur: 180°
    Backzeit: 45 Min.

    Bemerkung:
    Der Mohnmasse können auch 30-50 g Rosinen und 1 TL Zimt zugegeben werden.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Diesen Stollen mache ich jedes Jahr mit Rosinen...

    Verfasst von 2014thermomix am 13. Dezember 2016 - 11:52.

    Diesen Stollen mache ich jedes Jahr mit Rosinen und Zimt - wir sind begeistert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker kann ich nur weiter empfehlen. 5...

    Verfasst von patricia1968 am 20. November 2016 - 19:42.

    Super lecker kann ich nur weiter empfehlen. 5 Sterne dafür.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und prima aufgegangen. Schmeckt...

    Verfasst von joschi2003 am 18. November 2016 - 14:17.

    Super lecker und prima aufgegangen. Schmeckt himmlisch gut!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich super;)) Aber

    Verfasst von fix_tani am 26. April 2016 - 16:56.

    Geschmacklich super;))

    Aber meiner ist noch soooo weit aufgegangen..Ist eine richtige Bombe geworden  :bigsmile:

    Lieben Gruß 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich verwende immer frische

    Verfasst von fraumohr am 25. April 2016 - 21:02.

    Ich verwende immer frische Hefe und hatte noch nie Probleme. Hefe sollte frisch verwendet werden und verträgt keine Zugluft. An welchem Ort läßt du die Hefe gehen. Ich stelle den Backofen auf 50 g an und lass ihn aufwärmen, dann stelle ich ihn aus und gebe den Hefeteig in einer mit einem nassen Handtuch abgedeckten Schüssel in den Backofen und lasse ihn ca 30 Min gehen

    Der Weg ist das Ziel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Hefegrundteig

    Verfasst von KarolaMaria am 24. April 2016 - 15:08.

    Ich habe den Hefegrundteig mit Vollkornmehl gemacht und alle Zutaten (wie in der Rezeptbeschreibung) in den Thermi gesteckt. Leider ist der Teig dann überhaupt nicht aufgegangen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker.... Mein erster

    Verfasst von Jules184 am 5. Dezember 2015 - 19:02.

    Sehr lecker.... Mein erster und sicher nicht mein letzter Stollen  :)

    Guten Appetit 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein tolles Rezept,

    Verfasst von Fannygirl am 12. November 2014 - 21:19.

    Das ist ein tolles Rezept, dass man auch gut varieren kann, z.B. mit oder ohne Rosinen, mit oder ohne Amaretto, oder auch mit Bittermandelaroma, oder mit Marzipan. Einfach toll. :cooking_7:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept war der erste

    Verfasst von fraumohr am 30. April 2014 - 14:36.

    Das Rezept war der erste Versuch mit dem neuen TM31 und was soll ich sagen alles hat super gut geklappt :).

    Ich hatte noch nie einen so lockeren Hefeteig, obwohl ich schon sehr viel Erfahrung mit Hefe habe und wirklich kein schlechter Bäcker bin :glasses:

    Der Stollern war auf den Punkt genau richtig. Jetzt essen wir schon drei Tage daran und erst schmeckt immer noch wie frisch aus dem Ofen.

    Also den gibt es jetzt bei uns öfters

    Das ist aber wohl kein Stollen den man in der Weihnachtszeit backt und der sich dann über Wochen hält, oder???

    Der Weg ist das Ziel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte kein Bittermandelöl

    Verfasst von Barnie2011 am 23. November 2012 - 14:27.

    Ich hatte kein Bittermandelöl - Amaretto geht auch bestens. Und außerdem hatte ich das Rezept nicht ordentlich gelesen und nach dem Mahlen des Mohns gleich alle Zutaten zusammengetan. auch das war kein Problen, habe dann entsprechned etwas länger, aber nur auf 8o Grad geheizt, damit das Ei nicht gerinnt. Hat auch bestens funktioniert.

    Prima Rezept.

    Ach übrigens hat meine Mutter immer den äußeren Teig mit der Gabel eingestochen, damit er nicht reißt. Ich hab es vergessen und prompt...

    Liebe Grüße von Barnie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am Wochenende gebacken (ohne

    Verfasst von -Sternle- am 16. Februar 2012 - 15:45.

    Am Wochenende gebacken (ohne Rosinen) - sehr saftig und sehr lecker. Danke!

    Würde ich einen mit Rosinen machen, würde ich diese über nacht einweichen, damit sie dem Mohn nicht die Feuchtigkeit entziehen - das könnte nähmlich das Problem sein ;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich möchte dieses Jahr

    Verfasst von beka am 28. Oktober 2011 - 11:01.

    Hallo,

    ich möchte dieses Jahr zum ersten Mal Stollen backen, man muss den dann doch einige Wochen lagern damit er gut schmeckt oder? Wie funktioniert das genau?

    Danke :)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Naschkätzchen, ich

    Verfasst von Beate Carola am 14. Oktober 2011 - 09:14.

    Hallo Naschkätzchen,

    ich danke dir für die Antwort und für den Tip dass man ihn nochmal mit der Hand nachbearbeitet.

     

    Liebe Grüsse

    Beate Carola

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Beate Carola, bei dem

    Verfasst von Naschkätzchen am 14. Oktober 2011 - 09:08.

    Hallo Beate Carola,

    bei dem Mohnstollen hatte ich  den Teig aus dem TM rausgenommen, gehen lassen und dann noch mal ein mal aufgelockert (mit Hand aufgeschlagen) und dann noch mal gehen lassen.  Das gibt vielleicht wirklich mehr Poren die dann beim Backen beim Aufgehen helfen.

    Zum Gehen  benutzte ich den Ultratopf von Tupper mit dem schweren Plastikdeckel. Den habe ich davor schön warm ausgespült bzw. bei 50 Grad kurz davor im Rohr erwärmt, damit der die Wärme des Teiges gut hält. Das werde ich dafür wieder verwenden.

    Nach dem Aufrollen durfte er aber sofort ins Rohr.

    Ichh hatte 170 Grad Umluft , 2. Schiene von unten.

     

    Ich hoffe dass Dir mein Kommentar bisserl hilft!

    LG

    Naschkätzchen

    Vielleicht hilft Dir dieser zusätzliche Text.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallole, habe da mal eine

    Verfasst von Beate Carola am 9. Oktober 2011 - 12:58.

    Hallole, habe da mal eine Frage, muss man wenn man den Hefeteig mit der Mohnfüllung gefüllt hat und anschließend eingerollt hat nochmal gehen lassen, denn normalerweisse kenne ich das so dass man den ganzen Hefeteig nochmal 30 Min. gehen lässt, kann mir jemand helfen, denn ich habs nach Rezept gemacht und der Stollen ist mir in der Mitter zerissen.

     

    Grüssle

    Beate Carola

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Mohnstollen nun

    Verfasst von monebobbl am 8. Februar 2011 - 22:27.

    Habe den Mohnstollen nun schon das 2. Mal gemacht. Beim ersten Mal war er mir allerdings trotz Rosinen etwas zu trocken. Habe nun beim zweiten Mal gleich nach dem Mahlen des Mohns einen Apfel mit rein geschnibbelt. War super lecker und saftig!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meinen TM habe ich Seit April

    Verfasst von Naschkätzchen am 27. September 2010 - 18:05.

    Meinen TM habe ich Seit April 09. Diesen Mohnstollen habe ich in der Vorweihnachtszeit 2009 insgesamt 4 x gemacht. Das Rezept hat super funktioniert, der Stollten war lecker, trotzdem nicht zu üppig, eher eigentlich wie ein gefüllter Zopf, geht schneller als Plätzchen backen, gibt trotzdem ein Vorweihnachts-Feeling und ist daher auch mal zum spontanen Verschenken eine gute Idee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können