thumbnail image 1
thumbnail image 2
thumbnail image 1 thumbnail image 2
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
0min
Portion/en
--
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 1 kg Rhabarber
  • Mürbeteig:
  • 150 g Zucker
  • 120 g Butter, in Stücken
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Päck. Backpulver
  • 4 Eigelb
  • Pudding:
  • 1 Päck. Vanille Puddingpulver
  • 3 EL Zucker, (40 g)
  • 500 g Milch
  • Baiser:
  • 4 Eiweiß
  • 150 g Zucker

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden, dann bei Seite stellen damit der Saft zieht.

    Alle  Zutaten in den MT geben und 40 Sek./Stufe 5 mithilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten.

    Den Teig in eine Springform geben und den Rand hochziehen. Mit einer Gabel einstechen.

     Zutaten für den Pudding in den MT geben, 4 Sek./Stufe 6 verrühren dann 10 Min./100°C/Stufe 2 kochen. Den fertigen Pudding mit den Rhabarberstücken vermengen und auf den Teig geben.

    Bei 160°C ca. 55 Minuten backen.

    Den MT gut spülen, er muß fettfrei sein sonst gelingt der Baiser nicht !!

    Schmetterling einsetzen. Eiweiß ca. 2 Min./Stufe 4 steif schlagen, vom Topfrand nach unten schieben, auf Stufe 4 stellen und langsam den Zucker zugeben.

    Den Baiser auf den heißen Kuchen geben und bei 180°C weitere 10-150Minuten backen.

     

    Quelle: Rezept Tipp aus dem "Globus" Heftchen.

     

     

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Rhabarber-Kuchen

Drucken:

Kommentare

  • 25. Mai 2018 - 15:34

    Mein Kuche ist leider nicht festgewordenCry

  • 14. Mai 2014 - 16:18
    5.0

    Einfach lecker tmrc_emoticons.)

  • 2. Mai 2014 - 15:01
    3.0

    Bei mir war er innen  flüssig. Schade tmrc_emoticons.((

  • 28. April 2014 - 19:05
    4.0

    Lecker! Mir persönlich war der Kuchen etwas zu süß, aber das Baiser ist super. Hatte nicht genug Rhabarber und habe deshalb die Hälfte mit Äpfeln aufgefüllt. War auch sehr fein.

  • 2. April 2014 - 21:53

    Der Kuchen ist der Oberhammer. Nicht zu süß, nicht zu sauer.Super saftig.Habe ich schon zu meiner Sammlung hinzugefügt. Wird morgen gleich wieder gebacken. Hmmmmm einfach empfehlenswert. Danke für das tolle Rezept. Von mir mindestens 10 Sterne.

     

     

  • 7. Mai 2013 - 11:32
    5.0

    Vielen Dank für das leckere Rezept.

    Ich habe die Springform gut eingefettet und bekam den Kuchen ganz leicht raus.

    Der Kuchen ist schnell gemacht und schmeckt super!

     

     

  • 20. April 2011 - 21:47
    5.0

    Hallo,

    habe den Kuchen letzes Wochenende gebacken und er war wirklich super super lecker, zuminestens das was davon übrig war.

    Ich habe ihn morgens gebacken und Nachmittags solltes es ihn zum Kaffee geben.

    Nach dem backen sah er noch super toll aus, wie gemalt.

    Das aus der Form holen hat er dann leider nicht überlebt, er war in der Mitte noch flüssig und ist auseinander gelaufen.

    Habt ihr da auch Erfahrung mit. Was habe ich falsch gemacht??

     

    Danke schonmal

    PS Trotzdem 5 Sterne auch wenn es nicht 100% geklappt hat an dem Geschmack ändert sich ja nix

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: