3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen mit Bisquitguss


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Mürbteig

  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 80 g Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 gehäufter Teelöffel Vanillzucker selbstgemacht
  • Prise Salz

Bisquitguss

  • 3 Eiweiß
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 60-80 g Zucker
  • 1 EL Rum
  • 3 Eigelb
  • 25 g Mehl

500 - 1000 g Rhabarber

  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Mürbteig in den Thermomix und alles zusammen 2 Min./St. 3-4 verkneten.

    Diesen Teig in einer gefettete Backform verteilen. Dafür ungefähr 2/3 für den Boden verwenden und aus 1/3 des Teiges den Rand hochziehen.

    Dann wird der geputzte und in ca. 3 cm lang geschnittene Rhabarber in die Form auf dem Teig verteilt.

    Im Backofen ca.  15 Minuten bei 180° backen.

    Für den Bisquitguss den Rühreinsatz in den zuvor gespülten Mixtopf geben (wenn dieser nicht fettfrei ist, wird der Eischnee nicht steif!) und dann zuerst die Eiweiß ca. 2 Min./St. 3-4 steifschlagen. Wenn die Eiweiß steif sind, dann die restlichen Zutaten (außer Mehl) dazugeben und noch 1/2 Min. St.2  weiterschlagen.

    Danach noch das Mehl dazu und mit dem Spatel/Gentle stir setting 1/2 Minute unterheben.

    Der Bisquitguss wird nach den 15 Minuten Backzeit des Kuchens auf dem Kuchen verteilt und alles dann für weitere 10 Minuten bei 180° fertig gebacken.

    Also insgesamt hat der Kuchen eine Backzeit von ca. 25 Minuten. (Bitte testen: Es kommt immer auf den Backofen an!)

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Verfasst von Specki1576 am 29. Mai 2016 - 01:45.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Specki1576, vielen Dank

    Verfasst von Silvi 1963 am 28. Mai 2016 - 23:26.

    Hallo Specki1576,

    vielen Dank für den Hinweis. Natürlich hast du Recht tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • C.A.A.O.S.S.

    Verfasst von Andreyana am 28. Mai 2016 - 22:54.

    C.A.A.O.S.S.

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total toll. Aber bitte für

    Verfasst von Specki1576 am 28. Mai 2016 - 22:54.

    Total toll. Aber bitte für die Backanfänger noch dazu schreiben das der Topf für das steif schlagen des Eiweiß völlig fettfrei sein muss

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können