3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen mit Quark und Baiser - laktosefrei


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Mürbeteig

  • 200 g Dinkelmehl, (Typ 630)
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 100 g Butter, - lactosefrei
  • 1 Ei
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • 4 EL gemahlende Haselnüsse

Füllung

  • 700 - 800 g Rhabarber, stückig
  • 100 g Butter, - lactosefrei
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Vanilleschote, - ausgekratztes Mark
  • 200 g Quark, - lactosefrei
  • 150 g Schmand, - lactosefrei
  • 50 g süße Sahne, - lactosefrei
  • 1 Vanillezucker, - nach Bedarf

Baiser

  • 2-4 Eiweiß
  • 2-4 EL Puderzucker
5

Zubereitung

    10 Stunden davor, am besten am Abend davor:
  1. Rhabarber schälen, Stängel mehrmals je nach Dicke teilen und kleine Stücke schneiden (Handarbeit tmrc_emoticons.;-)) und in eine Schüssel füllen. Diesen mit ca. 50 g Rohrohrzucker bestreuen und ziehen lassen. Vor dem weiteren Verarbeiten das Rhabarberwasser abseihen. - Wer es aber eilig hat, verzichtet auf die Durchziehzeit und verarbeitet gleich.

    Mürbeteig:

    Alle Zutaten - bis auf die gemahlenen Haselnüsse - in Closed lid und kurz unterrühren. Anschließend 2 min, Dough mode auf Stufe 4 rühren.

    Den Teig in eine gefettete und mit gemahlenen Haselnüssen (ca. 2 Essl.) bedeckte Springform füllen. Teigboden und -seiten formen. Geht mit bemehlten Händen hervorragend. Mit einer Gabel einige Male in den Boden stechen, die restlichen gemahlenen Haselnüsse auf dem Mürbeteig verteilen  und die Springform für ca. 30 min im Kühlschrank aufbewahren.

    Füllung:

    Alle Zutaten in Closed lid und für 1 min, Counter-clockwise operation auf Stufe 4 vermengen. Sichtprobe machen, evtl. noch nachrühren lassen. Die Quarkmasse mit dem Rhabarber mengen und auf den gekühlten Mürbeteig geben.

    In den vorgheizten Backofen bei 200 °C ca. 30 min backen. Danach die mit Puderzucker steifgeschlagenen Eiweiße auf den Kuchen verteilen und weitere 15 min backen.

    Die Eiweiße können wie im Grundkochbuch beschrieben im TM steifgeschlagen werden oder mit dem Handmixgerät. Auf ein Eiweiß kommt ein Esslöffel Puderzucker. Die Eiweiße erst ein wenig anschlagen, bevor der Puderzucker, am besten gesiebt,  hinzugefügt wird. Die Anzahl variiert je nach Bedarf; es sollten aber mindestens zwei Eiweiße benutzt werden. Auf dem Bild wurden 4 verwendet.

    Viel Spaß beim Nachbacken.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wünsche gutes Gelingen!

    Verfasst von Maultäschle am 19. Mai 2012 - 14:55.

    Wünsche gutes Gelingen! tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüßle Maultäschle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau das Rezept habe ich

    Verfasst von zitagirl am 18. Mai 2012 - 21:54.

    Genau das Rezept habe ich gesucht. Ich wollte morgen gerne einen Rhabarberkuchen mit Quark backen, da ich noch Schichtkäse im Kühlschrank habe.

    Da ich zur Zeit allein bin, reicht mir die halbe Menge in einer kleinen Form.

    Vielen Dank für das Rezept

     

    LG zitagirl

    LG


    zitagirl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können