3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen vom Blech


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 315 g Mehl
  • 3/4 Päckchen Backpulver
  • 155 g Zucker
  • 1,5 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 155 g Butter, (Sanella)

Belag

  • 1500 g Rhababer
  • 600 g Schmand
  • 2,5 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Rhabarber vorbereiten
  1. Die Enden vom Rhabarber abschneiden, waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden; Rhabarber in einen Topf oder Schüssel geben und mit heißem Wasser abbrühen (ca. 2-3 min.); in Sieb abtropfen

  2. Teig
  3. - Alle Zutaten für den Teig zusammen in den Mixtopf geben (Mehl und Zucker zuerst einfüllen, sodass Butter nicht zu sehr am Messer/Boden klebt);

    - Closed lid 45 sec., Stufe 4 alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten

    - Backblech einfetten und Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen; mit Händen festdrücken; am Blechrand einen ca. 1 cm hohen Teigrand drücken

  4. Belag
  5. - abgetropften Rhabarber gleichmäßig auf dem Teig verteilen

    - Schmand und Vanillezucker in den Mixtopf füllen (muss zuvor nicht ausgewaschen werden); 30 Sek./ Stufe 4 vermischen; gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen

    - 180-200° für 45 Min. backen

  6. Baiser- Decke
  7. - Mixtopf gründlich auswaschen und abtrocken!!

    - Rühraufsatz einsetzen; Eiweiß mit einer Prise Salz in den Mixtopf geben; 4 Min./Stufe 3,5 steif schlagen; wenn Eiweiß steif ist, Zucker langsam durch Deckelöffnung dazugeben (Stufe 2-3)

    - Kuchen aus dem Ofen nehmen, Eischnee auf dem Kuchen verteilen (wenn man mit dem Schaber auf den Eischnee klopft, entstehen kleine "Türmchen" die später besonders knusprig werden tmrc_emoticons.) )

    - Kuchen erneut für 5 Min. bei 180-200° backen

    - Ofen auf 80-100° ruterstellen und für weitere 10 Min. backen/trocknen

     

    FERTIG! Guten Appetit

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mein Lieblingsrezept für Rhabarberkuchen ...

    Verfasst von LadyDi1981 am 16. April 2017 - 09:13.

    Mein Lieblingsrezept für Rhabarberkuchen Love Vielen Dank dafür!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total lecker und super

    Verfasst von Schokorado am 15. Mai 2016 - 10:34.

    Total lecker und super einfache Zubereitung. Danke für das tolle Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weiß jemand,ob man den kuchen

    Verfasst von engel12002 am 26. Mai 2015 - 09:37.

    Weiß jemand,ob man den kuchen einfrieren kann? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Traumhaft lecker! Saftig,

    Verfasst von engel12002 am 26. Mai 2015 - 09:35.

    Traumhaft lecker! Saftig, einfach toller Blechkuchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rhabarberkuchen, traumhafter

    Verfasst von black-ros am 23. Mai 2015 - 22:19.

    Rhabarberkuchen, traumhafter Geschmack, Kuchen wie aus dem Hofcafe.

    Fünf Sterne.  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Ich habe den

    Verfasst von Solotu am 17. Mai 2015 - 16:10.

    Sehr lecker.

    Ich habe den Rhabarber roh auf den Teig verteilt und 5 Minuten länger im Ofen gelassen,

    bevor der Guß drüber kam.

    Das nächstemal mache ich keinen Baiser mehr drüber da er am nächsten Tag zäh ist

    Deshalb von mir ****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Himmlisch! Der Kuchen hat

    Verfasst von Ulchen am 7. Mai 2015 - 18:52.

    Himmlisch! Der Kuchen hat genauso geschmeckt, wie ich es liebe! Ich kann dieses Rezept nur weiterempfehlen!

    Vielen Dank für's Einstellen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker !!!! Meine

    Verfasst von Daniel 91 am 6. Mai 2015 - 23:10.

    Super lecker !!!! Meine Family war begeistert! Werde ich wieder machen.

    Fünf Stern

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können