3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel Cookies Vegan mit Macadamianüssen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Portion/en

Teig

  • 140 g Alsan pflanzliche Margarine
  • 50-65 g Zucker mit Vanille aromatisier
  • 1 EL Zitronenschalenabrieb
  • Je 1 gestrichene Teelöffel Muskat gerieben und Zimt
  • 1 gehäufter Teelöffel Sojamehl mit etwas Wasser glatt gerührt
  • 200 g Rohe Süßkartoffel geschält, Mit Schale abwiegen
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron

Guss

  • 1 Tasse Puderzucker
  • 3-4 EL Zitronensaft

Teig

  • 60 g Agavendicksaft
5

Zubereitung

    bitte in den Zutaten für den Teig noch 60 g Agavendicksaft ergänzen...
    • Süßkartoffel in groben Stücken einfüllen und zerkleinern. 
    • 40-50 Sekunden Stufe 6, umfüllen 

     

    • Weiches Alsan mit dem Zucker in den Mixtopf geben und verschlagen.
    • 1 Minute Stufe 3, runterschieben 

     

    • Dann den Zitronenschalenabrieb, Muskat, 60g Agavendicksaft  , Sojamehl und die geriebene Süßkartoffel dazu geben und verrühren. 
    • 1 Minute Stufe 4
    • Dann das Mehl, Backpulver, Natron und Salz hinzu geben und alles zu einem homogenen Teig mixen. 
    • 3 Minuten Teigknetstufe 

     

    • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
    • Mit einem Eisportionierer oder 2 Teelöffeln Teig abstechen und auf die vorbereiteten Backbleche legen. Der Eisportionierer hat den großen Vorteil, dass man mit recht zügig arbeiten kann und gleichzeitig lauter gleich große Kugeln / Cookies bekommt.

     

    • Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 10 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen, das nächste Blech hinein schieben und die Cookies abkühlen lassen. So verfahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

     

    • Für die Glasur den Puderzucker in eine Tasse oder Schüssel geben und Zitronensaft hinzu gießen. Dabei müsst ihr schauen, wie dick ihr den Zuckerguss haben möchtet. Gebt am besten erst einmal etwas weniger Zitronensaft zum Puderzucker, etwas mehr hinterhergießen kann man immer noch. Beides glatt rühren, bis keine Klümpchen mehr sichtbar sind und dann die Cookiedecke hineintauchen. Trocknen lassen und genießen!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich verteile darauf meist noch gehackte salzige Macadamianüsse


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr lecker habe Haselnüsse genommen statt...

    Verfasst von 2014 marie-sophie am 24. Januar 2017 - 20:16.

    sehr lecker habe Haselnüsse genommen statt Macadamia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superklasse! Hat der ganzen

    Verfasst von Thermogoesvegan am 12. April 2016 - 13:47.

    Superklasse! Hat der ganzen Familie geschmeckt und der Teller war zur Kaffeezeit dann sehr schnell leer tmrc_emoticons.) Danke für das schöne Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Steht doch bei den Tipps.

    Verfasst von Gast am 22. März 2016 - 00:20.

    Steht doch bei den Tipps. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wo sind die Nüsse? Die Nüsse?

    Verfasst von Kirsten2015 am 22. März 2016 - 00:18.

    Cooking 9 Wo sind die Nüsse? Die Nüsse? Wo sind die Nüsse?

    Oder sind das vegane Cookies ohne Nüsse?

    Gruß Kirsten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können