3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Thermomix ® Rezept Magenbrot


Drucken:
4

Zutaten

50 Stück

Zutaten

  • 300 g Zucker
  • 100 g Zwieback, in Stücken
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 250 g Honig
  • 45 g Wasser
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 EL Natron
  • 550 g Mehl
  • 100 g Milch
  • etwas Zitronensaft
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. 100g Zucker in den Closed lid geben, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren          und umfüllen.

    2. Zwieback in den Closed lid geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

    3. Orangeat und Zitronat in den Closed lid geben, 6 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

    4. 200g Zucker, Honig und 25g Wasser in den Closed lid geben und    7 Min./70ºC/Stufe 1 erwärmen.

     

    5. Zwieback, Orangeat-Zitronat-Mischung, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, Zimt, Backpulver, Natron, Mehl, Milch und Zitronensaft       zugeben, mit Hilfe des Spatels 2 Min./Dough mode zu einem Teig verarbeiten, umfüllen und abgedeckt über Nacht ruhen lassen.

     

    6. Backofen auf 200ºC vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Teig ausrollen (25x35 cm), auf das vorbereitete Backblech legen und 20 Minuten (200ºC) backen.

     

    7. Vorbereiteten Puderzucker mit 20g Wasser (2 EL) verrühren und über den noch heißen Boden geben. Magenbrot direkt in 2 - 3 cm breite Streifen  und diese dann in 2 - 3 cm breite Rauten schneiden. Magenbrot abkühlen lassen und bis zum Verzehr in Plätzchendosen aufbewahren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Teig ist sehr fest evtl. beim Dough mode noch etwas Zeit zugeben.

Wer Orangeat und Zitronat nicht so gerne mag kann von jedem auch nur 50g nehmen.

Rezept aus dem Heft "Weihnachts-Klassiker mit Thermomix® TM5"


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gerade frisch aus dem Ofen geholt! Ich persönlich...

    Verfasst von MIAVia am 16. September 2018 - 07:33.

    Gerade frisch aus dem Ofen geholt! Ich persönlich backe es bei 180 Grad und dafür 3-4 Minuten länger!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein gelungenes Rezept...

    Verfasst von Rosi 19 am 11. Dezember 2017 - 08:55.

    Ein gelungenes Rezept
    Ich hab mir allerdings eine andere Glasur zusammen gestellt in dem ich Zartbitter und Vollmilch Schokolade, Butter,Wasser und Puderzucker zusammen geschmolzen hab und das Magenbrot dann getaucht hab. Ist sehr, sehr lecker.Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr schnell zubereitet...vielen Dank für das...

    Verfasst von nady1960 am 1. Dezember 2016 - 07:43.

    sehr schnell zubereitet...vielen Dank für das Rezept. 5 Sterne von mir

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von Mixy Mouse am 21. November 2016 - 22:25.

    Cooking 7

    Lecker. War ein Geschenk für meine Schwimu. Treffer tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es heute gemacht. Echt

    Verfasst von Waldi1968 am 20. Dezember 2015 - 14:37.

    Habe es heute gemacht. Echt der Hammer. Super lecker. Schnell gemacht und sieht toll aus. Danke fürs Rezept und natürlich Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • RICHTIG GUT GELUNGEN.... Opa

    Verfasst von senta78 am 8. Dezember 2015 - 23:11.

    RICHTIG GUT GELUNGEN.... Opa liebt sie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker.

    Verfasst von hortense-8 am 6. Dezember 2015 - 12:55.

    Lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept!!!!!!!!!!!!

    Verfasst von fioretm5 am 30. November 2015 - 22:25.

    Leckeres Rezept!!!!!!!!!!!! Allerdings werde ich sie beim nächsten mal auf 180 Grad backen. Sind unten etwas dunkel geworden. Aber geschmacklich sehr gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo fuchsy75! Ja, normal

    Verfasst von Ulli73 am 7. November 2015 - 00:20.

    Hallo fuchsy75!

    Ja, normal wird für Magenbrot "Ruchmehl" genommen - und das entspricht dem dt. Mahlgrad "Typ 1050" - dieses Rezept kann ich nicht beurteilen, aber "meines" backe ich immer mit Dinkel Typ 1050...

    Liebe Grüße - Ulli


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ausprobiert und für gut

    Verfasst von stokrotka am 6. November 2015 - 17:59.

    Ausprobiert und für gut befunden tmrc_emoticons.) Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So ich hab das Rezept

    Verfasst von drmaryloularue am 6. November 2015 - 13:06.

    So ich hab das Rezept ausprobiert und es ist genauso geworden wie ich mir ein gutes Magenbrot vorstelle. Ich habe den Teig allerdings nach 2 Stunden schon weiterverarbeitet und wollte nicht bis morgen mit dem Backen warten. Ob das fatale Auswirkungen hat.... keine Ahnung im Moment schmeckt es auf jeden Fall auch so

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es gemacht und was

    Verfasst von Krümelbande-2003 am 5. November 2015 - 23:17.

    Ich habe es gemacht und was passt da nicht?? Es sind 200g Zucker entschuldige das ich mich verschrieben habe und 250g Honig wie bei den Zutaten angegeben. Ich verstehe nicht warum man immer gleich so antworten muss!?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat das Rezept schon jemand

    Verfasst von wok-maus am 4. November 2015 - 20:35.

    Hat das Rezept schon jemand getestet ???? Warum vergebt ihr alle Sterne ????

    Die Zuckermenge ?? Zuckermenge zuerst 100g pulverisieren und dann 250g Zucker mit Honig ??.  Im Rezept werden nur 300g angegeben.

    Meiner Meinung nach passt da etwas nicht.

    LG wok-maus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hat das jmd schon mal

    Verfasst von terralin166 am 3. November 2015 - 17:24.

    Hallo hat das jmd schon mal ohne Zitronat und Orange probiert? ? mag beides nicht  tmrc_emoticons.~ob man das auch ohne machen kann. ?

    Lg Angelika 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Normales Weizenmehl. Ich

    Verfasst von Krümelbande-2003 am 2. November 2015 - 14:02.

    Normales Weizenmehl. Ich verwende aber nur noch Dinkelmehl wird dadurch etwas fester  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse vielen Dank wird

    Verfasst von fuchsy75 am 2. November 2015 - 10:50.

    Klasse vielen Dank wird sofort getestet,Mehl!!!!

    Welches hast da genommen? ??normales 405 er oder muss spez. her? Las 

    Öfter von RuchMehl (keine Ahnung  was das ist?)..........

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können