3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tines Resteplätzchen Kuchen


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 500 g Plätzchenreste, egal was für Plätzchen auch Lebkuchen
  • 200 g Magerine
  • 4 Stück Eier
  • 100 g Zucker
  • 2 geh. EL Vanillezucker selbstbemacht
  • 1 Päckchen Backpuver
  • 200 g Mehl
  • 100 g Eierlikör
5

Zubereitung

    Plätzchenkuchen
  1. Plätzchen in denClosed lid geben und bei Stufe10   5sek zerkleinern. Dann restliche Zutaten in den Closed lid geben und 25 sek mit hilfe des Spatels auf Stufe 5 unterrühren.

  2. Die Gugelhupfform Ausfetten und mit Semmelbrösel , Mehl oder Kokosflocken Ausstreuen. Bei 175 Grad 50-60 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit Spatel mithelfen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Kuchen ist einfach perfekt!...

    Verfasst von Aleximo am 2. August 2018 - 07:29.

    Der Kuchen ist einfach perfekt!

    Habe den Kuchen schon 3x gemacht. Ob Plätzchen, Pralinen, Salzbrezeln... Da ich keinen Eierlikör hatte hab ich Amaretto oder Milch rein. Er war jedes mal super.

    Danke für dieses tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich super schnell und einfach. Habe auch 20og...

    Verfasst von Schmitt Petra am 3. Mai 2018 - 19:54.

    Wirklich super schnell und einfach. Habe auch 20og Stollenrest und eine bunte Mischung an Plätzchen genommen. Statt der 4 Eier habe ich Wasser und 40g Kartoffelstärke.

    Vielen Dank fürs Einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch in Variationen sehr lecker ...

    Verfasst von Armani am 4. März 2018 - 20:03.

    Auch in Variationen sehr lecker Smile

    Hatte noch 250 g Lebkuchen, dazu noch eine Tafel Schokolade geschreddert, 2 braune Bananen und 100 g gehackte Nüsse.
    Saftig, lecker, traumhaft gut Lol

    Schade, daß ich keine Sternchen mehr vergeben kann.

    ***Armani***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute musste das Rezept wieder ran für die...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 4. März 2018 - 19:12.

    Heute musste das Rezept wieder ran für die übriggebliebenen Herzen-und Sterne-Schokolebkuchen. Ich hab noch abgetropfte Kirschen mit rein- auch sehr lecker 😋

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super hab sogar Plätzchen mit Marmelade...

    Verfasst von kathi20 am 20. Februar 2018 - 20:50.

    SuperSmile hab sogar Plätzchen mit Marmelade (Spitzbuben) dabei gehabt.
    Gib es bestimmt noch mal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sowas von super leckeren kuchen ...

    Verfasst von ali-baba am 16. Februar 2018 - 12:43.

    Lovesowas von super leckeren kuchen
    und was besonders durch die plätzchen
    alle sind voll begeistert
    schnell gemacht und super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kuchen vorhin probiert, sehr fluffig und lecker. ...

    Verfasst von Rottifan am 21. Januar 2018 - 15:48.

    Kuchen vorhin probiert, sehr fluffig und lecker.

    Da ich noch Lebkuchen und Spekulatius übrig habe, werde ich den Kuchen mit diesen Zutaten in den nächsten Tagen noch einmal backen, dann sind alle weihnachtlichen Reste weg.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz, ganz tolle Resteverwertung...

    Verfasst von Broomstick am 21. Januar 2018 - 15:29.

    Ganz, ganz tolle Resteverwertung
    Hatte noch jede Menge Marzipan-Kokos-Makronen. Der Kuchen ist echt vom Feinsten. Für einmal hab ich noch Reste und selbstgemachte Rumkugeln. Dazu geb ich dann Kinderschokoladenlikör. Freu mich schon sehr draufWink. Danke für diese Superidee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vorhin in den Ofen geschoben und gerade fertig...

    Verfasst von Rottifan am 21. Januar 2018 - 11:43.

    Vorhin in den Ofen geschoben und gerade fertig geworden.

    Ich habe 200g selbstgemachten Quarkstollen und 300g selbstgemachte Schokolebkuchen mit Oblaten verbraucht.

    Zerkleinerte Masse war ganz schön viel, so dass ich im ganzen 250g Vanillesoße, die weg musste, und 75g Eierlikör untergerührt habe, damit es ein zähflüssiger Teig wurde. Bei 100g Flüssigkeit wäre es nur ein Klumpen gewesen, der sich nicht hätte verteilen lassen. Ich denke, es liegt echt an den Resten, die man zerkleinert und zugibt, vielleicht sind nur Plätzchenreste einfach doch besser.

    Den Teig habe ich auf ein Blech verteilt und bei 170°C in 25 Min. gebacken.

    Der fertig gebackene Teig fühlt sich sehr weich und fluffig an, er muss jetzt abkühlen, dann bekommt er noch ein Guss aus Puderzucker.

    Nach dem probieren vergebe ich noch die Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept für übrig gebliebene Plätzchen ...

    Verfasst von Mailer am 19. Januar 2018 - 22:57.

    Super Rezept für übrig gebliebene Plätzchen Smile

    Denke je nach Sorten jedesmal eine Überraschung.
    Uns hat er sehr gut geschmeckt, hab statt Eierlikör Joghurt genommen und noch einen Schuss Milch rein.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diesen Kuchen gebacken. ...

    Verfasst von Christine1956 am 19. Januar 2018 - 09:50.

    Ich habe diesen Kuchen gebacken.
    Eierlikör durch Milch ausagetauscht, da Kinder mitessen. Zusätzlich noch einen Natur-Joghurt
    (griech. Art) und Backkakao hinzugegeben.

    Er schmeckt hervorragend!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Wäre ja schade um die guten...

    Verfasst von laluka am 16. Januar 2018 - 13:51.

    Sehr lecker! Wäre ja schade um die guten Plätzchen! Tolles Rezept! Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank ,für die tollen Bewertungen🤗🤗

    Verfasst von Tines-Lieblingstopf am 14. Januar 2018 - 16:17.

    Vielen Dank ,für die tollen Bewertungen🤗🤗

    Ich bereue es denn Thermi nicht schon vor zwanzig Jahren gekauft zu haben. Mixingbowl closedSoftCorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • amandakim: vielleicht Naturjoghurt oder Pudding...

    Verfasst von Tines-Lieblingstopf am 14. Januar 2018 - 16:16.

    amandakim: vielleicht Naturjoghurt oder Pudding hab ich aber nicht probiert

    Ich bereue es denn Thermi nicht schon vor zwanzig Jahren gekauft zu haben. Mixingbowl closedSoftCorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekter Kuchen für Restkekse und ~Nikoläuse...

    Verfasst von Blondsche am 12. Januar 2018 - 19:11.

    Perfekter Kuchen für Restkekse und ~Nikoläuse
    Eierlokör habe ich durch Milch ersetzt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin sehr begeistert - ich hatte noch so viele...

    Verfasst von Jojooo am 12. Januar 2018 - 19:00.

    Ich bin sehr begeistert - ich hatte noch so viele Gutzle übrig und wollte sie nicht weg werfen . Und habe diesen kuchen zum Glück entdeckt. Vielen Dank für das einfach aber tolle und wirkungsvolle re zept ......der januarknaller

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir sind vollauf begeistert. Ein leckerer...

    Verfasst von anja2412 am 9. Januar 2018 - 16:04.

    Wir sind vollauf begeistert. Ein leckerer Gewürzkuchen, dank der verschiedenen Plätzchen. Tolle Idee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • coole Idee...

    Verfasst von anguschi am 8. Januar 2018 - 20:50.

    coole Idee

    schon mehrmals gebacken und geschmacklich immer wieder überraschend Smile
    meine Familie liebt diesen Kuchen.


    @amandakim: statt Alkohol geht Milch/Sojamilch/Mandeldrink oder auch einfach Limo oder Saft
    LG anguschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man was statt alkohol nehmen?

    Verfasst von amandakim am 8. Januar 2018 - 20:18.

    Kann man was statt alkohol nehmen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zeit, dieses geniale Rezept nach oben zu schubsen ...

    Verfasst von Armani am 31. Dezember 2017 - 13:37.

    Zeit, dieses geniale Rezept nach oben zu schubsen tmrc_emoticons.-)

    Habe gestern eine Mischung aus Plätzchen und Lebkuchen nach dem Rezept verarbeitet, noch zwei sehr reife kleine Bananen dazugemixt, ein paar übrige Schokopralinen und statt Eierlikör den Rest Glühwein verwendet.

    Genial geworden. Schön saftig und ausgesprochen gut.
    5 Sterne für dieses Rezept. Danke!
    ***Armani***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Woooooow suuuuuper lecker......mega coole idee...

    Verfasst von Rotch am 12. Januar 2017 - 18:07.

    Woooooow suuuuuper lecker......mega coole idee

    danke fürs mit uns teilen

    LoveLoveLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das 2. Mal gebacken - sehr lecker. Wir haben...

    Verfasst von 77ela am 6. Januar 2017 - 18:20.

    Das 2. Mal gebacken - sehr lecker. Wir haben natürlich 500 Gramm unserer Plätzchenreste verwendet und 180 Gramm Butter anstelle Margarine 1/2 TL Zimt kam noch dazu und statt Eierlikör haben wir diesmal Sahne genommen, dazu dann noch 1 EL Essig damit er genauso fluffig wird. ca. 50 Gramm Schokonikolaus gabs auch noch dazu, rühren mussten wir aber 2 bis 3 mal da die Butter noch zu hart war ... Trotzdem sehr leckeres Ergebnis!

    DANKE für das Rezept kommt auch bei uns auf die Januarklassiker Liste!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superidee! Man kann wirklich alle möglichen...

    Verfasst von Rosenkleid am 6. Januar 2017 - 12:07.

    Superidee! Man kann wirklich alle möglichen Reste verbrauchen. Ich habe etwas weniger Zucker genommen und den Eierlikör durch Glühweinlikör aus der Rezeptwelt ersetzt. Der Kuchen wird jetzt immer am Ende der Weihnachtsferien gemacht..... Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Ergebnis mit

    Verfasst von Feehla667 am 13. März 2016 - 19:11.

    Tolles Ergebnis mit Überraschungseffekt!

    Habe diesen Kuchen zweimal mit unterschiedlichen "Resten" gemacht und er ist in beiden Fällen total saftig und lecker geworden tmrc_emoticons.)

    Meine Kollegen wollten gleich das Rezept haben, kann ich nur weiterempfehlen Cooking 7

    Wenn es kein Brot gibt, iss Kuchen...(tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut toller Kuchen. Haben

    Verfasst von Junix am 15. Februar 2016 - 18:27.

    Absolut toller Kuchen. Haben hier gestern ein Lebkuchenhaus dafür verbraucht. Kuchen noch mit Kirschmarmelade gefüült (Halbiert - bestrichen - zusammengefügt).

    Ein voller Erfolg. Wir in meine Lieblingsrezepte aufgenommen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern gebacken, heute wurde

    Verfasst von alegna0415 am 12. Februar 2016 - 15:48.

    Gestern gebacken, heute wurde der Kuchen vernichtet. Schnell zubereitet und hat super geschmeckt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckere

    Verfasst von claudia76 am 24. Januar 2016 - 18:33.

    Leckere Resteverwertung!
    Einfach gemacht und ist sicher bald weg. Im Gegensatz zu den Plätzchen die kleiner mehr sehen kann.
    Wird sicher ein Januar Klassiker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gestern schnell gemacht -->

    Verfasst von Sunandfun am 24. Januar 2016 - 11:55.

    gestern schnell gemacht --> super angekommen und die Reste sind weg Big Smile

    Danke - wird nächstes Jahr garantiert wieder gemacht Love

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Gestern habe ich den

    Verfasst von Solda am 23. Januar 2016 - 16:12.

    Hallo! Gestern habe ich den Kuchen nochmal in einer glutenfreien Variante gebacken, wir hatten noch etliche glutenfreie Weihnachtsplätzchen übrig. Ich habe 5 Eier verwendet und Kuchen- und Kekse- Mehl von Schär. Außderdem habe ich noch 3 Eßl..Naturjoghurt in den Teig gegeben. Gebacken bei 150 Grad Umluft, eine Schale heißes Wasser sollte mit in den Backofen. Gerade probiert, wir sind sehr zufrieden tmrc_emoticons.) LG Solda

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept,  hatte

    Verfasst von Swingheinis am 22. Januar 2016 - 19:59.

    Super Rezept,  hatte Lebkuchenlikör verwendet. Schön saftig.

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super Rezept - so flott

    Verfasst von Rischi am 20. Januar 2016 - 21:02.

    Ein super Rezept - so flott und so lecker!

    Schokolade löst keine Probleme...aber das tut ein Apfel ja auch nicht Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tine, tolles

    Verfasst von Armani am 18. Januar 2016 - 22:47.

    Hallo Tine,

    tolles Rezept!

    Hatte 250 g Lebkuchen und 250 g Weihnachtsschokolade mit Nüssen (grob geschreddert). Schmeckt toll. Man sollte sich wirklich überlegen, ob man für dieses Rezept nicht ein paar Lebkuchen "bunkert" tmrc_emoticons.-)

    Danke und natürlich alle Sternderl tmrc_emoticons.-)

     

    Viele Grüße

    ***Armani***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine tolle Idee, unser Kuchen

    Verfasst von Solda am 18. Januar 2016 - 21:15.

    Eine tolle Idee, unser Kuchen ist superlecker geworden ! Ich hatte keinen Eierlikör und habe stattdessen Cream Likör genommen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tine, die Verwertung

    Verfasst von 1963 am 16. Januar 2016 - 15:00.

    Hallo Tine, die Verwertung der Kekse ist genial, vor Weihnachten darf die Kekse keiner essen

    und nach Weihnachten will sie keiner essen. Verrückt, oder? Der Kuchen ging schnell, ist schön

    saftig und ich denke der schmeckt jedesmal ein wenig anders. Vielen Dank und Hundert Punkte!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker Lecker !!!! ich hab

    Verfasst von hamamüf am 15. Januar 2016 - 20:35.

    Lecker Lecker !!!!

    ich hab diesmal auch meine Pralinenreste mit dazu gegeben und statt Eierlikör hab ich Amaretto genommenman war das lecker. So schnell war noch kein Kuchen bei uns weggegessen. Danke für die tolle Idee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super geworden ..danke für

    Verfasst von atk1a am 15. Januar 2016 - 12:11.

    Super geworden ..danke für die coole Idee und das Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch dieses Jahr schmeckt der

    Verfasst von Bärenküche am 10. Januar 2016 - 21:01.

    tmrc_emoticons.;)

    Auch dieses Jahr schmeckt der Kuchen sehr lecker.

    Eieilikör habe ich durch Kischlikör ersetzt.

    Einen habe ich heute zum Geburtstag verschenkt und einen für uns selbst behalte. Die Plätzchen sind jetzt alle weg. Nochmals Danke für das Rezept, wird sicherlich immer im Januar benötigt.  tmrc_emoticons.;) 

     

     

     

    Gruß aus der Bärenküche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Resteplåtzchenkuchen hört

    Verfasst von Diamoon am 5. Januar 2016 - 15:12.

    Der Resteplåtzchenkuchen hört sich gut an,danke fürs Einstellen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das leckere Rezept.

    Verfasst von Julchen-13 am 5. Januar 2016 - 14:47.

    Danke für das leckere Rezept. Endlich kann ich meine Plätzchenreste sinnvoll verwenden.

    ich habe dem Teig noch. 2 EL Kakaopulver und einen Schuss Vollmich zugefügt, da ich nur noch helle Plätzchen hatte und einen dunklen Kuchen haben wollte. Hat prima geklappt!

    Der Kuchen brauchte dadurch aber 80 Minuten Backzeit. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tolle Idee

    Verfasst von katinka66 am 4. Januar 2016 - 18:08.

    Danke für die tolle Idee tmrc_emoticons.8)

    Gestern war es soweit: sämtliche Reste von Plätzchen, Spekulatius-Keksen, Schokostreuseln, gemahlene Nüsse, Likörchen und ein paar übrige Rumkugeln wurden in einem leckeren dunklen Kuchen verwandelt, den ich mit geschmolzenen Kuvertüre-Resten (aus der Pralinenprdoktion) überzogen habe.

    Die Hälfte davon ist auch schon weggefuttert tmrc_emoticons.)

    LG,katinka66

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen letztes Jahr

    Verfasst von Queen-of-Castle am 1. Januar 2016 - 20:25.

    Habe den Kuchen letztes Jahr schon mit Spekulatius gebacken, heute nun mit den restlichen Weihnachtsplätzchen. Statt Vanillezucker nahm ich Orangenzucker und weil ich nicht genügend (Halbfett)-Margarine hatte, hab ich mit Walnussöl ergänzt - hat prima geklappt und schmeckt sehr lecker tmrc_emoticons.-)

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen im Januar

    Verfasst von Dani_TM5 am 29. April 2015 - 00:05.

    Ich habe den Kuchen im Januar mal gebacken und wurde heute wieder von meinem Sohn  Love an den "Plätzchenkuchen" erinnert ... nur schade, dass ich ihm den Kuchen nicht mal eben schnell backen konnte. Also selbst mein Kleiner konnte sich nach doch so langer Zeit noch positiv an den Kuchen erinnern. Spätestens nach Weihnachten backe ich ihn wieder. Hatte aber auch schon mal überlegt ihn mit gekauften Plätzchen zu backen ... mal sehen tmrc_emoticons.;)

    Den Tipp zu diesem Rezept hatte ich damals auf einer TM Vorführung bekommen!

    Bewertet habe ich das Rezept auch schon tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tolle Idee mit

    Verfasst von Bärenküche am 30. März 2015 - 12:35.

    Danke für die tolle Idee mit den übrigen Plätzchen. Der Kuchen war sehr lecker und lässt sich auch gut einfrieren für später. Danke.

    Gruß aus der Bärenküche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab direkt den letzten

    Verfasst von ichundich am 22. Januar 2015 - 11:01.

    Ich hab direkt den letzten Schoko-Schneemann und ein paar gefrorene Heidelbeeren (mussten auch weg) noch mitverwertet - damit die Reste weg kamen ... tmrc_emoticons.) Das gab einen sehr leckeren Kuchen, und ich hab jetzt nur ein Problem: Die Frage "Kannst du den Kuchen direkt nochmal backen?"  kann ich nicht beantworten. Erst muss ich wieder Reste sammeln! Danke für die tolle Rezeptidee und liebe Grüße, ichundich 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept habe ich durch FB

    Verfasst von Zonnedrop am 18. Januar 2015 - 12:52.

    Das Rezept habe ich durch FB gefunden, ist eine super Idee um die restlichen Plätzen zu verwerten. Gibt einen luftig leichten trockenen Kuchen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke an alle für die tollen

    Verfasst von Tines-Lieblingstopf am 18. Januar 2015 - 11:45.

    Danke an alle für die tollen Bewertungen Love Cooking 7 bin total happy.

    Ich bereue es denn Thermi nicht schon vor zwanzig Jahren gekauft zu haben. Mixingbowl closedSoftCorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, habe vor lauter

    Verfasst von Bruggi am 18. Januar 2015 - 11:28.

    Sorry, habe vor lauter Begeisterung die Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse

    Verfasst von Cairam am 16. Januar 2015 - 12:03.

    Klasse Resteverwertung

     

    Total gut, sehr lecker und spannend, was rauskommt, wenn man Vanillekipferl, Schoko und Orangenkekse zusammen schmeißt tmrc_emoticons.;)

    habe den Eierlikör durch Milch ersetzt, weil kinder mitessen. Ging gut.

     

    danke! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werde heute auch mal ein

    Verfasst von A.Kuhn1969 am 16. Januar 2015 - 11:21.

    Werde heute auch mal ein kommentar hinterlassen.

    Habe das rezept gelesen und gleicht probiert.

    Geniale idee für reste von plätzchen und sowas von lecker, die gesamte familie einschließlich Verwandtschaft ist begeistert. Sind schon traurig wenn keine plätzchen mehr da sind

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tina, vielen Dank für

    Verfasst von Bruggi am 15. Januar 2015 - 14:15.

    Hallo Tina,

    vielen Dank für das mega recycling Rezept. Ich habe alles was an Restplätzchen im Haus war verwendet und war auf das Ergebniss sehr gespannt. Der Kuchen ist so was von locker und geschmackvoll und ist seine 5 Punkte volll wert  tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüsse

    Conny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •