3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vanille Cake Pops


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Für den Kuchen
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 TL Vanillearoma
  • 240 ml Milch
  • Variante 1 fürs Frosting
  • 170 g Butter
  • 1 TL Vanillearoma
  • 360 g gesiebten Puderzucker
  • 1-2 TL Milch
  • Variante 2 fürs Frosting
  • 6 EL weiche Butter
  • 168 g Frischkäse
  • 1 TL Vanillearoma
  • 360 g Puderzucker
  • Überzug
  • ca 500 g Kuvertüre
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kuchen:

    Butter und Zucker in den TM geben und 5min/Stufe5 rühren. Dann die Eier und das Aroma dazugeben und noch mal 2 min/Stufe5 verrühren lassen bis alles eine cremige Masse ist. Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch durch die Deckelöffung in den laufenden TM geben (Stufe4) man fängt mit dem Mehl an und hört auch damit auf. Den Teig in eine Kuchenform geben. Am besten eine Rechteckige (keine Kastenform)  und bei 180grad Heißluft 35-40min backen. Kuchen komplett abkühlen lassen.

     

    Das Frosting:

    Variante 1

    Butter und Aroma 5 min/Stufe5 cremig rühren, nach und nach den Puderzucker dazugeben und zum Schluß die Milch ( es muß eine cremige Masse ergeben)

     

    Variante 2

    Butter, Frischkäse und Aroma in den TM geben und 5min/stufe5 cremig rühren. Pderzucker sieben und nach und nach in den TM geben alles so lange rühren bis es eine cremige Masse ergibt.

    Cake Pops zubereiten.

    Von dem Kuchen die Ränder abschneiden (sind zu hart) und in kleine Teile schneiden. Dann in eine große Schüssel klein Krümeln (es müssen ganz kleine Krümel sein). Wenn alles zerrieben ist das Frosting (Variante 1 oder Variante 2)dazu geben und gut unterrühren. Dann Bällchen raus formen. Die Menge ergibt ca 50Stk. Die Bällchen auf Backpapier legen und für 4 Stunden in den Kühlschrank geben. Man kann sie aber auch um sie schneller zu verarbeiten für 15min in den Gefrierschrank geben(aber nicht länger)

    Das Überziehen mit Schokolade.

    500g Kuvertüre in den TM geben und zerkleinern. Dann bei 37grad/Stufe3 die Schokolade schmelzen. In eine Schüssel umfüllen. Die Pops aus dem Kühlschrank nehmen (nicht alle aufeinmal immer nach und nach). Schaschlikspieß in die Schokolade tauchen und in die Cakes stecken dann nochmal für 5 min in den Kühlschrank. Danach die Cakes mit Schokolade überziehen. Entweder man stellt sie dann wieder auf das Backpapier aber wenn man möchte das sie rund bleiben stellt man sie in Gläser oder in dieses Blumensteckmoos (wo man Blumenbuques mit macht) und dann bis zum Verzehr wieder in den Kühlschrank.

    Man kann sie auch ohne die Spieße machen.

    Es gibt verschiedene Frostings schaut euch die anderen Rezepte an.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr köstlich heute zum

    Verfasst von Ninasti am 3. Juli 2016 - 11:46.

    Sehr sehr köstlich tmrc_emoticons.) heute zum zweiten Mal gemacht und wieder sind alle begeistert! 

    ich habe den Kuchen im Mixtopf zerkleinert - inklusive der Ränder, das wird ja so fein, die fallen da gar nicht auf tmrc_emoticons.;) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich antworte auf meine eigene

    Verfasst von Bini2013 am 4. Mai 2014 - 19:25.

    Ich antworte auf meine eigene frage tmrc_emoticons.-) zumindest nach einer Woche tiefgefroren schmeckt die rohmasse fast wie frisch gemacht nach dem auftauen. Musste die tiefkühltruhe dieses WE kurzfristig enteisen und der Teig musste somit auch raus. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, mich würde

    Verfasst von Bini2013 am 26. April 2014 - 21:18.

    Hallo zusammen,

    mich würde auch interessieren, ob man den Teig einfrieren kann - ich habs nämlich jetzt einfach mal gemacht, da ich nicht so viele CakePops brauche, wie der Teig hergeben würde (habs verpennt, das Rezept runterzurechnen).

    Hat jemand Erfahrungswerte mit dem Einfrieren des fertigen Teiges (Kuchenbrösel inkl. Frosting)?,

    Vielen lieben Dank für die Info tmrc_emoticons.-)

    PS: Sterne gibts jetzt schon mal, die "Rohversion" hat mir schon super geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann ich den Teig auch

    Verfasst von kleinerEngel am 23. Januar 2014 - 21:41.

    Kann ich den Teig auch eingefrieren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nochmal Ich... so, habe am WE

    Verfasst von back-hasi am 8. Dezember 2013 - 22:20.

    Nochmal Ich...

    so, habe am WE - auf Wunsch meiner Schwester - gleich nochmals die Cake-Pops gebacken! Kamen wieder super an!!

    Danke nochmal für das tolle Rezept!!

    Diesmal gibts auch ein Bild!! (Ach ja: Nicht, dass ich jetzt wegen Ideenklau dran bin: Die Idee mit den "Rudolf-the-red-nose" Pops ist aus nem GU-Backbuch!!)

    Cooking 7

    [[wysiwyg_imageupload:8061:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • LeckerLeckerLecker Habe zum

    Verfasst von back-hasi am 27. November 2013 - 15:02.

    LeckerLeckerLecker

    Habe zum ersten Mal Cake Pops ausprobiert - und sie waren gleich der Renner auf unserem Weihnachtsmarkt-Verkaufsstand!! Es blieb nicht mal einer für mich übrig tmrc_emoticons.((

    Ich werde sie aber gleich nächste Woche zum Geburtstag meiner Schwester wieder machen - wurde so gewünscht! Vielleicht probier ich da dann gleich dein "Schoko-Rezept" aus!

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Werden die zweimal mit

    Verfasst von Andi Kraus am 12. Juli 2012 - 00:39.

    Hallo!

    Werden die zweimal mit Schokolade überzogen? Gruß Andi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, erstmal vielen Dank

    Verfasst von Barbara Zi. am 27. Juni 2012 - 09:33.

    Hallo,


    erstmal vielen Dank für das Rezept. ich hab die gestern ner Freundin zum Geburtstag geschenkt. alle waren total begeistert.


    Da Erdbeerzeit ist hab ich allerdings noch kleine Erdbeeren in die mitte getan. also ich hab einfach den Teig drum herum geformt dann gekühlt und dann mit Schoki überzogen. Love


    also echt ein super tolles Rezept.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spitzen Rezept, lieben Dank

    Verfasst von bobbek am 18. April 2012 - 00:02.

    Spitzen Rezept, lieben Dank dafür

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können