3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Feinste Elisenlebkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

50 Stück

  • 100 g ganze Haselnüsse
  • 100 g ganze Mandeln
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier Gr. M
  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 1 gehäufte Esslöffel kristalliner Imkerhonig
  • 1 Zitrone, davon die Schale
  • ca. 50 Stück Oblaten 5 cm Durchmesser
5

Zubereitung

    Leichtes Rezept für Honigfreunde
  1. Haselnüsse 6 sek. bei Stufe 6 fein hacken, nicht mahlen!

    Mandeln 6 sek. auf Stufe 6 fein hacken, nicht mahlen!

    Zitronat und Orangeat zusammen 8 sek. auf Stufe 6 fein hacken

    Closed lid reinigen

    Eier und Zucker mit dem Schmetterling 5 Min. auf Stufe 3 schaumig schlagen

    Die Zitronenschale mit einer Reibe in die Thermomix-Schüssel reiben.  Alle weiteren Zutaten zugeben und mit Counter-clockwise operation auf Stufe 2-3  zu einem Teig mischen. Der Honig darf ruhig kräftig schmecken und sollte fest sein. Wer es süßer mag, kann ruhig 2 EL davon nehmen. Falls der Teig zu flüssig ist, kann noch etwas Vollkornmehl dazugegeben werden.

    Teig etwas ziehen lassen

    Je ca.20 g Teig auf eine Oblate streichen

     Lebkuchen bei 175 C ca. 22 Minuten auf mittlerer Schiene bei Ober-/Unterhitze backen

     Nach dem Abkühlen mit Kuchenglasur oder Zuckerguss glasieren

    Diese Rezept ergibt ca. 50 kleine Lebkuchen je ca. 20 g.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zum Portionieren zwei Kaffeelöffel oder einen Eisportionierer nehmen. Dann geht es einfacher.

Das Orangeat und Zitronat sollte möglichst natürlich sein. Ich habe meins von Mandavanilla bestellt und bin damit sehr glücklich :-) Das gleiche Rezept im Vergleich mit industriell hergestelltem Orangeat bzw. Zitronat schmeckt bei weitem nicht so lecker. Aber das ist Geschmacksache.

Der Honig muss fest sein. Flüssiger Honig macht das Ganze nur unnötig klebrig. Daher nehme ich gelagerten Honig vom Imker meines Vertrauens. Wer industriell hergestellten Honig mag, kann auch den in der creamy-Version versuchen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare