3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Wiener - Faschingskrapfen...


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 60 g Butter
  • 4 Eier ( von 2 nur das Eigelb
  • 1 Würfe Hefe
  • 250 g Marmelade
  • 500 g Mehl
  • 250 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Staubzucker

Für ausbacken

  • 1200 gr Fett
  • 100 g Staubzucker für bestäuben
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. In 100 Milch mit der Hefe in den Mixtopf Closed lid bei 37 Grad ./ 4 Min ./ Stufe 2 ./ verrühren-danach 500  g Mehl und die Milch zu einem Vorteig kneten 2 Min ./Dough mode . mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca.25 Minuten ruhen lassen.

    2--Die Eier,Eigelbe und den Staubzucker in den Vorteig dazugeben ,2 Min ./ Dough mode und dann die restliche Milch, das restliche Mehl ,die weiche Butter und die Prise Salz dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten .2 Min ./ Gentle stir setting .Zudecken und noch einmal 25 Min .ruhen lassen .

    3--Dann aus dem Teig 20 bis 25 Kugeln formen .Diese etwas flach drücken und wieder zugedeckt weitere 45 Min . ruhen lassen, bis die Kugeln doppelt so groß sind .

    4--Das Fett auf 170 Grad erhitzen. Die Krapfen goldgelb auf beiden Seiten ausbacken. Mit einem Schaumlöffel die Krapfen herausheben und abtropfen lassen.

    5--Jetzt kommt der spaßigste Teil .In einem Spritzbeeutel die Marmelade füllen und diese seitlich in die Krapfen hineinspritzen. Beim Servieren mit Staubzucker bestäuben .

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Versteh dein Rezept nicht, bin grad mitten unterm...

    Verfasst von julia682 am 23. Februar 2017 - 10:33.

    Versteh dein Rezept nicht, bin grad mitten unterm probieren. Du schreibst in der zweiten Zeile, 500 g Mehl und Milch dazugeben für den Vorteig nach dem rasten soll ich nochmal Das restliche Mehl und die Milch dazugeben- welchen Rest??? Ich hab ja alles schon im Vorteig verrührt!!??

    mische jetzt gleich alles zusammen, mal sehen was es wird

    Bitte überarbeite Dein Rezept, ich Blick da nämlich nicht durch. Danke

    Endergebnis: trotzdessen das ich alles zusammengemischt habe sind sie super lecker geworden, am "Kranzerl" muss ich noch feilen, aber sonst sind sie lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • @ Muggl Punkt 1: 100g Milch,

    Verfasst von schmidti am 29. Januar 2012 - 15:30.

    @ Muggl


    Punkt 1: 100g Milch, das andere sind 150g Mehl. Du hast dich bestimmt verlesen. tmrc_emoticons.;)


    Punkt 2:  50g Staubzucker find ich genug.


     


    lg schmidti


     

    Cooking  4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe heute angefangen

    Verfasst von Mugglmama am 27. Januar 2012 - 18:09.

    Hallo,


    habe heute angefangen mit den Krapfen ,aber ich komme nicht klar.Punkt 1, 100g Milch und 150g Milch für Vorteig und im Punkt 2 bräuchte ich noch restliche Milch, bei den Zutaten sind aber nur 250g Milch.


    Punkt 2 brauche ich Zucker aber bei den Zutaten sind nur 50g Staubzucker, den brauche ich aber für den Schluß.


    Hatte einen sehr flüssigen Teig und mußte noch Mehl dazugeben.


    Gruß Muggl

                    


    Träume nicht dein Leben ,


    sondern lebe deinen Traum.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, wie lecker. Hab mir das

    Verfasst von knubbel0202 am 26. Januar 2012 - 15:18.

    Oh, wie lecker. Hab mir das Rezept gleich ausgedruck. Schade das ichs nicht gleich ausprobieren kann, hab grad ne Diät begonnen. Werds aber schnellstens nachbacken. Danke fürs Rezept

    Gruß knubbel0202

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das versuche ich heute mal

    Verfasst von maylin am 26. Januar 2012 - 07:51.

    Party das versuche ich heute mal

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können