3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pasta mit Basilikum Blättern


Drucken:
4

Zutaten

1 Flasche/n

Pasta mit Basilikum Blättern

  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 2 Eier, klasse M
  • etwas Salz, fein
  • Basilikumblätter, frisch, nach Bedarf, gewaschen, abgetrocknet
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Alle Zutaten bis auf die Basilikumblätter in den Mixtopf geben und 3 Min./Dough mode zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

    Den Teig aus dem Mixtopf entnehmen und zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und dann bei Zimmertemperatur ca. 15-30 Min. ruhen lassen.

    Nach der Ruhezeit kann man den Nudelteig in Portionen aufteilen und bis zur weiteren Verarbeitung wieder in Frischhaltefolie einwickeln.

    Den Teig in eine Nudelmaschine geben und das bei der breitesten Walzeneinstellung.

    Eine Portion Teig durch die Walze drehen, das Teigstück umdrehen und nochmals durch dieselbe Walze drehen.

    Nach jedem Walzvorgang den Pastateig mit ein wenig Mehl bestäuben.

    Man wieder holt diesen Vorgang 4-5 Mal, jeweils immer mit einen kleineren/schmaleren Walzeneinstellung.

    Ist der Teig nicht glatt genug, dann einfach nochmals mit der gleichen Walzeneinstellung den Teig durchrollen lassen.

    Auf den ausgerollten Teig jetzt die gutabgetrockneten Basilikumblätter geben. Darauf achten, dass der Rand einen Fingerbreit freibleibt.

    Mit dem anderen Teigstück ebenso verfahren und glatt und dünn auswalzen.

    Dieses zweite ausgerollte Teigstück legt man auf das erste Stück mit den Basilikumblättern.

    Jetzt mit der Hand etwas glattstreichen und andrücken. Dann den Rand nochmals mit den Fingern extra fest andrücken.

    Jetzt nimmt man den so entstandenen Teigsteifen und dreht ihn nochmals 1-2 Mal durch den vorletzte oder den kleinsten Stand der Walze.

    Die Basilikumblätter werden jetzt etwas breiter.

    Ist der Teig nun fertig ausgerollt, sollte er wieder mit etwas Mehl bestäubt werden.

    Man kann den Teig jetzt mit Keksformen ausstecken, ich empfehle nicht zu große, ausstechen.

    Man kann jegliche Pasta-Form daraus machen, die man möchte!

    Die fertige Pasta in gesalzenes, kochendes Wasser geben und 2-3 Min. kochen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Den Teig immer leicht mit Mehl bestäuben, so klebt die Pasta nicht an.

Möglichst kleine Basilikumblätter nehmen. Hat den schönsten Effekt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare