3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernbrot mit Frühlingskräutern


Drucken:
4

Zutaten

Bauernbrot mit Frühlingskräutern

  • 500 g Brotbackmischung
  • 375 g lauwarmes Wasser
  • 2 gehäufte Esslöffel Leinsamen Bio
  • 2 gehäufte Esslöffel Dinkelkleie
  • 1 Portion Frühlingskräuter (zerkleinern)
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Frühlingskräuter zerkleinern und mit allen anderen Zutaten in den Closed lid geben. 4 Minuten aufDough mode verarbeiten. Teig zu einem Laib formen auf ein Backblech mit Backpapier  legen und im Backofen bei 50 Grad  ca. 30 bis 40  Minuten gehen lassen.  Das Brot leicht einritzen und bei 230 Grad  15 Minuten und dann noch mal bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen. (Klopfprobe durchführen) (auf das Brot kopfen,klingt es hohl, ist es fertig gebacken).

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe das Brot jetzt schon

    Verfasst von UteFlaig am 19. Juni 2012 - 19:05.

    tmrc_emoticons.) Ich habe das Brot jetzt schon öfters nachgebacken. Wie im Rezept benutzte ich auch eine Brotbackmischung die ich direkt in der Mühle bei uns hole. In der Mischung ist nichts drin was nicht rein darf . Das Brot ist lecker und eine tolle Idee , vorallem jetzt im Frühling wo so viele leckere Kräuter im Garten sind . Von mir gibts die 5 Sterne weil wir das Brot mögen. Liebe Grüße Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich finde die Aufregung

    Verfasst von Vagalume am 19. Juni 2012 - 16:33.

    Also ich finde die Aufregung über die Brotbackmischung etwas übertrieben. Den Thermomix kann jede/r verwenden wie er/sie will, detto was die Zutaten betrifft. Und in diesem Fall war der TM sicher hilfreich beim Kneten des Teiges.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da bin ich Eurer

    Verfasst von sunny 64 am 19. Juni 2012 - 14:35.

    Da bin ich Eurer Meinung!!Finde es auch nicht gut das eine Brotbackmichung - Rezept des Tages wird!!!!

    Und von wem sind die 5 Sterne?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das kann doch nicht sein,

    Verfasst von masito am 19. Juni 2012 - 13:59.

    Das kann doch nicht sein, dass man auf die Idee kommt, in den TM eine fertige Brotbackmischung zu geben. TOTAL DANEBEN

    masito

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin schokiert, man

    Verfasst von Oma Afrika am 19. Juni 2012 - 11:24.

    Ich bin schokiert, man benutzt eine Brotbackmischung, wenn man einen Thermomix hat. Das ist ja gerade das Schöne, man braucht die Fertigprodukte nicht mehr und weiß bei der eigenen Zusammenstellung was in dem Produkt drin ist.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, also wenn mit

    Verfasst von AnitaZ1972 am 19. Juni 2012 - 10:01.

    Hallo,

    also wenn mit "Brotbackmischung" eine gekaufte Fertigmischung gemeint ist, finde ich das schade!! Denn dafür haben wir doch den TM nicht!! Ich nutze den TM damit ich auf Fertigprodukte (mit vielen ungesunden Zusätzen!!) verzichten kann!!

    Die Idee mit den Kräutern finde ich gut und werde das bestimmt mal testen!!

    Weiterhin viel Freude beim Thermomixen!

    AnitaZ1972

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können