3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernbrot - rustikales Graubrot (sehr einfach)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1000 g

Teig

  • 0,220 Liter H-Milch (1,5 %)
  • 0,230 Liter Wasser (lauwarm)
  • 30 Gramm Frischhefe (3/4 Würfel)
  • 410 Gramm Weizenmehl 1050
  • 190 Gramm Roggenmehl 1150
  • 1/2 Packung Alnatura-Sauerteigextrakt (trocken)
  • 10-15 Gramm Meersalz oder Kochsalz
  • 1 gehäufter Teelöffel Backmalz (geht auch ohne)
  • 1 gestrichener Teelöffel Brotgewürz (geht auch ohne)

eine Prise Zucker oder etwas Honig

5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Zuerst die H-Milch (bitte nicht eiskalt aus dem Kühlschrank) und das handwarme Wasser zusammen mit der Hefe und einer Prise (1/4 Teelöffel) Zucker oder einem halben Teelöffel Honig zusammen in den Mixtopf geben und anschließend für eine Minute bei 37 Grad und Stufe 2 verrühren.

    Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen (ich verteile das Salz und das Sauerteigpulver erst immer am Schluß oben auf dem Mehl).
    Jetzt kann der geliebte Thermomix noch mal was für sein Geld tun;
    und zwar 3 Minuten lang Dough mode
    Wer es mag, kann noch Brotgewürz hinzugeben - muss aber nicht sein.
    Ich empfehle Euch, beim nächsten Einkauf (z.B. in der Mühle) Backmalz mitzubringen. Ich benutze es mittlerweile bei jedem Brot - es macht meiner Meinung nach die Kruste so richtig perfekt.

    Dann verteilt bitte ca. 2 Esslöffel "normales" Mehl (Type 405) auf der Arbeitsfläche und lasst den Teig darauf fallen -
    Hinweis er klebt natürlich etwas, aber das wird schon klappen - spätestens nach dem zweiten oder dritten Brot kommt die Routine.
    Dann leicht 4-5 mal "zusammenfalten" und kneten und anschließend zu einer Rolle formen, die etwa so lang ist wie Eure Backform.
    Das Brot passt von der Menge her wunderbar in eine Kastenform 30 cm oder auch Brotbackform, die für 750 Gramm ausgelegt ist (z.B.: Brotform oval, 32 cm von der Firma "König" - oder so ähnlich)
    Es sieht vom Ergebnis her auch sehr schön aus, wenn Ihr es in ein sehr gut bemehltes Gärkörbchen legt und dort gehen lasst.

    Den Teig dann zugedeckt für ca. 30-45 Minuten gehen lassen.

    Dann in den, auf 250 Grad vorgeheizten Backofen legen und 10 Minuten lang (egal ob Ober- und Unterhitze oder Heissluft) backen.
    Dann die Temperatur auf 230 Grad stellen und weitere 30-35 Minuten lang backen.
    Ich empfehle sehr, (schon beim Vorheizen) eine Schale mit Wasser in den Backofen zu stellen - der Dampf ist beim Brotbacken entscheidend für die Ausgangsqualität.

    Aus wirtschaftlichen Gründen und auch der Umwelt zuliebe, sollte man sich auch überlegen, zwei oder drei Brote gleichzeitig zu backen (es ist so lecker, dass man es eh immer wieder backen wird, denke ich - und es lässt sich auch hervorragend einfrieren)
    Wenn das Brot fertig gebacken ist, sofort auf ein Backrost stürzen und auskühlen lassen.

    So, ich hoffe, Ihr seid mit dem Ergebnis zufrieden -
    für die Mengenangaben, das Ergebnis und den Geschmack des Brotes verbürge ich mich.

    Viel Spaß !!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eigentlich soweit schon in der ausführlichen Beschreibung angegeben - aber nochmal kurz zusammengefasst:
Backmalz verwenden
mehrere Brote gleichzeitig backen
Für den Einkauf der Mehlsorten empfehle ich die nächste "Mühle" (bei uns gibt es sie abgepackt im 2,5 kg Beutel)
Den Trockensauerteig (gelbes Tütchen, Marke Alna... ) bekommt man z.B. günstig in einer großen Drogeriemarktkette


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schlemmerliesel72 hat geschrieben:...

    Verfasst von ZanderellaTM5 am 8. November 2017 - 23:44.

    Schlemmerliesel72 hat geschrieben:

    "Bin immer noch auf der Suche, wie ich Hefeteig am besten aus dem Mixtopf herausbekomme, ohne viele Reste drin zu behalten und hinterher das große Schrubben beginnt Big Smile"


    Habe heute bei einem TM-Kochkurs gelernt:

    1. Wenn man den meisten Teig raus hat den TM noch mal für ca. 10 Sekunden auf Stufe 10 laufen lassen. Dann sammeln sich die Reste am Rand und man kann sie noch verwenden.

    2. Mixtopf nach dem herstellen von Hefeteig immer KALT ausspülen, da sich sonst die Klebestoffe lösen.

    Ps. Konnte ich selber noch nicht ausprobieren, warte noch auf meinen TM.
    Aber da es sehr vertrauenswürdige Hausfrauen waren, glaube ich Ihnen.
    Ich hoffe ich konnte helfen..😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch für VEGANER geeignet !!!...

    Verfasst von gladdy88 am 5. September 2017 - 18:25.

    Auch für VEGANER geeignet !!!
    -----------------------------------
    Da ich mich VEGAN ernähre habe ich die H-Milch durch die gleiche Menge Bio-HAFERMILCH (Rewe) ersetzt.
    Ansonsten alles genau so gemacht wie im Rezept beschrieben - auch mit Backmalz + Brotgewürz.
    Dann im bemehlten runden Garkorb 45 Min. gehen lassen - aufs Backblech gestürzt und 35 Min. gebacken.
    Das Brot ist super geworden und schmeckt megalecker.
    Das wird es jetzt öfters geben.
    --
    Ach ja.... damit der Teig gut aus dem Mixtopf rausgeht mache ich folgendes:
    Ich drehe den MT samt Teig auf den Kopf und drehe dann oben an der Schraube vom Messer so lange, bis der Teig von selbst rausfällt. (Das Messer dreht sich dann innen auch mit)
    Dann nochmal 2 x 2 Sek. Turbo, dann kann man mit dem Spatel den Teig gut vom Rand wegnehmen. Ein kleiner Rest Teig ist dann noch am Boden..... tmrc_emoticons.-)
    Wenn man dann gleich ca. 500 g Wasser in den MT gibt und so ca. 15 Sek. auf Stufe 6 laufen lässt, ist der MT fast sauber. Noch etwas mit der Spülbürste nacharbeiten..... fertig !!!

    Liebe Grüße aus Bayern


    gladdy88

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr einfach! Sehr lecker! Ich freue mich sehr...

    Verfasst von Marionsi am 19. Februar 2017 - 19:19.

    Sehr einfach! Sehr lecker! Ich freue mich sehr dieses Rezept gefunden zu haben! Danke fürs einstellen!

    Ich habe es im Gärkorb gegen lassen und dann auf dem Blech gebacken! Es ist super geworden! Brotgewürz habe ich nicht verwendet, das mag ich nicht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde gern 5⭐️ geben.. springt aber immer...

    Verfasst von GeRnäh am 13. November 2016 - 22:14.

    Würde gern 5⭐️ geben.. springt aber immer auf 2 zurück... Sorry!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker! Hatte keine fettarme H-Milch und habe...

    Verfasst von GeRnäh am 13. November 2016 - 22:08.

    Superlecker! Hatte keine fettarme H-Milch und habe daher ca. 100g Natujoghurt genommen und außerdem ca. zur Hälfte Roggenmehl und etwas weniger Hefe. Bisher das leckerste Brot was ich gebacken habe! Gebacken in der kleinen Silikonschale von Léculé. Habe aus Zeitmangel den TM ca. eine halbe Std. Mit Wasser befällt in der Spüle stehen lassen. Die Teigreste haben sich zum größten Teil gelöst und schwammen dann an der Oberfläche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut lecker.... Der

    Verfasst von Schlemmerliesel72 am 25. März 2016 - 14:52.

    Absolut lecker.... Der Geschmack entschädigt für das Geklebe mit dem Hefeteig. Bin immer noch auf der Suche, wie ich Hefeteig am besten aus dem Mixtopf herausbekomme, ohne viele Reste drin zu behalten und hinterher das große Schrubben beginnt  Big Smile

    Aber um nochmal auf das Brot zurückzukommen  tmrc_emoticons.;)

    Mein Mann, ein absoluter Graubrotfan und somit auch nicht jedem Graubrot zugetan, ist begeistert... Also wäre dieses Brot ganze zehn Sterne wert, wenn es ginge. Ich backe es im ovalen Ultra von Tupper, geht wirklich prima... Den Tip mit dem Carokaffee fand ich auch sehr hilfreich. Nur Brotgewürz habe ich noch nirgends entdeckt... Schöne Osterfeiertage noch  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Habe es nur mit

    Verfasst von Dini3684 am 9. Dezember 2015 - 21:16.

    Super lecker. Habe es nur mit Wezenmehl gemacht + auf dem Pizzastein gebacken. Mit Abstand das beste Brot aus dem TM! !!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir backen als vierköpfige

    Verfasst von manniundmelli am 29. November 2015 - 07:18.

    Wir backen als vierköpfige Familie jede Woche mindestens 2-3 Brote. Dieses Brot ist mit Abstand das beste von allen, die wir bisher ausprobiert haben. Vielen Dank dafür. Ich empfehle es jedem aus meinem Freundes und Bekanntenkreis, der einen TM besitzt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und wirklich

    Verfasst von anja_2111 am 25. November 2015 - 09:58.

    Sehr lecker und wirklich einfach  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Brot. Hat die ganze

    Verfasst von Lisi3110 am 19. Oktober 2015 - 22:05.

    Super Brot. Hat die ganze Familie überzeugt und ist der Favorit. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Unser Lieblingsbrot! Vielen

    Verfasst von danaenad am 1. März 2015 - 21:34.

    Unser Lieblingsbrot!

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich backe es in einer Kastenform und es gelingt wirklich jedes Mal. Als Mehlsorten muss ich mangels Auswahl in den USA Roggenvollkornmehl und normales Weizenmehl nehmen, klappt aber auch hervorragend und wird mindestens 1x pro Woche gebacken!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von bineblaschke am 1. März 2015 - 18:08.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  GUTES BROT !!! 

    Verfasst von Pinos Mami am 23. November 2014 - 18:11.

    [[wysiwyg_imageupload:12228:]] GUTES BROT !!!  tmrc_emoticons.;)

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeeehr lecker! Ich hab

    Verfasst von TanteUschi81 am 21. Oktober 2014 - 23:30.

    Seeeehr lecker! Ich hab allerdings halb Weizen- halb Dinkelvollkornmehl verwendet und das Brot im Zaubermeister von Pampered Chef gebacken. 

    Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Brot... sehr lecker und

    Verfasst von stecki am 13. Oktober 2014 - 17:42.

    Super Brot... sehr lecker und mehr als einfach... 5 Sterne  ☺

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das perfekte Rezept

    Verfasst von anton1999 am 21. August 2014 - 17:58.

    Danke für das perfekte Rezept und die super tolle Beschreibung, die auch für Anfänger verständlich ist. Schmeckt einfach ganz toll.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das erste Brot schmeckt

    Verfasst von Jussy am 15. August 2014 - 16:45.

    Das erste Brot schmeckt super. Das wird es jetzt viel öfter geben. Volle Sternanzahl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt wie vom Bäcker!!!

    Verfasst von ziege268 am 15. August 2014 - 00:10.

    Schmeckt wie vom Bäcker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Brot. Wird es bei

    Verfasst von mamamejato am 19. Juni 2014 - 22:38.

    Leckeres Brot. Wird es bei uns öfter geben. Ich habe allerdings noch 2 TL dunklen Balsamico dazu getan damit die Hefe nicht zu schmecken ist. Volle Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Graubrot wie wir es mögen.

    Verfasst von Niederrheinkaefer am 5. Mai 2014 - 16:10.

    Graubrot wie wir es mögen. Habe allerdings statt 410 g Weizen / 200 g Dinkel und 210 g Weizenmehl genommen - klappt super. Viele Dank für das tolle Rezept und natürlich volle Sternchen!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Brot! Einfach

    Verfasst von Mirabelle27 am 2. Mai 2014 - 22:20.

    Leckeres Brot! Einfach zuzubereiten! Herzlichen Dank fürs Einstellentmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammerlecker und super

    Verfasst von maniko am 22. März 2014 - 14:09.

    Hammerlecker und super einfach. tmrc_emoticons.)  Ich hätte gerne ein Bild zugefügt, weiß aber leider nicht wie das geht. Das fehlt nämlich leider. Von mir 10 Sterne (geht leider auch nicht  tmrc_emoticons.( ) LG und DANKE für ein tolles Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot ist einfach nur

    Verfasst von ChristianCappel am 11. März 2014 - 22:04.

    Das Brot ist einfach nur genial!!!

     

    Tipp:

    Anstelle von Backmalz "Lindes Kornkaffee" oder "Caro Malzkaffee (der mit dem grünen Deckel)" benutzen, klappt genau so gut, gibt's in jedem Supermarkt und kostet fast nix

    ✨✨LeckerSchmecker✨✨


     


    Liebe Grüße


    Christian 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, einfach und

    Verfasst von AnjaEi am 26. Februar 2014 - 14:54.

    Sehr lecker, einfach und gut.... Meine Familie ist begeistert! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo und Guten Abend, habe

    Verfasst von meischnerpfi am 21. Februar 2014 - 00:45.

    Hallo und Guten Abend, habe heute das Brot gebacken und es ist wirklich köstlich. Habe es im Gärkörbchen gehen lassen und nach dem Stürzen aufs Blech mit Mehl bestäubt. Das Brot ist aussen superknusperig und innen Weich und locker. Eigentlich besser wie vom Bäcker. Danke für das schöne, einfache Rezept.

    LG   Marion

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Danke für das

    Verfasst von bettina1960 am 27. September 2013 - 23:27.

    Super lecker!


    Danke für das Rezept!


      lg Bettina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt wie vom Bäcker     

    Verfasst von Schilewski am 28. Mai 2013 - 21:00.

    Schmeckt wie vom Bäcker      Herrlich tmrc_emoticons.)

    Thermifreund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können