3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Brötchen ruck-zuck- ohne"gehen"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

  • 100 g Dinkel, -Vollkorn-Mehl
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 frischen Hefewürfel
  • 40 g Olivenöl
  • 1,5 TL Salz
  • 250 g lauwarmes Wasser
  • Zum verzieren:
  • Öl
  • Sonnemblumenkerne, Mohn, Kürbiskerne oder Sesam
  • 6
    6min
    Zubereitung 6min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zutaten in den Closed lid geben und 2 Minuten/Stufe Dough mode kneten.
    ca. 12 Brötchen formen und diese in eine gefettete Springform-mit Abstand legen (Partysonne).

    Die Brötchen mit Öl bestreichen und nach belieben mit Sonnenblumenkernen, Mohn, Kübiskernen und Sesam verzieren. Mit Wasser besprühen und in den kalten Ofen stellen.
    Bei 200° C Ober/Unterhitze 25 Minuten backen.
    Nochmals mit Wasser besprühen und weitere 5 Minuten fertig backen.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Perfekt gelungen trotz Trockenhefe hätte ich nie...

    Verfasst von Jeli.zwerg am 14. September 2017 - 16:04.

    Perfekt gelungen trotz Trockenhefe Lol hätte ich nie gedacht...habe sie 5min gehen lassen bei 50grad und dann den Backofen einfach hoch gedreht, wie im Rezept 25min plus weitere 5min nach der Wasserdusche Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von Kate_L am 22. Februar 2017 - 16:07.

    Hoher VK AnteilHoher VK Anteil
    [/img] Danke für das tolle Rezept. Ich habe meine Trockenhefe ebenfalls mit Zucker unter Wärmezuführung mit Wasser vorhergehen lassen. Hat wunderbar geklappt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere und schnelle...

    Verfasst von Schnuppenlui am 12. Februar 2017 - 12:03.

    Super leckere und schnelle Frühstücksbrötchen!

    Hatte schon andere probiert, die mir immer zu fest und heftig waren am Ende.

    Dieses Mal habe ich bei diesem Rezept den Ratschlag von "Ankemixt" berücksichtigt und die Hefe zunächst im Wasser mit etwas Zucker aufgelöst, die Brötchen vor dem Backen noch kurz gehen lassen, nach 5 Minuten die Feuchtigkeit kurz aus dem Ofen gelassen und am Ende - nach erneuter Anfeuchtung der Kruste - die Ofentür einen Spalt auf gelassen! Mit der Temperatur muss man aufpassen, da bei 230 Grad die Brötchen schnell zu dunkel werden!

    Auf jeden Fall, die besten Brötchen, die ich bisher gebacken habe!

    Schnelle BrötchenSchnelle Brötchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von Kesselfreund am 5. November 2016 - 22:43.

    Hallo,

    habe heut diese Brötchen gebacken und allen haben sie geschmeckt. Diese wird es öfter geben. Danke fürs Rezept.



    LG

    Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • TanteKäthe hat geschrieben:...

    Verfasst von Ankemixt am 24. Oktober 2016 - 18:53.

    [quote] TanteKäthe hat geschrieben:

    Das sind jetzt die dritten Brötchen die ich ausprobiere, leider werden Sie sehr fest und nicht locker..so schmecken sie leider nicht gut.. tmrc_emoticons.~

    Hat mir jemand Trick 17???


    Hallo Tante Käthe,

    Veruche es mal so: Würfel Hefe mit dem Wasser und Zucker 2 Min./37° Dann erst restliche Zutaten dazu und 5Min. kneten. Wenn du den Teig verarbeitet hast und es nicht ganz so schnell gehen muss noch 15Min. bei 50° gehen lassen. Dann wird der Teig lockerer. Lg.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Top.... Was für Eilige. Danke

    Verfasst von Kredenzia am 1. September 2016 - 20:12.

    Top.... Was für Eilige.

    Danke für's Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin leider nicht

    Verfasst von Lu2006hdh am 19. Juli 2015 - 22:41.

    Bin leider nicht zufrieden. 

    Sind kaum aufgegangen mit Trockenhefe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diese Brötchen schon

    Verfasst von afrika2013 am 4. Januar 2015 - 10:38.

    Ich habe diese Brötchen schon öfter gebacken und wir finden sie lecker. Da ich Brötchen knusprig liebe werde ich heute allerdings beim Backen folgendes beachten: 

    Man sollte die Brötchen, wenn man sie knusprig möchte vor dem backen nicht anfeuchten und bei 230 Grad backen. Nach 5-10 Minuten Schwaden, d.h. 1. mal die Feuchtigkeit aus dem Ofen lassen.in den letzten 3-5 Minuten die Backofentüt leicht geöffnet lassen (einen Spalt). Danach sollten die Brötchen laut eines Experten knusprig sein, weil sie ihre Feuchtigkeit losgeworden sind.

    Ich bin gespannt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gerade erst meinen TM

    Verfasst von Oma12 am 10. Mai 2014 - 22:41.

    Habe gerade erst meinen TM bekommen und da sind deine Brötchen perfekt für Anfänger. Super Erfolg und sie schmecken lecker. natülich 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sind jetzt die dritten

    Verfasst von TanteKäthe am 19. März 2014 - 19:53.

    Das sind jetzt die dritten Brötchen die ich ausprobiere, leider werden Sie sehr fest und nicht locker..so schmecken sie leider nicht gut.. tmrc_emoticons.~

    Hat mir jemand Trick 17???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haben prima geschmeckt und

    Verfasst von Tweena am 1. November 2013 - 23:14.

    Haben prima geschmeckt und waren schnell gemacht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Zuckerschnecke, das

    Verfasst von Schleckmaulchen am 10. März 2012 - 18:06.

    Hallo Zuckerschnecke,

    das freut mich.

    Habe auch gleich die Daten aktualisiert. Wo die herkamen, weiß ich nicht... ???

    Gruss

    C.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe heute deine

    Verfasst von zuckerschnecke27 am 10. März 2012 - 17:22.

    habe heute deine ruck-zuck-brötchen ausprobiert und finde die wirklich super! Love

    da ich nicht die geduldigste bin, kommt mir diese variante ohne gehen lassen sehr entgegen!

    allerdings würde ich an deiner stelle die zeitangaben ausserhalb der zubereitung überarbeiten, sonst werden manche von vorherein abgeschreckt, dein rezept anzuklicken!! das wär schade!! tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo de07e3,

    Verfasst von mila69 am 30. November 2010 - 07:38.

    im rezept steht: "Bei 200° C Ober/Unterhitze 25 Minuten backen."

    so wird es funktionieren!

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, da der Backofen kalt

    Verfasst von Schleckmaulchen am 30. November 2010 - 02:36.

    Hallo,

    da der Backofen kalt war passt das

    Viele Grüße

    C.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Brötchen ruck-zuck- ohne"gehen

    Verfasst von de07e3 am 6. Oktober 2010 - 18:24.

    Zeitangaben ???.  Eine Backzeit von 30 Std. erscheint mir doch zu lange !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von Barbara2 am 24. August 2010 - 11:19.

    Hi, nochmals!

    Danke für die prompte Antwort.

    Also doch wie gehabt, lassen wir uns Zeit. Manche Dinge brauchen dieselbe einfach. Oder einfach abends den Teig machen, über Nacht in den Kühlschrank und  morgens abbacken.

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trockenhefe / Frische Hefe

    Verfasst von inge70 am 24. August 2010 - 11:09.

    Hallo Barbara,

    ein Päckchen frische Hefe entspricht zwei Tüten Trockenhefe, oder andersrum eine Tüte Trockenhefe entspricht einem halben Päckchen frische Hefe.

    Das Rezept kenne ich auch von TM-Vorführungen, schmeckt für auf die Schnelle nicht schlecht, aber .... der Teig schmeckt doch ziemlich nach Hefe.

    Also ich persönlich finde, Hefe braucht einfach seine Zeit, dann schmecken auch die Brötchen / das Brot gut.

    LG inge70

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt interessant

    Verfasst von Barbara2 am 24. August 2010 - 10:52.

    Hi,

    das Rezept klingt ja interessant, besonders für den Sonntagmorgen, wenn man nicht ewig warten will, bis der Teig gegangen ist.

    Allerdings habe ich noch eine Frage: Ist ein Päckchen Trockenhefe gleich ein Würfel frische Hefe?

    Ich nehme nur frische Hefe.

     

     

     

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können