3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Eiweißbrötchen low carb, Eiweißbrötchen 10 wbc, Eiweißbrötchen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • siehe Text
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 4 Stück

    Zutaten:
    3 Eier
    250 g Magerquark
    6 EL Sonnenblumenkerne
    4 EL Leinsamen oder Chiasamen
    15 g Flohsamenschalen
    65 g DinkelKleie oder Weizenkleie gemahlen (die Brötchen gehen aus meiner Sicht dann besser auf)
    1 Päckchen Backpulver
    3 EL Kokosmehl oder Linsenmehl oder Kichererbsenmehl oder Mandelmehl
    1 TL Salz
    Optional Brotgewürz

    Zum Wälzen:
    Körner nach Belieben

    Zubereitung:
    Die Eier und den Quark 15 Sek Stufe 4 vermischen.
    Restliche Zutaten zugeben 20 Sek Stufe 4.
    Teig in eine Schüssel füllen und 30 min quellen lassen.
    Backofen 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizten.
    Den Teig in 4 gleiche Teile teilen und zu länglichen Brötchen formen. befeuchten und in Körnern nach Wahl wälzen. In der Mitte einschneiden.
    200 Grad ca. 30 Min. backen.
    Am besten vor dem Essen etwas abkühlen lassen.
  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am besten die Brötchen mit feuchten Händen formen.

Der Teig lässt sich leichter verarbeiten, wenn er 1-2 Stunden im Kühlschrank stand.

Die Brötchen lauwarm in einen Gefrierbeutel packen und verschlossen abkühlen lassen und einfrieren. Bei 180 Grad Umluft ohne vorheizten ca 15-18 min wieder aufbacken.

Flosamen und Kokosmehl bekommt ihr im Internet oder im Reformhaus. Mit kokosmehl schmecken mir die Brötchen am besten. Die Flosamen quellen den Teig auf und halten ihn zusammen.

Die Dinkelkleie vorm backen im Tm auf Stufe 10 feiner schroten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker

    Verfasst von garesa am 19. Mai 2018 - 10:05.

    Sehr lecker Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken echt super! ich war überrascht.

    Verfasst von Zheny am 13. Mai 2018 - 00:04.

    Schmecken echt super! ich war überrascht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo - kann mir jemand sagen wie man die Kleie...

    Verfasst von dani.v.o am 10. Mai 2018 - 15:28.

    Hallo - kann mir jemand sagen wie man die Kleie ersetzen kann (meine Tochter hat Zöliakie - es muss also glutenfrei sein....) Eher sowas wie Reisflocken vielleicht? Oder geht es auch ohne Kleie?- muss ich dann weniger Wasser nehmen ?
    Es wäre nett, wenn mir jemand einen Tip geben könnten
    Herzlichen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe diese Brötchen nun schon ein paar mal...

    Verfasst von TaMaGra am 22. April 2018 - 10:58.

    Habe diese Brötchen nun schon ein paar mal gebacken und sie sind so genial!!!

    Ich mache immer etwas kleinere Brötchen, 6-7 Stk, die brauchen dann ca. 20-25min., ohne Vorheitzen! Nachdem jetzt auch welche übrig waren, habe ich sie auch mal eingefroren. Es klappt prima, nach dem auftauen schmeckten sie wie frisch gemacht und das ohne das wir sie aufgebacken oder auf den Toaster gelegt hatten. Klasse!!! Werde beim nächsten mal 2 Portionen Teig machen und dann die übrig gebliebenen Brötchen einfrieren.

    TIP!!! Für alle die Baquette beim Grillen o.ä. haben wollen, das klappt auch prima. Habe ich gestern ausprobiert und es kam bei allen super an.
    Habe einfach den Teig zu einer länglichen Form, ca. 25-30cm, geformt und dann nach dem backen schön warm beim grillen genossen.

    Nochmals Danke für dieses geniale, leckere und gesunde Rezept!!!

    ***** Öfters die Suppe geniessen, als das Haar suchen! *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen haben mir sehr gut geschmeckt, ...

    Verfasst von Alexis2015 am 5. April 2018 - 12:18.

    Die Brötchen haben mir sehr gut geschmeckt,
    werde ich nun immer machen, denn das ist ganz mein Fall.
    Danke fürs Einstellen und 5*****

    LG ALEXIS


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Köstlich!!! 5***** und mehr!!!...

    Verfasst von TaMaGra am 31. März 2018 - 09:47.

    Köstlich!!! 5***** und mehr!!!
    Habe die Brötchen gestern gebacken.......köstlich!!! Die besten Low-Carb-Brötchen!!!

    Habe mich genau ans Rezept gehalten und es hat primageklappt. Der Teig war zwar etwas feucht, aber mit angefeuchteten Händen super einfach zu formen. Da in den Kommentaren immer mal wieder stand, das die Brötchen sehr sättigen.....was auch stimmt.....habe ich kleine Brötchen geformt, damit wir bei unserem Frühstück viel Auswahl beim Belag hatten Big Smile Es wurden dann 7 Brötchen. Sie sahen aus wie vom Bäcker, haben nur viel besser geschmeckt. Es blieb sogar noch eins übrig, das ich dann eingefroren habe. Wir haben mit 2 Personen davon gegessen und waren bis zum Nachmittag gut satt. TOP!!!

    Tolles und leckers Rezept und leicht nachzubacken. Wird es bestimmt öfters geben.
    Vielen, vielen Dank!!!

    ***** Öfters die Suppe geniessen, als das Haar suchen! *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen waren super lecker. Ich habe mich...

    Verfasst von susi-1979 am 30. März 2018 - 13:59.

    Die Brötchen waren super lecker. Ich habe mich weitesgehend an das Rezept gehalten. Die Verarbeitung des Teiges war auch sehr gut. Die Brötchen sättigen sehr, mein Mann und ich haben jeder nur 1 Brötchen geschafft. Man kann sie aber super aufbacken. Auf jeden Fall was für mehrere Tage. Mache ich bestimmt wieder. Vielen Dank für dieses Rezept tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • inzwischen habe ich die brötchen schon 3x...

    Verfasst von Beate TM21 am 12. März 2018 - 15:18.

    inzwischen habe ich die brötchen schon 3x gebacken; ich mische immer leinsamen und chiasamen, die sonnenblumenkerne habe ich auch schon durch eine körnermischung ersetzt. die brötchen schmecken uns sehr gut und sättigen lange. wenn man den teig nach der 30-minütigen quellzeit mit nassen händen formt, funktioniert es problemlos. auf die 1-2- stunden im kühlschrank habe ich bisher immer verzichtet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sehen aus wie vom Bäcker, aber sind Low Carb ...

    Verfasst von sportyThermi am 10. März 2018 - 13:24.

    Die sehen aus wie vom Bäcker, aber sind Low Carb Love
    Schmecken sehr gut, Danke für das super Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was man nicht im Haus hat (und austauschen muss,...

    Verfasst von RuBius am 7. März 2018 - 15:28.

    Was man nicht im Haus hat (und austauschen muss, wenn man das Rezept unbedingt ausprobieren will)... Statt Sonnenblumenkerne gab es einen Kernemix, statt Dinkel- oder Weizenkleie eine Mischung aus gemahlenen Hafer- und Sojaflocken und anstelle des Mehls gemahlene Mandeln. Auch die fehlenden Flohsamenschalen wurden durch extra Chiasamen ersetzt. Gewürzt wurde mit Brotgewürz und einer Prise Backmalz, anschließend wurden die Brötchen mit Sesam bestreut: Super aufgequollen in der Gehzeit (der Teig wurde viel fester), klasse aufgegangen beim Backen, ganz toller Geschmack! Vielen lieben Dank fürs Einstellen, ich bin schwer begeistert über dieses tolle variable Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich DAS Brötchen für uns...

    Verfasst von Strandmixxer am 18. Februar 2018 - 19:46.

    Endlich DAS Brötchen für uns
    Perfekt! Ruhen lassen, mit nassen Händen formen,ich habe 5 draus gezaubert und mit Kürbiskernen statt Sonnenbkumenkernen gemacht. Sind trotz ungemahlener Kleie aufgegangen...werde nächstes Mal vorher mahlen und vergleichen.....danke danke☺❤❤

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker, die schmecken sogar meinem Mann und...

    Verfasst von storky am 30. Januar 2018 - 12:38.

    super lecker, die schmecken sogar meinem Mann und weil sie auch richtig schwer sind, wird er auch satt davon. Bei mir hat sich der Teig gut verarbeiten lassen. Tolles Rezept Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Schön körnig und saftig. Vielen...

    Verfasst von Zuzzili am 27. Januar 2018 - 21:43.

    Super lecker! Schön körnig und saftig. Vielen Dank für dieses Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • NIE sooooooo gute Brötchen gegessen!!!!...

    Verfasst von RoSiRoMa am 27. September 2017 - 20:10.

    NIE sooooooo gute Brötchen gegessen!!!! OBERHAMMERGUT!!!
    Habe statt Sonnenblumenkerne eine Körnermischung genommen und auch darin gewälzt..... TOP!
    Vielen vielen Dank für das Rezept : hat es direkt in "Lieblingsrezepte" geschafft!!!

    Ein Gesicht hast du  geschenkt bekommen - lachen musst du selber! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also mir haben die Brötchen sehr gut geschmeckt!...

    Verfasst von betty84 am 25. September 2017 - 15:11.

    Also mir haben die Brötchen sehr gut geschmeckt! Für meinen Geschmack zwar etwas zu salzig, aber nur etwasWink
    Auch das einfrieren und aufbacken hat sehr gut funktioniert. Werde sie auf jeden Fall noch mal backen. Und die Brötchen machen auch super satt. Danke für das tolle Rezept. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Teig auch in eine Kastenform getan,...

    Verfasst von Mama Anna am 14. September 2017 - 18:52.

    Ich habe den Teig auch in eine Kastenform getan, bei 200 Grad ca. 40 Min. , Vielen Dank für das leckere Rezept .Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Sehr lecker vom Geschmack und auch noch...

    Verfasst von Steinemann82 am 2. September 2017 - 16:54.

    Super! Sehr lecker vom Geschmack und auch noch gesund!
    Zwar etwas fester, stört mich aber nicht...
    Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind super lecker, ich mache immer...

    Verfasst von Creole am 13. August 2017 - 09:03.

    Die Brötchen sind super lecker, ich mache immer das 1 1/2 fache Rezept ich schlage das Eiweiß vorher im Thermomix steif gebe es dann kurz in eine Schüssel dann gebe ich den Quark die Eigelb und noch 6-8 Gramm Hefe dazu verrühre es bei 37 Grad 3 Minuten die Brötchen gehen dann noch besser auf den Rest mache ich dann wie im Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gaaaanz tolle Brötchen! Sehr saftig und sooo...

    Verfasst von 3Brote am 20. Juli 2017 - 19:24.

    Gaaaanz tolle Brötchen! Sehr saftig und sooo schnell vorbereitet. Selbst der Teig ließ sich super verarbeiten mit leicht angefeuchteten Händen. Bei mir sind sie nicht flach geblieben. Ich habe mich ans Rezept gehalten (mit Kokosmehl), bis auf bei der Kleie, da ich hier nur Haferkleieflocken hatte. Aber wie gesagt - das Ergebnis ist toll geworden! Danke fürs Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo...

    Verfasst von asmital am 16. Mai 2017 - 21:11.

    Hallo,
    Woran kann es liegen, dass sie bei mir flach bleiben?
    Trotzdem seeeehr lecker!

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sind bei mir flach geblieben aber trotzdem lecker

    Verfasst von Werden am 25. April 2017 - 10:50.

    sind bei mir flach geblieben aber trotzdem leckerCooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute das erste mal dieses Rezept ausprobiert...

    Verfasst von Memel am 11. April 2017 - 20:18.

    Habe heute das erste mal dieses Rezept ausprobiert und als Brot in einer kleinen Kastenform bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 40 Minuten gebacken. Das Brot war locker und feucht und wird es sicherlich wieder geben Smile Beim nächsten Versuch werde ich die doppelte Menge nehmen damit ich noch mehr Höhe bekomme.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich sehr lecker, kann ich nur weiterempfehlen...

    Verfasst von Psg86 am 22. März 2017 - 07:31.

    Wirklich sehr lecker, kann ich nur weiterempfehlen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und geschmackvoll, auch als LowCarb wird...

    Verfasst von Thorsten18 am 7. März 2017 - 08:28.

    Lecker und geschmackvoll, auch als LowCarb wird man wie immer sehr satt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von asmital am 2. März 2017 - 07:41.

    Hallo,

    Kann mir jemand sagen wie lang ich es als brot backen muss? Und verändert sich die Gradzahl?

    Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Brötchen und schön locker,...

    Verfasst von Dani-S am 28. Februar 2017 - 14:29.

    Sehr leckere Brötchen und schön locker, werde ich bestimmt öfter machen! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist wirklch super.Vielen Dank fürs...

    Verfasst von Teufel10 am 22. Februar 2017 - 14:06.

    Das Rezept ist wirklch super.Vielen Dank fürs rein stellen tmrc_emoticons.) . Ich habe aus den Zutaten einfach ein Brot gemacht. Ging wunderbar.

    Ich kann hier weiter unten manche Kritikpunte überhaupt nicht verstehen. Der Teig War überhaupt nicht klebrig. Ich hätte ihn vor dem 30min gehen schon formen können. Wer backen und Kochen kann und einen klebrigen Teig hat, diesen dan Formen will, wird wohl doch wissen, zack kurz hände befeuchten und fertig.Zum Thema ziemlicher Abstand zwischen den sätzen......welcher ziemlicher Abstand den? Mir ist bei einem weiter scrollen nicht der Finger gebrochen.Rezept ist gelesen und die TM angaben sind kompakt in 2 Zeilen aufgelistet.Leichter gehts nun wirklich nicht.

    Werde ich auf jeden Fall als Brötchen nochmal backen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von asmital am 8. Februar 2017 - 15:08.

    Hallo,

    sie sind SUPER! Habe sie schon mehrmals gemacht!

    Wie lang muss ich sie denn im Ofen lassen, wenn ich sie als Brot backe? Und ist es die gleiche Gradzahl?


    Viele grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich backe die Brötchen dauernd. Wirklich sehr...

    Verfasst von diane.sf86 am 8. Februar 2017 - 14:18.

    Ich backe die Brötchen dauernd. Wirklich sehr gut. Vor allem gibt's das Rezept jetzt auch in der App beim neuen "essen&trinken".

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sättigend und einfach zu...

    Verfasst von Giu Giuci am 6. Februar 2017 - 15:44.

    Sehr sättigend und einfach zu machen...Gefällt mir 👍🏼

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das waren meine ersten Eiweißbrötchen....

    Verfasst von Mi777 am 30. Januar 2017 - 12:14.

    Das waren meine ersten Eiweißbrötchen. Bin sehr positiv überrascht. Der Teig hat sich prima verarbeiten lassen. Sind super geworden und sehr sättigend. Gibt es jetzt öfter. Smile Werde das mit dem Einfrieren auch mal probieren. Wink

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nächstes mal lieber als Brot geschmacklich...

    Verfasst von Werden am 28. Januar 2017 - 18:13.

    Nächstes mal lieber als Brot geschmacklich gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept! Sie schmecken uns...

    Verfasst von kazie am 28. Januar 2017 - 09:11.

    Danke für das tolle Rezept! Sie schmecken uns super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind der Hammer....

    Verfasst von Kohlhaiin am 27. Januar 2017 - 20:03.

    Die Brötchen sind der Hammer.

    Ich habe sie mit Kicherbsenmehl gemacht und keine Probleme bei Verarbeitung gehabt.Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,das ist mein erster Beitrag.Die...

    Verfasst von Werden am 26. Januar 2017 - 09:58.

    Hallo,das ist mein erster Beitrag.Die Brötchen sind etwas abgewandelt von mir,statt Backpulver habe ich Hefe und keine flohsamen sondern chiasamen und quinoamehl benutzt alles in den kalten Ofen und 10min. länger gebacken super.Bin kein Freund von Backpulver.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo danke fürs rezept....

    Verfasst von SoSaSt am 22. Januar 2017 - 19:43.

    Hallo danke fürs rezept.

    Waren unsere ersten Low Carb Brötchen. Mussten erst mal ein paar sachen kaufen tmrc_emoticons.;-)

    Sehr lecker danke.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haben sehr gut geschmeckt. Habe Weizenkleie und...

    Verfasst von shiva85 am 22. Januar 2017 - 18:54.

    Haben sehr gut geschmeckt. Habe Weizenkleie und Kichererbsenmehl verwendet. Konnte den Teig ohne Probleme formen. Wurden bei mir fünf Brötchen. Eins zum Frühstück hat dann doch gereicht. Waren sehr sättigendWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie genau nach Rezept gemacht, mit...

    Verfasst von loewe-elefant am 21. Januar 2017 - 17:14.

    Ich habe sie genau nach Rezept gemacht, mit Weizenkleie und kokosmehl. Es hat alles super geklappt, auch die Verarbeitung.

    In kürbiskernen und Sesam gewälzt, sehr gut. Gibt es wieder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker ! ...

    Verfasst von Bine Schmitz am 18. Januar 2017 - 12:02.

    Sehr sehr lecker ! Cooking 7

    Mit Eiweißbrot bzw. -brötchen aus dem Geschäft überhaupt nicht zu vergleichen.

    Ich habe sie mit Leinsamen, Dinkelkleie und Kokosmehl gemacht. Die 6 EL Sonnenblumenkerne habe ich durch 6 EL Kernmischung ersetzt. Nachdem der Teig 30 Minuten im Kühlschrank war, klebte er auch nicht.

    Die Verarbeitung war überhaupt kein Problem. Die Dinkelkleie habe ich nicht zusätzlich gemahlen.

    Das nächste Mal werde ich allerdings mehr als 4 Brötchen aus dem Teich formen. Jetzt hatte jedes Brötchen ca. 150 Gramm, das ist zuviel für mich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die Bewertungen und ehrlichen...

    Verfasst von Krümel_2015 am 16. Januar 2017 - 17:25.

    Vielen Dank für die Bewertungen und ehrlichen Worte!


    Ich hand die Brötchen einfach in einem Gefrierbeutel aufbewahrt. Nicht im Kühlschrank.

    Ein Leben ohne Schokolade. Möglich, aber sinnlos!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super tolle Eiweißbrötchen!!!...

    Verfasst von suri67 am 16. Januar 2017 - 14:27.

    Super tolle Eiweißbrötchen!!!

    Ich weiß wirklich nicht weshalb manche so ein Problem mit dem Teig hatten meiner war überhaupt nicht klebrig und die Brötchen ließen sich wunderbar formen. Man muss halt nur wissen, dass es kein elastischer Teig ist sondern man eher einen schweren Teig in der Hand hält. Mit befeuchteten Händen geht das wirklich prima!! Ich habe die Dinkelkleie übrigens NICHT gemahlen und ich glaube auch nicht, dass es für das Ergebnis einen Mehrwert erbringt.

    Ich werde daraus als nächstes ein Brot backen und diesen in meinem kleínen runden Zaubermeister zubereiten, da ich auch die Brötchen eher in mehrere Scheiben schneide. Das Brot wird bestimmt auch richtig lecker.

    Apropos lecker.....vom Geschmack her sind die Brötchen besser als jedes Eiweißbrot vom Bäcker oder Discounter - man sollte sich halt nur an die Zutatenliste halten tmrc_emoticons.;-)

    Also, vielen Dank fürs einstellen Krümel_2015 tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sie waren sehr lecker!...

    Verfasst von asmital am 15. Januar 2017 - 21:38.

    Sie waren sehr lecker!

    Wie bewahre ich sie auf? Im Kühlschrank oder ganz normal?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ! Habe den Teig als Brot verarbeitet!...

    Verfasst von 03diddi05 am 15. Januar 2017 - 15:54.

    Hallo ! Habe den Teig als Brot verarbeitet! Anstelle von Kokosmehl habe ich Kürbiskernmehl genommen! Das Brot war sehr lecker ! Vor allem mit Frischkäse oder Kräuterquark tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen schmecken super, fast so wie die...

    Verfasst von cookingKing am 14. Januar 2017 - 14:38.

    Die Brötchen schmecken super, fast so wie die von einem Discounter, jedoch besser und sind wirklich schnell gemacht. Der Teig ist enorm!!! Klebrig, ich habe noch mehr Chia und geschrotete Leinsamen reingetan, dann wurde es einigermaßen formbar😃

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Waren sehr lecker, und vor allem einfach zu...

    Verfasst von resita am 14. Januar 2017 - 12:20.

    Waren sehr lecker, und vor allem einfach zu machen! Habe statt Kleie Reisflocken verwendet, somit Gluten frei! Danke!

    Liebe Grüße Resi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich muss leider sagen, dass mir diese...

    Verfasst von LeoundLotte am 14. Januar 2017 - 12:07.

    Hallo, ich muss leider sagen, dass mir diese Brötchen nicht wirklich geschmeckt haben. Die Verarbeitung hat ganz gut funktioniert, habe sie, wie einige zuvor schon, über Nacht quellen lassen. Die Backzeit musste ich aber wesentlich erhöhen, sodass ich für morgens eher unpraktisch finde. Die Anleitung fand ich etwas unübersichtlich. Aber wie gesagt, geschmacklich leider nicht mein Ding.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für Eiweißbrötchen o.k. - für...

    Verfasst von Nicky´s TM5 am 14. Januar 2017 - 11:33.

    Für Eiweißbrötchen o.k. - für das Tagesrezept nicht

    Ich frage mich, ob die jeweils ausgewählten Tagesrezepte jemals vorher von den zuständigen Mitarbeitern getestet werden - ich denke mal, nicht. Es gibt so viele tolle Rezepte aber zumindest die Arbeitsschritte sollten doch vorher gecheckt werden.

    Habe die doppelte Menge des Teiges gemacht und 6 Stück eingefroren. Die Arbeitsschritte würde ich an Deiner Stelle wirklich noch einmal überarbeiten und die Leerzeilen rausnehmen. Ungünstig auch, dass erst ganz am Ende steht, dass man die Dinkelkleie noch mahlen soll - das gehört natürlich ganz nach oben als ERSTER Arbeitsschritt. Dazu vielleicht der Hinweis, dass man zwischendurch mit dem Spatel den Teig nach unten schieben und neu vermengen muss - aber wir sind ja keine Anfänger Smile .

    Ich habe die Brötchen länger gebacken, da alle Eiweißbackwaren meistens innen noch sehr feucht bleiben - also lieber außen etwas dunkler (oder abdecken) aber dafür innen durch.

    Die Brötchenhälften kommen bei mir erst immer noch in den Toaster - dann ist das Rezept für Eiweißbrötchen doch recht lecker. Fazit: Das Rezept ist gut, die Anleitung überarbeitungswürdig aber ja durchaus machbar.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Beschreibung der Arbeitsschritte ist...

    Verfasst von alfija am 13. Januar 2017 - 20:46.

    Die Beschreibung der Arbeitsschritte ist grenzwertig (die vielen Leerzeilen führen dazu, dass einzelne Zeilen überlesen werden ), die Konsistenz des Teiges ist grausam ( da klebrig und pampig ), der Geschmack ist dagegen gut. Ich musste auch erst einmal nachschauen, was 10wbc heißt. Ich hoffe, es gibt nicht noch 20 weitere Diätprogramme, die demnächst aufgeführt werden. Nicht dass der Name des Rezepts länger wird als die Beschreibung😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt gut, wird ausprobiert.

    Verfasst von Kimeke89 am 12. Januar 2017 - 08:59.

    Klingt gut, wird ausprobiert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen werde ich auf jeden Fall...

    Verfasst von Viviko71 am 4. Januar 2017 - 09:59.

    Die Brötchen werde ich auf jeden Fall öfter backen Cooking 7

    Habe beim ersten Versuch noch einen El Dinkelmehl zugefügt, hatte es gerade zur Hand und dachte es könnte nicht schaden wegen der klebrigen Konsistenz des Teiges.

    Hab den Teig der Einfachheit halber imClosed lid gelassen und 30Min kühl gestellt.

    Die Brötchen sind sehr gut geworden , zwei hab ich sofort gefrühstückt und die anderen beiden hab ich im Kühlschrank aufbewahrt und einfach am nächsten Morgen aufgetoastet Smile

    Vielen Dank für das tolle Rezept !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •