3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Hausbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 160 g Roggenkörner
  • 1 geh. TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 340 g Weizenmehl 405
  • 340 g Wasser
  • 6
    3min
    Zubereitung 3min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM21 image
    Rezept erstellt für
    TM21
5

Zubereitung

    Brötchenteig
  1. Die Roggenkörner in den Closed lid geben und 1min/ Stufe 10 mahlen.

    Salz, Zucker, Mehl, Hefe und Wasser ebenfalls in den Closed lid geben und 2min/ Dough mode Stufe kneten.

    Den Teig umfüllen und zugedeckt bei 40-50°C  Grad für 20min im Backofen gehen lassen.

    Backpapier auf ein Backblech legen.

    Da der Teig sehr klebrig ist kann man keine Brötchen formen, deshalb werden mit nassen Händen 8 etwas gleich große Häufchen aufs Backblech gesetzt. **** Das spart auch noch etwas Zeit tmrc_emoticons.-) ****

    Die Hausbrötchen werden erst bei Umluft 230°C  etwas 10 min gebacken, dann den Ofen auf 180°C runterschalten und nochmal 10-15 min backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe gerade die Brötchen

    Verfasst von Blumenliesel72 am 28. Juli 2015 - 21:08.

    Habe gerade die Brötchen probiert und sie sind sehr lecker .tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Brötchen auch

    Verfasst von Blumenliesel72 am 28. Juli 2015 - 20:30.

    Ich habe die Brötchen auch gerade im Ofen und habe es mit Dinkelkörner ausprobiert da ich keine Roggenkörner hatte . Bin mal gespannt wie sie schmecken .

    Gebe Dir für das tolle Rezept 5 Sterne .

    Danke für das rezept tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo soba68, ich danke dir

    Verfasst von schneckee am 14. Juni 2012 - 14:11.

    Hallo soba68,

    ich danke dir für deinen netten Kommentar und für die tolle Bewertung Big Smile

    Super das auch euch unsere Hausbrötchen schmeckentmrc_emoticons.-)

     

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmecken absolut

    Verfasst von soba68 am 13. Juni 2012 - 17:40.

    schmecken absolut lecker.

    Habe 20 gr. frische Hefe genommen und hat wunderbar geklappt. Nachdem der Teig im Backofen gegangen ist, diesen bemehlt und mit einem Löffel ca. 10 Brötchen abgestochen. Backzeit wie oben beschrieben. Vielen Dank für das Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zitagirl , es freut

    Verfasst von schneckee am 31. Januar 2012 - 21:52.

    Hallo zitagirl tmrc_emoticons.;) ,

    es freut mich das die Brötchen auch bei dir/ euch gut ankommen, Ich backe sie auch oft weil sie schnell fertig sind und wirklich lecker schmecken. Ich variiere auch gerne mit dem Getreide, sie schmecken immer gut tmrc_emoticons.D

    Weiterhin guten Appetit und viel Spaß Big Smile

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Landfamilie , du

    Verfasst von schneckee am 31. Januar 2012 - 21:45.

    Hallo Landfamilie tmrc_emoticons.) ,

    du kannst auch frische Hefe verwenden, es gelingt beides gut. Beim "gehen" lassen muss du den Teig abdecken,dann trocknet er nicht an. Nach dem Rezept formt man keine Brötchen, sondern man macht einfach eine Hand nass und setzt ganz einfach einen Teighaufen aufs Blech und dann soweiter verfahren bis der Teig alle ist ca 8 Haufen. Gerade das liebe ich an den Brötchen es geht schneller, da das Formen entfällt und sie sehr individuell aus tmrc_emoticons.D Versuch es mal tmrc_emoticons.;)und sie schmecken natürlich auch fantastisch Love

    Viel Spaß beim Brötchen backen und esen Cooking 7

    LG schneckee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe statt der

    Verfasst von zitagirl am 3. Januar 2012 - 20:02.

    Ich habe statt der Roggenkörner, Weizen genommen.

    Sie sind ganz toll geworden. Fast wie gekauft, mit einem ganz tollen lockeren Innenleben. Ich war ganz erstaunt, wie gut sie gelungen sind.

    Ein tolles Rezept, das ich jetzt öfter machen werde

    LG


    zitagirl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute früh das Rezept

    Verfasst von Landfamilie am 18. Dezember 2011 - 15:11.

    Habe heute früh das Rezept ausprobiert und ich muß sagen, echt lecker. Nur durch das Gehen lassen im Backofen, sind sie schon etwas angetrocknet gewesen.

    Konnte aber mit bemehlten Händen prima die Brötchen formen.

    Werde nächstes Wochenende noch die Variante mit Sonnblumenkerne ausprobieren.

    Vielen Dank für das Rezept

    PS: Geht dies Rezept auch mit frische Hefe?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bikesuse, ich freue

    Verfasst von schneckee am 5. November 2011 - 22:10.

    Hallo Bikesuse,

    ich freue mich das du mein Rezept ausprobiert hast Big Smile

    Ich hoffe sie sind gelungen und haben euch geschmeckt.

    Ich backe Cooking 7 sie schon eine ganze Weile, wie der Name Hausbrötchen vermuten lässt tmrc_emoticons.;) es sind unsere Lieblingsbrötchen.

    LG schneckee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich gut, an suche

    Verfasst von bikesuse am 4. November 2011 - 19:35.

    Das hört sich gut, an suche schon lang gute Roggensemmeln!

    Probier sie gleich morgen aus

    gruß Bikesuse

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich gut, suche

    Verfasst von bikesuse am 4. November 2011 - 19:34.

    Das hört sich gut, suche schon lang gute Roggensemmeln!

    Probier sie gleich morgen aus

    gruß Bikesuse

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können