3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 600 Gramm Mehl
  • 300 Gramm Kürbis
  • 125 Gramm Wasser
  • 125 Gramm Milch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Päckchen Trokenhefe
  • 1 Esslöffel Magerine
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Einfach und Lecker
  1. 1. Kürbis in Stücke in den Closed lid geben 10 Sekunden, Stufe 5

    2. Wasser dazu geben und 10 min, 100 Grad, Stufe 1 garen

    3. Margerine, Milch hinzu geben 10 Sekunden von Stufe 5 auf 9 erhöhen

    4. Mehl, Zucker, Salz, Trockenhefe in den Closed lid zu pürierten Kürbis geben und alles auf Knetstufe 3 min vermengen

    5. Teig in eine Kastenform füllen und 30 min gehen lassen

    6. In den kalten Ofen schieben und bei 170°C 40 - 50 min backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Fertiges Brot kann eingefrohren werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ist ein traum von einem Brot wenn ich es mache...

    Verfasst von chefkochtselber am 3. Februar 2017 - 09:23.

    ist ein traum von einem Brot wenn ich es mache reichen keine 3 Brote mehr Closed lidCooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Brot ist super geworden und schmeckt echt toll....

    Verfasst von Tortenmaus am 16. Oktober 2016 - 10:57.

    Brot ist super geworden und schmeckt echt toll. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Brot! Hat super geklappt und schmeckt...

    Verfasst von hendrik12 am 12. Oktober 2016 - 14:58.

    Tolles Brot! Hat super geklappt und schmeckt hervorragend. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider hat das Rezept bei mir nicht funktioniert. ...

    Verfasst von Flausenmaus am 18. September 2016 - 10:06.

    Leider hat das Rezept bei mir nicht funktioniert.

    Da Hefe bei Temperaturen über 37 Grad "stirbt", wundert es mich, dass dieses Rezept überhaupt bei irgendjemandem funktioniert hat. Die Kürbismasse ist viel zu heiß für die Hefe, der Teig kann gar nicht aufgehen.

    Leider ist mir das ein bißchen zu spät aufgegangen.

    Schön aber, dass das Rezept scheinbar bei einigen Usern trotzdem funktioniert hat.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Totaaallll lecker ❤

    Verfasst von Annabehle am 14. September 2016 - 06:22.

    Totaaallll lecker ❤

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein erstes selbstgebackenes

    Verfasst von Ranka77 am 18. November 2015 - 16:33.

    Mein erstes selbstgebackenes Kürbisbrot. Dank des tollen Rezeptes ist es mir hervorragend gelungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • dieses Rezept habe ich früher

    Verfasst von pearly2003 am 6. Oktober 2015 - 19:51.

    dieses Rezept habe ich früher schon immer ohne meinen Louis gebacken. Kann es sein, dass du dich bei der Salzmenge versehen hast und es statt El Tl sein muss? Mein Brot war leider zu salzig für Marmelade tmrc_emoticons.-) ansonsten SUPER.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich habe mich genau an

    Verfasst von DelphinSam1980 am 5. Oktober 2015 - 13:07.

    Also ich habe mich genau an das Rezept gehalten und es hat alles super funktioniert. Ich habe den Teig aus dem Mixtopf direkt in die gefettete Kastenform gefüllt mit Hilfe eines Teigschabers. Der Teig ist wirklich etwas klebrig, deshalb muss man diesen auch nicht mit der Hand formen. Nachdem ich den in die Kastenform gefüllt habe, habe ich meine Hände etwas bemehlt und den Teig in der Form glatt gedrückt und dann mit Handtuch 30 Min. abgedeckt stehen gelassen.

    Noch mal probieren lohnt sich, denn es schmeckt sehr lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von DelphinSam1980 am 5. Oktober 2015 - 13:02.

    Vielen Dank für das tolle Rezept... Super einfach und schnell zu machen. Ich habe einen Hokaido Kürbis genommen, nicht geschält, nur ausgehölt. Schmeckt super lecker und wird es bei mir noch öfter geben.

    Meine Arbeitskollegen und Familie sind von diesem Brot begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super leckeres und

    Verfasst von Mein-Hexenkessel am 13. September 2015 - 23:19.

    Ein super leckeres und einfaches Rezept. Ich bin zufällig bei der Suche nach Resteverwertung darauf gestoßen und bin begeistert. Auch die Familie findet es lecker. Ich habe das Brot im Römertopf gebacken und das sicher nicht zu letzten mal. Vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also leider hat es bei mir

    Verfasst von Julemand am 27. November 2014 - 15:15.

    Also leider hat es bei mir gar nicht funktioniert. Der Teig war total klebrig und ging auch mit nachträglichem Einmehlen kaum aus dem Topf. Vom mit der Hand kneten ganz zu schweigen. Aufgegangen ist der Teig auch nur ein kleines bißchen. Nach 50 min. Backzeit war das Brot oben fast schwarz und drinnen noch total matschig obwohl ich das Brot im unteren Drittel im Ofen hatte. Etwas scheine ich falsch gemacht zu haben. Schade.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein tolles Rezept.

    Verfasst von Cucinista am 23. November 2014 - 15:34.

    Das ist ein tolles Rezept. Habe so etwas schon mal auf einem Markt gekauft und bin nun ganz happy, dass ich es selbst backen kann.

    Danke!

    Ich habe 1 Würfel frische Hefe verwendet und das ist wunderbar gelungen. Nur aufpassen, dass die Hefe nicht auf den heißen Kürbis purzelt - sonst geht sie kaputt.Aber erst Mehl auf den Kürbis und dann die Hefe geht.

    Das Brot wird es sicher öfter bei uns geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können