3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Sauerteig selbst gemacht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 4 Esslöffel Roggenkörner
  • 4 Esslöffel lauwarmes Wasser
  • und
  • 100 g Roggenkörner
  • 100 g lauwarmes Wasser
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1. Tag:

    4 EL Roggenkörner und die 100 g Roggenkörner 1 min/10 mahlen und in eine Schüssel umfüllen und verschließen (Der Rest muss bis zum 3. Tag darin bleiben.)

    von diesem frisch gemahlenen Mehl 2 EL Roggenmehl und 2 EL lauwarmes Wasser in einem hohen Gefäß verrühren und abgedeckt 24 h stehen lassen.

    2. Tag:

    von dem restlichen am Vortag gemahlenem Mehl wieder 2 EL Roggenmehl und 2 EL lauwarmes Wasser zum Gemisch, verrühren und abgedeckt 24 h stehen lassen.

    3. Tag:

    die restlichen 100 g Roggenmehl und 100 g lauwarmes Wasser dazu und verrühren, abdecken und wiederum 24 h stehen lassen.

    Von diesem fertig gereiften Ansatz am Besten gleich ca. 1/4 einfrieren.  

    Mit diesem Ansatz kann man ein Vollkornbrot ansetzten.

    Wenn der Teig entsprechend einem Rezept fertig gereift ist, kann man immer wieder etwas davon einfrieren und im nächsten Rezept verwenden, um einen neuen Teig mit diesem Sauerteig-Ansatz zu machen.

    iwenden bei meinem Rezept "Schwarzbrot wie früher"

    //www.rezeptwelt.de/rezepte/12671/schwarzbrot-wie-frueher.html

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das klappt! Anfangs dachte

    Verfasst von diana160977 am 8. August 2014 - 10:00.

    Das klappt! Anfangs dachte ich mein Sauerteig ist kaputt, er hat ganz übel gerochen, große Aufregung was der Kerl denn hat. Aber er brauchte einfach ein paar Tage zum entwickeln. Inzwischen riecht er fein säuerlich und ist wunderbar fluffig. Einmal die Mühe machen mit dem Ansetzen, dann hat man ohne Aufwand immer tollen Sauerteig bei dem man weiß was drin ist. Er hält auch gut 2 Wochen im Kühlschrank aus, ohne das man sich kümmert. Nebenbei ist es auch spannend, sogar mein Mann ist immer mit gucken gekommen wie sich der Ansatz entwickelt hat

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man das auch z.B. mit

    Verfasst von Junikäfer1 am 7. August 2014 - 21:30.

    Kann man das auch z.B. mit Dinkel machen?? Mein Sohn darf kein Vollkorn (wg Nickel-Allergie) essen und auch außer Dinkel kein Getreide. Wenn das mit Dinkel ebenso ginge, könnte ich versuchen, die Hefe weg zu lassen. Aber ich habe da keine Ahnung...

    Kann mir jemand weiterhelfen?? Wäre sehr dankbar.

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kannst du mir

    Verfasst von Ninehexe am 12. Juni 2013 - 13:10.

    Hallo,

    kannst du mir vielleicht sagen in welchem Verhältnis ich selbstgemachten Sauerteig mit Fertigtrockensauerteigextrakt tausche.

    Also wenn im Rezept z.B: 1 Päckchen Trockensauerteig steht, wieviel frischen, selbstangesetzten nehm ich dann?

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico, bisher habe ich

    Verfasst von Delfi am 2. März 2013 - 21:23.

    Hallo Nico,

    bisher habe ich mich nie getraut Sauerteig selber zu machen, - mit Deinem Rezept hat das hervorragend geklappt. Vielen Dank dafür!

     

    Liebe Grüße

    Delfi tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alles klar

    Verfasst von Andrea207 am 6. Juni 2011 - 14:22.

    So ist das verständlich. Könnte ich auch mal wieder machen, hab in letzter Zeit immer den gekauften Sauerteig genommen.

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt muss es richtig sein1

    Verfasst von Nico Albertsen am 6. Juni 2011 - 14:11.

    Ihr Lieben, 

    danke für eure Kritik und Vorschläge. Entschuldigt, wenn ich euch verwirrt haben sollte.

    Ist es jetzt verständlich?

    LG

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo,

    Verfasst von sabbelbe am 6. Juni 2011 - 13:44.

    ich glaube in deinen rezeptzutaten ist die verwirrung drin.

    du schreibst roggenmehl und dann verarbeitest du körner.

    also entweder mahlt man vorher die körner zu mehl bewahrt dieses mehl in einer dose auf. oder man nimmt gleich gemahlenes mehl und dann macht man einen ansatz aus 2 löffel mehl und zwei löffel wasser  lässt diesen an einem warmen ort 24 std stehen. jetzt geht es mit schritt zwei weiter,nun müsste alles klar sein. kleiner tipp nun sollte man immer mit warmen wasser beginnen und dann erst das mehl dazu geben. gutes gelingen

    lg birgit

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sauerteig

    Verfasst von maxi101 am 6. Juni 2011 - 13:37.

    Hi,

    also ich habe auch meine Schwierigkeiten zu  folgen. Bei den Zutaten stehen 6 EL Mehl. Es werden aber nur 2 x 2 EL verwendet, oder?

    Wie es dann mit dem fertigen Sauerteig wieder von vorne losgeht verstehe ich leider gar nicht  ?????

    LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich verstehe es auch nicht.

    Verfasst von francis113 am 6. Juni 2011 - 13:32.

    ich verstehe es auch nicht. Hatte schon gedacht ich wäre zu blöd. Aber wenn andere es auch nicht verstehen.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ist es jetzt besser?

    Verfasst von Nico Albertsen am 6. Juni 2011 - 13:31.

    Was verstehst du denn genau nicht? 

    Ich habe es noch mal geändert. Ist es so besser? Sag' mir doch bitte genau, was du nicht verstehst, damit ich den Punkt ändern kann, ok?

    Danke

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ist es jetzt besser?

    Verfasst von Nico Albertsen am 6. Juni 2011 - 13:31.

    Was verstehst du denn genau nicht? 

    Ich habe es noch mal geändert. Ist es so besser? Sag' mir doch bitte genau, was du nicht verstehst, damit ich den Punkt ändern kann, ok?

    Danke

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sauerteig

    Verfasst von marlies57 am 6. Juni 2011 - 13:22.

    Also, ich verstehe das Rezept immer noch nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • keine PN mehr nötig

    Verfasst von Nico Albertsen am 6. Juni 2011 - 11:50.

    Hallo,

    ich habe das Rezept aktualisiert und jetzt sollte alles klar sein. Klappan, was meinst du? Falls es immer noch nicht eindeutig ist, bitte ich euch es mir zu sagen, damit ich das Rezept nochmals korrigieren kann und es wirklich jeder versteht und Klappan nicht so viele PNs schreiben muss. OK?

    Danke

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hätte auch gern ne PN.

    Verfasst von amfo am 6. Juni 2011 - 11:30.

    Hätte auch gern ne PN.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen, ich hätte bitte

    Verfasst von Bigs am 6. Juni 2011 - 10:40.

    Guten Morgen,

    ich hätte bitte auch eine PN

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bitte auch!!!!!

    Verfasst von Güldi am 5. Juni 2011 - 22:45.

    Ich bitte auch!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • korrigierte Version

    Verfasst von Nico Albertsen am 5. Juni 2011 - 22:43.

    Liebe Sauerteig-Fans,

    tut mir leid, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Ich habe das Rezept jetzt aktualisiert und hoffe, dass es jetzt verständlich ist. Bitte gebt mir doch eine Rückmeldung, ok? Es klingt alles etwas kompliziert. Wenn man es ein paar Mal gemacht hat, bekommt man die nötige Routine und es lohnt sich absolut, lasst euch bitte nicht entmutigen. So ein tolles leckeres und gesundes Brot gibt es beim Bäcker heutzutage nur noch selten. Und es ist ohne Hefe, was ich persönlich auch ganz schön finde.

    Liebe Grüße

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • PN

    Verfasst von marlies57 am 5. Juni 2011 - 22:40.

    Hallo, könnte ich auch die PN bekommen. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hätte bitte auch

    Verfasst von annette16 am 5. Juni 2011 - 21:06.

    Hallo,

    ich hätte bitte auch gerne eine PN

    Danke Annette

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sauerteig selbst ansetzen

    Verfasst von klappan am 5. Juni 2011 - 20:55.

    Habe Euch eine PN geschickt!

    hund-0051.gif von 123gif.de


    LG klappan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für mch bitte auch

    Verfasst von Sien09 am 5. Juni 2011 - 19:33.

    Für mch bitte auch nochmal....Verwende sonst immer Sauerteigextrakt und dieses wäre eine gute Alternative,danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bitte um Erläuterung

    Verfasst von pajuzo am 5. Juni 2011 - 19:21.

    Ich schließe mich meiner Vorrednerin an - ich verstehe es auch nicht. Bitte um Erläuterung.

    Gruß pajuzo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Verarbeitung

    Verfasst von Marion68 am 5. Juni 2011 - 18:57.

    Du schreibst das man immer wieder 1/4 sauerteig davon wegnehmen kann, damit man ihn für das nächste Brot verwenden kann. Wenn ich ihn aber schon mit den Brotzutaten vermischt habe, und dann erst ein 1/4 wegnehme, dann habe ich doch nicht mehr den reinen Sauerteig, oder verstehe ich da etwa falsch??? Kannst Du das vielleicht bitte nochmals genauer erläutern?? Wäre sehr nett. Danke schon mal.

    Gruß Marion

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • menge

    Verfasst von schudi100 am 5. Juni 2011 - 18:11.

    bin durch die mengenangaben verwirrt - warum nochmal zusätzlich 6 eßl. roggenkörner wenn ich am 1. tag 2 eßl. roggenmehl und am 2. tag 2 eßl. roggenmehl brauch - am 3. kommen ja die 100 g roggenmehl rein. was passiert mit den anderen 2 eßl roggenmehl und wasser?????

    Kann ich den sauerteig in einer tu....schüssel ansetzen oder muss es ein schraubglas sein. hab noch nie einen sauerteig selber gemacht möchte ihn aber gern probieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • so einfach stellt man Sauerteig her

    Verfasst von Nico Albertsen am 5. Juni 2011 - 15:27.

    Liebe TM Freunde, es ist wirklich so einfach Sauerteig selbst herzustellen. Er übertrifft die Fertigsauerteig-Produkte bei Weitem. Man muss sich lediglich 3 Tage Zeit nehmen. 

    Viel Erfolg

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können