3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierlikör nach DDR-Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Liter

  • 8 Stück Eigelb
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 0,375 Liter Kondensmilch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 0,250 Liter Rum, 54%
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Eier und Puderzucker in den Closed lid geben und 1 Min./Stufe 5 schlagen. 

  2. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und 8 Min./70°/Stufe 4 vermischen. 

10
11

Tipp

Für den Thermomix umgeschriebenes Rezept des legendären Eierlikörrezeptes von chefkoch.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich kannte das Rezept auch aus dem Chefkoch. Für...

    Verfasst von fuchsi52 am 25. Oktober 2017 - 14:20.

    Ich kannte das Rezept auch aus dem Chefkoch. Für mich ist das der beste Eierlikör, habe das Rezept schon mehrmals weitergegeben.
    Nehme allerdings gleich etwas mehr Kondensmilch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kannte das Rezept vom chefkoch und bin...

    Verfasst von Deichgrag64 am 5. November 2016 - 18:23.

    Ich kannte das Rezept vom chefkoch und bin ziemlich dankbar es hier für den Thermomix gefunden zu haben! Einfach super, nur die Zeit habe ich auch auf 12 Minuten verlängert. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne 

    Verfasst von mamamaxi am 2. Juli 2016 - 19:03.

    5 Sterne 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der ist einfach nur perfekt.

    Verfasst von mamamaxi am 2. Juli 2016 - 19:02.

    Der ist einfach nur perfekt. Danke für das tolle Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das erste Mal Eierlikör

    Verfasst von catsitter77 am 31. März 2016 - 17:31.

    Das erste Mal Eierlikör gemacht...Habe günstigen weissen Rum genommen und er ist soooo lecker geworden. Danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • legga 

    Verfasst von Lea0393 am 1. März 2015 - 22:34.

    legga  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich habe statt Rum

    Verfasst von Boppers am 12. Juni 2012 - 11:38.

    Hallo

    ich habe statt Rum Wodka genommen, der ist neutraler im Geschmack, habe auch 2x200g Kondensmilch 10% verwendet und statt Vanillezucker nur das Mark einer Vanille genommen. Ich habe alles in den Mixer gegeben und 12 Minuten bei 70° auf Stufe 4 vermischt. (soweit ich weiß, sollten die Salmonellen 10 Minuten auf 70° abgetötet werden, deshalb hab ich´s etwas länger laufen lassen)

    Es macht auch Sinn die Flaschen nicht ganz zu befüllen, weil der Eierlikör super nachdickt. So hat man die Möglichkeit entweder noch Milch oder Wodka, (oder Beides) noch einmal nach zu füllen, dann wird es etwas flüssiger und kommt besser aus der Flasche!

    Was soll ich sagen - es schmeckt genial! Die Menge ergibt ca. 1l 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ela, ich nehme immer

    Verfasst von muc1977 am 13. März 2012 - 15:30.

    Hallo Ela,

    ich nehme immer braunen Rum.

    Gruß

    Marcus 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, nimmt man braunen oder

    Verfasst von ela241178 am 13. Februar 2012 - 14:49.

    Hallo,


    nimmt man braunen oder weißen Rum??


    LG Ela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hallo,   hab heute dieses

    Verfasst von puschel06 am 5. Februar 2012 - 22:53.

     

    Hallo,

     

    hab heute dieses Rezept getestet und finde es super lecker tmrc_emoticons.)

     

     LG Puschel06

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können