3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Eisteekonzentrat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Flasche/n

Eisteekonzentrat

  • 1000 Gramm Wasser
  • 10-15 Teebeutel, schwarz oder grün
  • 5 Teebeutel, Früchte
  • 140 Gramm Zitronensaftkonzentrat
  • 1 Teelöffel Stevia, oder alternativ 250 Gramm Agavensirup oder 400g Zucker
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Eisteekonzentrat
  1. 1000 Gramm Wasser in den Closed lid füllen und 10Min/100°/Sutfe 2 kochen.

    Teebeutel in den Topf hängen und 40Min ziehen lassen. Dabei den Deckel mit Messbecher auf den Closed lid setzen und den Topf verschließen. Es muss so lange ziehen, damit der Geschmack sehr intensiv wird.

    Nach 40Min die Teebeutel entfernen und 140Gramm Zitronensaftkonzentrat und Stevia (oder alternativ Zucker oder Agavensirup) dazugeben.

    Das Ganze 20Min/100°/Stufe 2 aufkochen lassen.

    Anschließend in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich stelle immer 2 Glasflaschen mit Leitungswasser in den Kühlschrank. Wenn wir Eistee wollen, haben wir dann immer schön kaltes Wasser auf Vorrat da (das aus der Leitung ist immer noch zu warm tmrc_emoticons.;-)).

Für 1 Liter Wasser reicht ein kleiner Spritzer vom Konzentrat, aber das muss jeder nach Geschmack ausprobieren.

Bei uns reicht die Menge für 1 Monat. Wir trinken es mit Leitungswasser und schmeckt gerade im Sommer schön herrlich erfrischend. Noch dazu ist bei der Variante mit Stevia kein Kristallzucker drin - also Kalorienarm tmrc_emoticons.;-)

Welche Teesorten man verwendet muss man auch ausprobieren. Ich verwende das, was ich Zuhause habe und so schmeckt das Konzentrat immer ein bisschen anders tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe es ausprobiert, war gut

    Verfasst von Sillebreddi am 18. September 2015 - 21:04.

    Habe es ausprobiert, war gut zu machen. Für mich zu süss, aber das ist ja Geschmacksache. Beim nächsten Mal wird weniger Zucker genommen. Daher die volle Punktzahl! 

    Tolle Idee! 

     

    Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank! Ja, ich glaub,

    Verfasst von Fräulein Lampe am 5. September 2014 - 17:32.

    Vielen Dank!

    Ja, ich glaub, man muss da seinen Geschmack finden. Ich variiere auch ständig mit Teesorten tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine tolle Idee, ich variiere

    Verfasst von Kötbullar60 am 30. Juli 2014 - 16:44.

    Eine tolle Idee, ich variiere auch den Geschmack, indem ich andere Sorten Früchtetee dazu gebe. Die Familie hat das Konzentrat auch für sich entdeckt, war ratz fatz leer...bin gerade dabei, für Nachschub zu sorgen...

    Danke & 5 Sterne

    LG Kötbullar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow! Danke für das tolle

    Verfasst von Fräulein Lampe am 11. Juli 2014 - 01:11.

    Wow! Danke für das tolle Feedback tmrc_emoticons.)  und natürlich für die Sterne tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe Eisteekonzentrat

    Verfasst von Hildegard Paszko am 8. Juli 2014 - 12:06.

    Habe Eisteekonzentrat ausprobiert und bin begeistert. tmrc_emoticons.)

    Ab jetzt nur noch diesen.

    Von mir 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Simone hat recht: im

    Verfasst von Fräulein Lampe am 4. Juli 2014 - 10:05.

    Hallo!

    Simone hat recht: im Eistee ist normalerweise schwarzer oder grüner Tee drin und damit der Tee so richtig intensiv wird lasse ich ihn immer recht lange ziehen. Wem der Teegeschmack noch nicht intensiv genug ist, der soll einfach 5 Teebeutel mehr reinhängen tmrc_emoticons.;-) Weil ichs auch gern fruchtig mag, variiere ich dann auch immer mit verschiedenen Früchteteebeuteln. Also insgesamt sollten so 15-20 Teebeutel in das Konzentrat rein.

    Aber probiert es aus und gebt mir Feedback tmrc_emoticons.-) Ich bin sehr gespannt tmrc_emoticons.-)

     

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Queen-of-Castle, ich

    Verfasst von Simone am 2. Juli 2014 - 17:34.

    Hallo Queen-of-Castle,

    ich bin zwar nicht Fräulein Lampe, aber ich schätze es war tatsächlich der flasche Tee. Rooibos ist an sich nicht sehr kräftig. Außerdem steht im Rezept schwarzer oder grüner Tee. Meines Wissens kommt in Eistee normalerweise Schwarztee hinein.

    Vielleicht ist es ja einen neuen Versuch Wert.

    Gruß Simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Fräulein Lampe, ich

    Verfasst von Queen-of-Castle am 1. Juli 2014 - 21:08.

    Hallo, Fräulein Lampe,

    ich hab mich genau an die Zeiten gehalten -vielleicht war es der falsche Tee (Rooibos mit Orange) - ich werde nochmal testen, wenn unser Vorrat aufgebraucht ist und melde mich dann wieder tmrc_emoticons.-)

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Queen of

    Verfasst von Fräulein Lampe am 30. Juni 2014 - 21:06.

    Hallo Queen of Castle!

     

    Danke für Dein Feedback. Schade, dass es dir nicht so schmeckt. mich wundert, dass bei dir der Tee nicht rausschmeckt. Ich finde den Tee sehr intensiv und die Zitrone eher noch zu wenig. Vielleicht hast du den Tee nicht lange genug ziehen lassen? Also mein Mann und ganz viele andere "Tester" sind absolut begeistert von dem Konzentrat und ich bin eigentlich nur am "nachproduzieren".

    Geschmäcker sind ja verschieden. Es ist halt nicht das pappsüße Zeug, das man sich unter Eistee vorstellt. Ich selbst bin nicht so der Fan von extrem süßen Getränken.

     

    Naja, schade dass ich dich nicht davon überzeugen konntetmrc_emoticons.;-) aber wirklich Danke für dein Feedbacktmrc_emoticons.-) Bin momentan noch ein bisschen am Rumprobieren und froh um jede Rückmeldung. Werde auf jeden Fall mal die Kochzeit überdenkentmrc_emoticons.-)

    LG

     

     

     

     

    s

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Fräulein Lampe, habe

    Verfasst von Queen-of-Castle am 30. Juni 2014 - 18:49.

    Hallo, Fräulein Lampe,

    habe heute dein Eisteekonzentrat getestet, aber ich finde, die lange Kochzeit lohnt sich nicht, dafür dass es schmeckt wie Wasser mit nem Spritzer Zitrone. Vom Tee schmecke ich fast gar nichts, eigentlich nur die Zitrone. Werde es später mal versuchen mit weniger Zitrone und vielleicht etwas mehr süßen, dann bewerte ich  das Rezept auch. Heute wären es von mir max. 3 Sterne für die Idee.

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können