Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Glühweinsirup


Drucken:
4

Zutaten

2 Flasche/n

Glühweinsirup

  • 3 Stück Teebeutel schwarzer Tee
  • 600 g Rotwein halb trocken
  • 200 g Orangensaft
  • 300 g braunen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillearoma
  • 1/2 Päckchen Orangenabrieb
  • 2 Stück Zimtstangen
  • 6 Kapsel Kardamom
  • 8 Stück Gewürznelken
  • 2 Stück Sternanis
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Und so wirds gemacht
  1. 100g Wasser kochen und 3 Teebeutel einhängen. Ungefähr 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
    Dann alle Zutaten mit dem schwarzen Tee in den Mixtopf geschlossengeben. 10 Minuten/100°C/Stufe 1Linkslaufaufkochen.
    Meßbecher abnehmen und weitere 35 Minuten/90°C/Stufe 1Linkslaufköcheln lassen, bis die Masse eine sirupartige Konsistenz hat.
    Sirup durch ein Sieb gießen und noch heiß in Flaschen abfüllen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Ich geb dem schwarzen Tee immer noch einen Beutel Glühweingewürz dazu.

Schmeckt besonders gut in einem Glas trockenem Sekt, auf Vanilleeis oder einfach nur in eine Tasse Tee.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • makama191:...

    Verfasst von Tina.K am 23. November 2021 - 15:42.

    makama191:

    Dass er nicht dicklich wird kommt sicher daher, dass zu wenig Zucker bei diesem Rezept beigegeben wird.

    Sirup sollte süß, aromatisch und dickflüssig sein. Die besten Ergebnisse für Sirup, der später als Grundlage für Limonaden und erfrischende Sommerdrinks o.ä. dienen soll, ist ein Verhältnis von einem Teil Zucker zu einem Teil Saft oder Gewürzsud. Nimmt man mehr Zucker, mischt sich der Sirup nicht mehr gut mit kalten Flüssigkeiten, benutzt man weniger Zucker, ist die Mischung nicht lange haltbar und sehr dünnflüssig. So wie jetzt in deinem Fall …

    Als Faustregel gilt also ein Verhältnis von 1:1 (1 kg Zucker: 1 L Saft). Die Flüssigkeit wird in einen Topf gegeben, mit dem Zucker vermengt und zwei Minuten sprudelnd aufgekocht. Dann wird die Mischung heiß in vorbereitete Flaschen abgefüllt, schon ist der Sirup fertig!

    Als Grundlage für Sirup eignen sich wasserhaltige Früchte, Gewürze und Kräuter. Geschmacklich bekommt es jedem Sirup, wenn man etwas Zitronensaft oder Zitronensäure zugibt. Die Säure sorgt für eine angenehme Frische im Glas und der Sirup wird dadurch auch länger haltbar.

    Demnach fehlen bei diesem Rezept 500g Zucker. So mein Denken tmrc_emoticons.)

    Tipp: Koche den Sirup im Kochtopf – nimm einen hohen damit nix überkochen kann.

    Aus eigener Erfahrung, würde ich erst mal die Flüssigkeiten mit den Gewürzen aufkochen. Die Teebeutel mit reinhängen. Das ganze über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag die Flüssigkeit abmessen und mit der gleichen Menge Zucker vermischen – gut verrühren bis die Zucker sich aufgelöst hat. Dann das ganze noch mal gut sprudelnd aufkochen lassen. Immer wieder umrühren – Vorsichtig sein – dass es nicht überkocht! Daher ist es ratsam einen hohen Topf zu nehmen.

    Da wäre mein Vorschlag das dir der(ein) Sirup gelingt.

    LG Tina tmrc_emoticons.;)

    >>>>>Essen ist ein Teil der Lebensfreude <<<<<

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von makama191 am 21. November 2021 - 13:03.

    Hallo,
    mein Sirup köchelt gerade.
    Ich habe alles nach Rezept gemacht. Nach der kompletten Zeit hatte der"Sirup" immer noch die gleiche Konsistenz wie vor dem kochen.
    Hab jetzt noch mal 20 Minuten auf 100 Grad gestellt.
    Mal sehen was es wird😊

    Leider wurde die Konsistenz immer noch nicht dicker😕
    Habe dann noch mal in anderen Sirup Rezepten gestöbert und aufgrund deren Angaben nochmal Zitronensäure zugefügt. Aber auch nach weiteren 20 Minuten war der Sirup unverändert flüssig 😕.
    Geschmacklich ist er ok. Wollte den eigentlich als Adventsgruß an liebe Freunde verschenken. Da mich das Ergebnis aber nicht überzeugt lass ich mir noch was anderes einfallen.

    Kochen ist Liebe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Glühweinsirup schmeckt klasse, sehr...

    Verfasst von KaroKitchen am 27. Dezember 2016 - 21:54.

    Der Glühweinsirup schmeckt klasse, sehr würzig fruchtig.

    Als Weihnachtsgeschenk ist der Sirup sehr gut angekommen, danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr gut an, werde ich testen.

    Verfasst von Alexis2015 am 18. Dezember 2016 - 14:04.

    Hört sich sehr gut an, werde ich testen.Smile

    LG ALEXIS


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können