3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bärlauchpaste


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

für die Paste

  • 100 g Bärlauch frisch
  • 10 g Salz)
  • 80 g Öl, neutral
5

Zubereitung

    Bärlauchpaste
  1. 100 g Bärlauch

    10 Sek / St. 6

     

    10 g Salz zufügen sowie

    80 g neutrales Öl

    10 Sek / St. 6 

     

    Wer es feiner püriert haben will, der schiebt die Paste mit dem Spatel vom Rand runter und mixt anschließend mit einer höheren Stufe. Eventuell nochmal zwischendurch runterschieben. 

     

    Tipp: Wenn man direkt die doppelte Menge verarbeitet, dann ist der letzte Pürierschritt einfacher, da mehr Menge im Thermomix ist. Allerdings muss der erste Schritt dann mit Hilfe des Spatels erfolgen. (Spatel durch die Deckelöffnung geben und den Bärlauch runterdrücken, damit das Messer alles erfasst und klein macht)

     

    In Gläser füllen und noch ein bißchen Öl oben drauf geben. Im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich ein paar Monate, wenn man mit einem sauberen Löffel reingeht und immer Öl als oberste Schicht vorhanden ist. Evtl. etwas nachgießen.

     

    Ich habe insgesamt 400 g Bärlauch verarbeitet, das ergab 2,5 Gläser.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Habe allerdings Olivenöl...

    Verfasst von wander2maus1 am 6. April 2017 - 12:45.

    Sehr lecker. Habe allerdings Olivenöl benutzt. Jetzt zur Bärlauchzeit perfekt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können