3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsepaste für Brühe ohne Geschmacksverstärker


Drucken:
4

Zutaten

500 g

für die Gemüsepaste:

  • 700 Gramm Suppengemüse, (Möhren, Sellerie, Porree)
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 250 Gramm (Meer)salz
  • nach Geschmack Liebstöckel
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden und in den Closed lid geben. Mit der Petersile und Salz 30 Sekunden Stufe 10 zerkleinern. Alles mit dem Spatel nach unten schieben.

    Jetzt auf 15 Min. 100 Grad Stufe 3 kochen.

    Noch mal 20 Sekunden auf Stufe 10 pürieren.

    Die Paste wird ca. 500 ml.

    Im Kühlschrank aufbewahrt hält die Paste 1 Jahr. Das Salz konserviert.

    Für eine schnelle Tasse Brühe übergießt man einen gehäuften Teelöffel mit heißem Wasser. Für einen Liter Brühe braucht es einen gehäuften Esslöffel.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sie können die Paste um weitere Zutaten wie Petersilienwurzel, frischen Thymian, Kerbel, Rosmarin aufpeppen. Je nach Geschmack.


italienische Variante:

Paprika, Knoblauch, getrocknete Tomaten in Öl, Basilikum, Möhren, Sellerie, Lauch, Thymian, Rosmarin


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hallo, danke für dein rezept, habe es bis jetzt...

    Verfasst von lola5n am 23. Januar 2018 - 19:52.

    hallo, danke für dein rezept, habe es bis jetzt ohne kochen und weniger salz gemacht. aber so ist mehr oder weniger instant. danke und lg christine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tallula63 hat geschrieben:...

    Verfasst von sumBienchensum am 11. Januar 2018 - 21:34.

    Tallula63 hat geschrieben:
    Ich habe dieses Rezept erstmals gemacht ( vorher 2 x ein anderes Rezept) Ich finde das schon sehr salzig und denke, dass man bei der Verwendung ganz schön aufpassen muss, dass man sein Gericht nicht versalzt. Mal sehen, wei ich klarkomme.

    Gemacht ist es jedenfalls schnell und sehr leicht. Ich lasse erstmal 4 Sterne da. Danke für das Rezept.


    Danke für deinen Kommentar. Ich habe als erstes auch gedacht, das es zu salzig ist. In der Verwendung ist es gar kein Problem. (Man lutscht ja auch selten einen Brühwürfel) Benutze die Paste für alles. Habe bisher nichts versalzen. Für einen Brühwürfel nehme ich einen Esslöffel Paste. Viel Spaß beim ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe dieses Rezept erstmals gemacht ( vorher 2...

    Verfasst von Tallula63 am 29. Dezember 2017 - 17:52.

    Ich habe dieses Rezept erstmals gemacht ( vorher 2 x ein anderes Rezept) Ich finde das schon sehr salzig und denke, dass man bei der Verwendung ganz schön aufpassen muss, dass man sein Gericht nicht versalzt. Mal sehen, wei ich klarkomme.

    Gemacht ist es jedenfalls schnell und sehr leicht. Ich lasse erstmal 4 Sterne da. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Geschichte 👍👍👍👍...

    Verfasst von Mimababy am 17. Dezember 2017 - 19:00.

    Tolle Geschichte 👍👍👍👍

    Mache ich immer so...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können