3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gerrys hausgemachter Vanillezucker


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Gerrys hausgemachter Vanillezucker

  • 200 g Zucker weiss
  • 1 Stängel Bourbon Vanille
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Genial einfach - einfach genial
  1. Zuerst schneidest Du die Vanille-Stange in ca. 1 cm lange Stücke und füllst den Zucker mit den Vanillestückchen in ein Schraubglas. 4 Tage verschlossen halten - jeden Tag einmal das Glas kräftig schütteln.

    Am 5. Tag gibst Du den Glasinhalt in den Thermomix und pulverisierst ihn 20 Sek/Stufe 10. Achtung: es staubt! Nach dem Mixen lege ich ein feuchtes Küchentuch über den Closed lid.

    Es duftet himmlisch! Vermutlich wirst Du nie mehr Vanillezuckerpäckchen kaufen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Künftig nimmst Du anstatt eines gekauften Vanillezuckerpäckchens einen Teelöffel davon.

Dieses so einfache Rezept gibt es vermutlich bereits hundertmal - aber ich wollte es auch Anfängern -innen nahe bringen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sonnenblume07011977 hat geschrieben:...

    Verfasst von Gerry kocht am 11. März 2017 - 19:58.

    sonnenblume07011977 hat geschrieben:
    Ca. 1/2 Teelöffel Stärke dazu und es verklumpt nicht.


    Lieben Dank für Deinen Sterneregen!

    Schöne Grüße vom Starnberger See.

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • la lunica strega hat geschrieben:...

    Verfasst von Gerry kocht am 10. März 2017 - 22:44.

    la lunica strega hat geschrieben:
    nie wieder gekauften, das ist wahr


    timmt ... hat mein Enkelsohn gesagt ..........


    Liebe Grüße und danke für die Sterne!
    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • nie wieder gekauften, das ist wahr

    Verfasst von la lunica strega am 10. März 2017 - 22:24.

    nie wieder gekauften, das ist wahr

    La lunica strega


    carpe noctem


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SamCle hat geschrieben:...

    Verfasst von Gerry kocht am 10. März 2017 - 14:29.

    SamCle hat geschrieben:
    Hallo Gerry, ich mache das auch schon lange so, gut dass Du das für die "Neulinge" einstellst Smile

    Eine Frage habe ich dazu, warum pulverisierst Du den Zucker, ich habe die Schotenstücke so in meinem Schraubglas, fülle einfach immer wieder Zucker nach. Macht das einen Untersied in der Intensität?

    Grüße aus Schwaben


    Liebe Petra,

    ich pulverisiere den Zucker mit den Vanillestückchen, da ich hier das intensivere Geschmackserlebnis zaubern kann ...

    Und natürlich DANKE für den Sterneregen.

    Liebe Grüße vom See.

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ca. 1/2 Teelöffel Stärke dazu und es...

    Verfasst von sonnenblume07011977 am 10. März 2017 - 13:03.

    Ca. 1/2 Teelöffel Stärke dazu und es verklumpt nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, wenn ich mich mal einmischen darf,...

    Verfasst von elfenklops am 10. März 2017 - 12:09.

    Hallo zusammen, wenn ich mich mal einmischen darf, nein, es macht keinen Unterschied ob pulverisiert oder nicht. Es sei denn Du möchtest Vanillepuderzucker. Ich fülle den Zucker immer wieder auf, die Schoten bleiben drin. Wenn mal wieder eine ausgekratzte Schote anfällt, einfach dazulegen. Wenn es im Glas klumpt, liegt das an der Feuchtigkeit der Vanille. Macht aber nichts. Zwischendurch einfach mal schütteln. Den Zucker anwenden, wie in den Rezepten angegeben. So muß man nicht ständig neuen Zucker ansetzen. So hat es schon meine Mama und auch meine Oma gemacht!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gerry, ich mache das auch schon lange so,...

    Verfasst von SamCle am 10. März 2017 - 11:10.

    Hallo Gerry, ich mache das auch schon lange so, gut dass Du das für die "Neulinge" einstellst Smile

    Eine Frage habe ich dazu, warum pulverisierst Du den Zucker, ich habe die Schotenstücke so in meinem Schraubglas, fülle einfach immer wieder Zucker nach. Macht das einen Untersied in der Intensität?

    Grüße aus Schwaben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme Rohrzucker. Schmeckt uns noch besser.

    Verfasst von Marotti am 10. März 2017 - 10:55.

    Ich nehme Rohrzucker. Schmeckt uns noch besser.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie Recht du hat Gerry. NIEWIEDER gekauften...

    Verfasst von Manuelsoma Kai am 10. März 2017 - 08:11.

    Wie Recht du hat Gerry. NIEWIEDER gekauften "Chemiezucker"!!! Es ist einfach der Wahnsinn. Ich werde niewieder darauf verzichtenLove

    Wenn du etwas willst was du noch nie hattest, dann tu was du noch nie getan hast

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können