3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Helens Bircher-Müsli


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

für das Bircher-Müsli

  • 100 g Haferflocken, kernige
  • 20 g Haselnüsse ganz
  • 20 g Rosinen
  • 200 g Milch
  • 1 geh. TL Honig
  • 220 g Joghurt
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Apfel oder Birne
  • 2 Eßl Zucker
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Bircher-Müsli
  1. Haselnüsse in den Mixtopf geben und 8 Sek./ Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

    Äpfel vierteln und entkernen und 4 Sek./ Stufe 5 zerkleinern.

    Haferflocken, Nüsse, Rosinen, Milch, Kokosflocken, Honig, Joghurt, Zitrone und Zimt hinzugeben und Counter-clockwise operation 15 Sek./ Stufe 4 mischen.

    Bircher-Müsli umfüllen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

    Gut eine Woche haltbar!
10
11

Tipp

Wer es etwas süßer mag kann auch mit etwas Zucker nachsüßen. tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, wenn man schon eine Variation macht, sollte...

    Verfasst von Silke Lenhardt am 20. Juni 2018 - 09:31.

    Hallo, wenn man schon eine Variation macht, sollte man den Text der Zubereitung entsprechend ändern und nicht einfach den aus dem Ursprungsrezept kopieren. Hier handelt es sich um einen Apfel (Einzahl) und Kokosflocken und Zimt sind bei den Zutaten auch nicht aufgeführt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können