3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Yoghurt selbstgemacht im Thermomix: so lecker, so einfach!


Drucken:
4

Zutaten

1 Liter

  • 1 Liter H-Milch 3,5% (Bio)
  • 50 g Yoghurt 3,5 %, Bio
5

Zubereitung

  1. H-Milch im Mixtopf gießen, Zeit einstellen auf 2 Minuten, 50 Grad und Stufe 2.

  2. Nach 2 Minuten ist die Temperatur normalerweise zwischen 37 und 50 Grad, dh. die 50 Grad warn-Leuchte blinkt noch. Das ist der richtiger Moment um die 50g -Yoghurt als "Impfyoghurt" hinzu zu fügen.

     

  3. Yoghurt einwiegen und kurz mixen auf Stufe 4.

  4. Die Milch-Yoghurt-Mischung gleich in einem vorbereiteten Behälter füllen und warm stellen während 5-6 Stunden.

     

  5. Ein geeigneter Behälter ist: ein großes Glas mit Schraubdeckel, oder ein Topf mit Deckel wo ein Liter reinpasst (aber nicht zu groß es sollte gerade passen), oder auch eine Thermoskanne mit breite Öffnung.

  6. Warm stellen heißt: bei etwa 40-50 Grad reifen lassen. das kann ein Backofen sein der vorgeheizt wurde und durch die Wärme von der Glühbirne noch nach-Wärmt, oder ein "Nest" aus Zeitungen und dann den Behälter in eine (Daunen)Decke oder ins Bett gepackt. 

  7. Wichtig: in der Reife-zeit solltest du den Behälter NICHT bewegen, sonst wird der Yoghurt nicht fest.

     

  8. Nach diese Zeit kannst du den Yoghurt im Kühlschrank nachreifen lassen, nach etwa 12 Stunden hat er die optimale Säure und Stichfeste erreicht. 

     

  9. Dieser Yoghurt ist richtig stichfest und setzt nach dem "anstechen" Molke ab. Du kannst die Molke durchrühren, dann bekommst du ein cremiger Yoghurt. Wenn du aber fester Yoghurt magst, kannst du den Yoghurt auch abtropfen lassen in einem Tuch über ein Sieb, dann hast du sehr fester Yoghurt, wie Griechischer.

  10. Für alle die Fettarme Yoghurt wollen: 1,5% Milch und Yoghurt benutzen. Ich kann nur nicht garantieren das er auch so stichfest wird, ich mag keine mager-Yoghurt tmrc_emoticons.)

     

     

  11. die Vegane Lösung: Sojamilch und Sojayoghurt benutzen, aber auch da habe ich es nur gehört das es klappt, selber noch nie probiert! Anscheinend klappt das nur gut mit gekaufte Sojamilch, nicht mit selbst-gemachte, und auch nur mit bestimmte Sorten Sojayoghurt (Provamel, nicht Alpro). Serlber ausprobieren! Prozedere ist gleich!

    Bitte schau unten in den Kommentare nach, da gibt es eine ausführliche Anleitung zu Herstellung von Soja-Yoghurt von Häkelhexe! Vielen Dank dafür an Häkelhexe!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Yoghurt mit H-Milch herstellen ist die einfachste Variante. Wenn du aber frisch-Milch benutzen willst, solltest du die zuerst auf 100 Grad erhitzen (dauert etwa 7 Minuten) und dann abkühlen lassen zwischen 50-37 Grad, das dauert nochmal 30 Minuten, je nachdem wie warm es in der Küche ist auch länger. 

Du kannst in meinem Blog schauen für mehr Bilder und Anregungen: "Pfiffig Leben und Kochen mit Joan". Viel Spaß beim nachkochen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolle Beschreibung - Danke!! Den probiere ich

    Verfasst von Grashüpfer007 am 28. August 2018 - 22:07.

    Tolle Beschreibung - Danke!! Den probiere ich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Birgit60:...

    Verfasst von steffs1901 am 7. März 2018 - 21:44.

    Birgit60:
    danke für die schnelle Antwort

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • steffs1901:...

    Verfasst von Birgit60 am 7. März 2018 - 09:35.

    steffs1901:
    Du kannst mit Deinem eigens hergestellten Joghurt die Milch impfen. Das geht eine zeitlang. Nach und nach wird der Joghurt flüssiger, dann nehme ich einen neuen Joghurt aus dem Supermarkt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Joghurt ist sehr gut geworden. Jetzt stellt...

    Verfasst von steffs1901 am 6. März 2018 - 20:54.

    Der Joghurt ist sehr gut geworden. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob man mit einem Rest selbstgemachten Joghurt wieder neuen ansetzen kann? Möchte ungern noch welchen kaufen. Oder wird das Ganze dann schnell schlecht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da wird der Hund in der Pfanne verrückt...das ist...

    Verfasst von Gaugi 69 am 29. Juli 2017 - 19:40.

    Da wird der Hund in der Pfanne verrückt...das ist der leckerste und mildeste Jogurt den ich jemals hatte,schmeckt fast wie flüssige SahneBig Smileich mag es nicht so sauer.
    Hat zwar noch nicht richtig geklappt (Siebservierer mit Gläsern)aber ich bleibe am Ball.Habe 3,8%Jogurt und 1,5%Milch genommen. Auch halb flüssig mit selbstgemachten Hollundergelee ein Gedicht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dies ist leider schon das 2. Joghurt-Rezept, das...

    Verfasst von Andreyana am 25. Juli 2017 - 13:26.

    Dies ist leider schon das 2. Joghurt-Rezept, das mir nicht gelingt Cry
    Bei mir wird das immer nicht fest, obwohl,ich mich genau an die Anleitung halte.
    Schade, muss wohl weiter den gekauften essen Sad

    Liebe Grüße


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat es schon mal jemand mit Laktose freien Zutaten...

    Verfasst von ypsilon13 am 8. Mai 2017 - 10:37.

    Hat es schon mal jemand mit Laktose freien Zutaten probiert?Hat bei mir nicht geklappt,bleibt flüssig!Was habe ich falsch gemacht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super das beste Rezept zur Joghurtherstellung Ich...

    Verfasst von Birgit60 am 8. Mai 2017 - 10:01.

    Super, das beste Rezept zur Joghurtherstellung. Ich habe Biovollmilch-Joghurt und H-Bioweidemilch genommen. Die 45 Grad lasse ich auch beim Einrühren des Impfjoghurts laufen, dann ist es schon schön temperiert, wenn es in meinen Joghurtbereiter kommt. Ich glaube auch, dass es die 5-6 Stunden Stehzeit ausmachen, dass er so gut gelingt. Ich habe das Rezept schon mehrfach gemacht und es ist immer bestens gelungen. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    BirgitSmileMerken

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ohne Milchpulver? ??

    Verfasst von Omaelke am 11. Juni 2016 - 15:58.

    Ohne Milchpulver? ??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat einwandfrei geklappt,

    Verfasst von AleyOla am 6. Februar 2016 - 16:26.

    Hat einwandfrei geklappt, hatte sogar nur 1,5% Milch verwendet.

    Hatte den Joghurt für 6 Stunden in einer Wolldecke und danach in den Kühlschrank für knapp 12Stunden. 

    Für Birchler Müsli genau die richtige Konsistenz. Werde es aber auf jeden Fall aber auch mit einer fetthaltigerer 

    Milch ausprobieren, um den Unterschied zu sehen. Sehr lecker für kaum Arbeitsaufwand  Love

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe 5 g mehr Joghurt dem

    Verfasst von Birgroe am 17. Januar 2016 - 22:05.

    Ich habe 5 g mehr Joghurt dem Ansatz zugegeben. Der Joghurt wurde gut fest. Geschmacklich ist der Joghurt lecker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist der beste Jogurt den

    Verfasst von Juli9774 am 11. Dezember 2015 - 13:49.

    Das ist der beste Jogurt den ich je gegessen habe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank, es hat super

    Verfasst von thermotukker am 24. November 2015 - 09:05.

    Vielen Dank, es hat super geklappt!

    Mixingbowl closed Total begeistert vom Thermomix. Wird fast jeden Tag genutzt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi ninalein , es freut mich

    Verfasst von Joan de Groot am 22. Juni 2015 - 12:25.

    Hi ninalein , es freut mich das es für dich so gut geklappt hat. Ich persönlich mag keine Fett-reduzierte Yoghurt, aber schön zu hören das es dir gelungen ist. Wenn du mehr festigkeit ohne mehr Fett haben willst, kannst du ein paar Löffel Milchpulver zufügen, das macht den Yoghurt auch fester! KEIN Kaffeeweißer, sondern richtiges Milchpulver benutzen! LG Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat super geklappt, habe

    Verfasst von ninalein am 21. Juni 2015 - 11:31.

    Hat super geklappt, habe allerdings 1,5%ige H-Milch und 0,1%igen Naturjoghurt genommen. Ist dann nicht so sehr Stichfest geworden.. 

    ...und der Geschmack ist megahammer, ich will keinen anderen Naturjoghurt mehr. tmrc_emoticons.D  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, Danke fü deine

    Verfasst von oli.caro am 16. Juni 2015 - 13:25.

    Hallo Joan,

    Danke fü deine Hilfe - Jetzt hab ich, nach einigen Fehlversuchen, endlich mal Joghurt. Zwar noch nicht ganz soooo fest, wie ich mir s gedacht habe, aber das bekomme ich auch noch hin.

    Lg Caro

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • oli.caro , das freut mich!

    Verfasst von Joan de Groot am 11. Juni 2015 - 15:11.

    oli.caro , das freut mich! Dein Yoghurt sollte schon richtig stichfest sein, aber es setzt sich natürlich Molke ab wenn du umfüllst oder entnimmst. Magst du richtig dicke, feste Yoghurt ohne Molke, dann lasse deine Yoghurt in einem Tuch über ein Sibe ein paar Stunden abtropfen. Die Molke kannst du trinken oder in Salatsauce benutzen, ist sehr erfrischend. Viel Erfolg noch, Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hall alisaforever  ! Ja, den

    Verfasst von Joan de Groot am 7. Mai 2015 - 13:41.

    Hall alisaforever  ! Ja, den Yoghurt 11 Stunden reifen lassen im Mixtopf finde ich auch befremdlich. Du siehst das deine Yoghurt fertig ist wenn du nach 5-6 Stunden eine "gelierte"  Masse hast. Leise schütteln zeigt das sofort. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, da gibt es gute Bilder. (Pfiffig Kochen mit Joan) Dann kannst du den Topf oder Behälter im Kühlschrank kalt werden lassen. Viel Erfolg wünscht Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, zusammen Könnte mir

    Verfasst von alisaforever am 5. Mai 2015 - 10:35.

    Hallo, zusammen

    Könnte mir evtl. jemand sagen, wie ich weiss, dass Joghurt fertig ist? Habe nach Rezept aus dem Kochbuch und Chip (TM5) ausprobiert. Dort steht 11-13 Stunden reifen lassen. Anscheinend war das zu lang. Möchte ein zweites Mal probieren. Hoffe, dass es mit 5-6 Stunden besser klappt. Gibt es irgendwelche Merkmale, wenn der Joghurt in den Kühlschrank soll?

    Vielen Dank.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • BeVeggie2202 danke für deine

    Verfasst von Joan de Groot am 6. Februar 2015 - 13:22.

    BeVeggie2202 danke für deine Frage! Ich mache immer ein Liter Yoghurt und lasse den in einem großen Glas im Kühlschrank. Wenn du aber gerne Portionsgläser benutzt, kannst du das von Anfang an tun! Einfach die Gläser gut sauber (Spülmaschine) nochmals heiß ausspülen, die warme Milch-Impfyoghurtmischung reingeben, mit Twist-off Deckel verschließen und dicht zusammengepackt in einem Topf geben. Den Topf mit Deckel schließen und in dem warmen "Nest" stellen. Wenn der Yoghurt fertig ist, die Gläschen im Kühlschrank stellen und dort weiter aufbewahren. Fruchyoghurt mache ich immer so: ich rühre ein paar TL (selbstgemachte) Marmelade oder Kompott Portionsweise durch mein Yoghurt im Schälchen. Du kannst aber auch unten in deine Gläser ein paar TL Marmelade geben und darauf noch Erdbeeren, Himbeeren etc. legen danach die Milchmischung rüber-gießen. So erhälst du Fruchtyoghurt im Glas.

    Viel Erfolg! LG von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo zusammen, ihr schreibt,

    Verfasst von BeVeggie2202 am 6. Februar 2015 - 10:07.

    hallo zusammen,

    ihr schreibt, dass man ein großes Gefäß nehmen soll, wann füll ich denn dann den Joghurt in kleine portions Gläser ab?

    und gibt es einen Tipp für fruchtjoghurt?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na, dann bin ich mir sicher

    Verfasst von Joan de Groot am 1. Februar 2015 - 14:24.

    Na, dann bin ich mir sicher das es ab jetzt klappt tmrc_emoticons.;) Danke für die Rückmeldung und die Sternchen, Lg Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, den vorherigne

    Verfasst von Probierlöffel am 1. Februar 2015 - 11:28.

    Hallo Joan,

    den vorherigne Kommentar , so wie die Puntkezahl hab ich nach erneutem Ergebnis angepasst.

    Und Du hattest natürlich recht mti Deiner Vermutung. Ich hab nen Löffel genutzt um zu probieren.

    Wer ich demnächst einfach nicht mehr machen.---

    Lieber Gruß Probierlöffel..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  ich hab gestern als

    Verfasst von Probierlöffel am 1. Februar 2015 - 11:25.

    Hallo, 

    ich hab gestern als Anfängerin den Joghurt ausprobiert. Vorher wie es sich gehört alle Tipps aus den Kommentaren angesehen und auch berücksichtigt. 

    Leider hab ich scheinbar nicht alles richtig gemacht, denn heute ist er trotz fermentierZeit von 12 Stunden und  schön eingewickelt in ein angewärmtes Handtuch und Aufenthalt in einer Kühltasche ( selbstverständlich mit dem Handtuch)immer noch flüssig. 

    Allerdings ist die Geschmacksprobe super, 

    werd wohl noch einen neuen Versuch starten , vielleicht wird es dann was. 

    Daher auch erst mal nur 3 Sternchen für den Geschmack.

     

    Aktualisierung:

    So , erneuter Versuch.. Von meiner Beraterin den Tipp beherzigt und Biojoghurt genommen.

    Was soll ich sagen.. Gutes Ergebnis.  Daher heute mal die Anpassung der Sternchen... von 3 auf 5 weil eben alles stimmt.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieber Probierlöffel . Tja,

    Verfasst von Joan de Groot am 28. Januar 2015 - 16:53.

    Lieber Probierlöffel . Tja, dann muss doch irgendetwas schief gegangen sein, sonst hättest du die gleich gute Ergebnisse wie die andere auch! Vielleicht was die gesammt-Temperatur doch etwas zu hoch??? Lieber um die 40 Grad bleiben, da bist du auf die sichere Seite. Wenn deine Mischung fast 50° hatte und dein Behälter sehr gut vorgewärmt war, kann es zuviel gewesen sein!

    Außerdem könnte es sein das du einen Löffel benutzt hast zum rühren oder probieren? Wenn Löffel, TM oder Behälter nicht wirklich gut sauber sind gibt es diese Problem manchmal. Oder es lag an der Milch? Sonst wüßte ich es nicht ..... Du schreibst das du die "fermentierZeit von 12 Stunden" eingehalten hast. 12 Stunden warm? Das wäre zu lange! 5-6 Stunden warm und danach im Kühlschrank weiter reifen lassen, danach ist der Yoghurt optimal. Nochmal probieren, dann klappt es bestimmt! Tröste dich: obwohl ich das seit XXXX Jahre mache, passiert es mir gaaanz ganz selten auch mal tmrc_emoticons.;) LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie schade Sabrina! Wenn du

    Verfasst von Joan de Groot am 10. November 2014 - 08:25.

    Wie schade Sabrina! Wenn du alles nach Rezept gemacht hast kann es nur noch daran liegen das dein Mixtopf oder dein anderes Zubehör nicht ganz Sauber war, oder dir Milch war schon zu warm, Das passiert schnell, einfach noch mal probieren! Di kannst die dünne Yoghurt gut zum trinken oder backen benutzen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider nur flüssige Brühe und

    Verfasst von Sabrina.i.1985 am 9. November 2014 - 19:07.

    Leider nur flüssige Brühe und ich weiß nicht was ich falsch gemacht hab tmrc_emoticons.-(

    Ich koche und backe für mein Leben gern und das jetzt mit meiner Stella TM5

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Häkelhexe, danke für

    Verfasst von Joan de Groot am 1. September 2014 - 11:16.

    Hallo Häkelhexe, danke für die ausführliche Beschreibung wie du Soja-Yoghurt hergestellt hast! Das scheint mir absolut iditiotensicher zu sein tmrc_emoticons.;) Ich bon gespannt wie es andere damit geht! Wünsche dir eine sonnige Woche, LG von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo GabyD! Danke für dein

    Verfasst von Joan de Groot am 1. September 2014 - 11:12.

    Hallo GabyD! Danke für dein ausführliches Kommentar. Dein Tipp mit der Warmfläsche ist toll, danke! Ich wünsche dir eine sonnige Woche, liebe Grüße von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anna, also, ich habe 1

    Verfasst von Häkelhexe am 31. August 2014 - 17:23.

    Hallo Anna,

    also, ich habe 1 Liter Sojamilch (von Provamel) 25 Min./90 Grad/Stufe 3 erwärmt. Ob das nötig ist, weiß ich nicht, aber so hat es funktioniert. Dann die Milch bis auf 40 Grad abkühlen lassen. Etwas Milch in eine Schüssel abschöpfen und den Joghurt einrühren. Mit Joghurt von Provamel hat es geklappt. Mit Joghurt von Sojade wurde der Joghurt noch etwas fester.

    Milch-Joghurt-Gemisch wieder zu der Milch zurück schütten und 20 Min./37 Grad/Stufe 2 verrühren. Dann in Gläser (Marmeladengläser) füllen. Ich habe die Gläser vorher mit warmen Wasser angewärmt. Und dann für 6 Stunden oder länger in den Backofen. Bei mir war der Backofen noch leicht warm, da ich vorher Brot gebacken hatte.

    Danach in den Kühlschrank.

    Ach so, da ich mehrmals schon erfolglos war, bin ich etwas pingelig geworden. Ich wasche den Mixtopf vorher immer gründlich aus und spüle noch mal mit Essig nach.

    Viel Erfolg!!! Lass mich mal wissen, ob es geklappt hat!

    LG Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe nun den Joghurt schon

    Verfasst von GabyD am 31. August 2014 - 11:59.

    Habe nun den Joghurt schon mehrmals gemacht und wollte jetzt auch mal eine Bewertung abgeben. Schmeckt super wie früher wenn ich ihn in meiner Joghurtmaschine gemacht habe. Ich erwärme die Milch allerdings 4 Min., rühre dann einen kompletten Johurt ( ca. 150g ) unter. Dann werden  die Gläser zusammen mit einer Wärmflache ( in die ich kochendes Wasser einfülle ) für ca. 10-12 Std. in eine Decke gepackt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi momo64! Ich selber habe es

    Verfasst von Joan de Groot am 21. August 2014 - 21:26.

    Hi momo64! Ich selber habe es mit Sojamilch noch nicht probiert, aber aus Gespräche mit Freundinnen die es gemacht haben, sagten die alle das sie es genau nach Beschreibung hergestellt haben. Am besten geht es wohl mit der Milch und den Yoghurt von Provamel. Natürlich kannst du die Milch aufkochen und abkühlen lassen bis etwa 45 Grad, dadurch werden Bakterien abgetötet, falls es welche geben würde. Ob es nötig ist weiß ich nicht. Viel Erfolg! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo häkelhexe, würde es

    Verfasst von momo64 am 21. August 2014 - 17:07.

    hallo häkelhexe,

    würde es auch gern mit sojamilch ausprobieren. wie hast du es genau gemacht? wede aus der gekochten milch nicht schlau. würd mich über eine schnelle antwort sehr freuen.

    lg von anna

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Häkelhexe! Wunderbar

    Verfasst von Joan de Groot am 18. August 2014 - 23:48.

    Hallo Häkelhexe! Wunderbar tmrc_emoticons.) Ich freue mich auf deine Rückmeldung , jetzt haben wir es schwarz auf weiß das es mit Sojamilch genau so gut klappt. Danke! LG vn Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, juhu, es hat

    Verfasst von Häkelhexe am 18. August 2014 - 23:16.

    Hallo Joan,

    juhu, es hat geklappt! Ich bin begeistert!!!

    Also, ich habe Sojamilch und Sojajoghurt von Provamel genommen. Die Milch habe ich aufgekocht.

    Schmeckt sehr lecker!

    LG Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Jagga! Immer gut wenn du

    Verfasst von Joan de Groot am 14. August 2014 - 17:56.

    Hi Jagga! Immer gut wenn du erkennst woran es gelegen hat tmrc_emoticons.) Ja, zwischendurch nochmal heizen ist keine gute idee, aber das wird dir nicht nochmal passieren! Genieße den Yoghurtshake!! und viel erfolg fürs nächste Mal, lg von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für deine ausführliche

    Verfasst von Jagga am 14. August 2014 - 15:31.

    Danke für deine ausführliche Antwort tmrc_emoticons.)

    Weiß dann schon woran es lag. Hab erst auf 50° vorgeheizt und dachte das wär zu wenig und hab nach ner Stunde noch mal auf 50° eingeschalten..... 

     

    Danke dass du auch gleich meine nächste Frage: was mache ich nun damit, beantwortet hast tmrc_emoticons.;)

    Gibt es Joghurtshake!

     

     

    Und dann ab in die nächste Runde!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Jagga! mmm, das frage

    Verfasst von Joan de Groot am 14. August 2014 - 13:14.

    Liebe Jagga! mmm, das frage ich mich auch! Es kann so leicht ein Fehler passieren, wenn man noch keine Erfahrung hat. Vielleicht war dein Backofen zu warm bevor du den Yoghurt reingestellt hast. Es ist wichtig das er nicht zu kalt aber auch nicht zu warm steht 50 grad ist echt maximum!!  Und ich weiß nicht welcher Yoghurt zu zum ansetzen benutzt hast. Ich nehme immer sehr gute Qualität, zb Berchtesgadener oder Andechser Vollmilchyoghurt, damit habe ich immer beste Ergebnisse. Wenn es dann doch mal schief geht (ist mir auch schon passiert) dann benutze ich den flüssigen Yoghurt püriert mit Früchte als Trink und das ist auch herrlich tmrc_emoticons.;) Gutes Gelingen weiterhin!

    LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, hab gestern

    Verfasst von Jagga am 14. August 2014 - 12:50.

    Hallo zusammen,

    hab gestern versucht den Yoghurt zu machen. Genau nach Anleitung. Dann ab in den Ofen (nicht bewegt) Danach in den Kühlschrank.

    Ab wann müsste der denn fest sein?

    Meiner ist heut noch flüssig tmrc_emoticons.(

    Was könnte schief gelaufen sein?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Häkelhexe! Ja genau,

    Verfasst von Joan de Groot am 10. August 2014 - 21:00.

    Hallo Häkelhexe! Ja genau, A*** ist wohl weniger geeignet. Probiere es mal mit Prova*** Essoll gut gelingen dann. Bin neugierig auf deine Rückmeldung! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, oh hab grad erst

    Verfasst von Häkelhexe am 10. August 2014 - 15:07.

    Hallo,

    oh hab grad erst gesehen, dass du da schon was zu geschrieben hast. War das letzte Mal noch nicht dabei.

    LG Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, weißt du, ob man

    Verfasst von Häkelhexe am 10. August 2014 - 15:05.

    Hallo Joan,

    weißt du, ob man den Joghurt auch mit Sojamilch und Sojajoghurt machen kann?

    Ich hatte es schon mal ausprobiert, aber es hat nicht geklappt. Anscheinend lag es am falschen Joghurt. Der von Al**o ist wohl nicht geeignet.

    Hat da Jemand noch einen Tipp???

    LG Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi schildi ! Dann bin ich

    Verfasst von Joan de Groot am 9. August 2014 - 10:12.

    Hi schildi ! Dann bin ich erleichtert, weil diese Kaffeeweisser wirklich Schrott ist tmrc_emoticons.;) Danke für die Blume und es freut mich das dir meine Rezepte so gut gefallen. Noch ein wunderschönes Wochenende !! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, Ich nehme keinen

    Verfasst von schildie am 9. August 2014 - 10:04.

    Hallo Joan,

    Ich nehme keinen Kaffeeweisser, sondern Magermilchpulver der Firma Saliter. Dieses bekomme ich bei uns nur im tegut markt. Da ich nur 1, 5% Milch benutze wird der Joghurt durch das Magermilchpulver fester.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

     

    PS: Deine Rezepte sind immer gut, habe schon einige nachgekocht.

    Schildkröten von 123gif.de  LG Schildie 


    Der verlorenste aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gut das noch mal zu erwähnen

    Verfasst von Joan de Groot am 9. August 2014 - 00:13.

    Gut das noch mal zu erwähnen das es ebenso gut klappt carolinchen, danke! LG von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme zwar Milch und

    Verfasst von Carolinchen80 am 8. August 2014 - 20:21.

    Ich nehme zwar Milch und Joghurt mit 1,5%, klappt aber auch damit ganz hervorragend! Danke fürs Einstellen.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön refu, das freut mich!

    Verfasst von Joan de Groot am 8. August 2014 - 19:11.

    Schön refu, das freut mich! danke für die Sternchen tmrc_emoticons.) LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Joghurt ist der absolute

    Verfasst von refu am 8. August 2014 - 19:06.

    Der Joghurt ist der absolute Hammer, habe ihn gestern angesetzt und heute Mittag mit frischen Himbeeren genossen, wir sind  begeistert, wird es bei uns jetzt öfter geben !!      s u p e r    L e c k e r   und so einfach !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schokosetter! Ja, das

    Verfasst von Joan de Groot am 8. August 2014 - 15:30.

    Hallo Schokosetter! Ja, das kannst du genau so gut machen. Eine Freundin von mir macht es so: sie füllt den Yoghurt in Portionsgläser ab, verschließt sie mit Schraubdeckel und stellt sie zusammen in einem Gefäß mit warmes Wasser, das im vorgewärmten Backofen gestellt wird. Da reift der Yoghurt in den Gläschen udn so stellt sie die dann auch im Kühlschrank. Klappt prima! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi! Kann ich die Masse auch

    Verfasst von Schokosetter am 8. August 2014 - 13:28.

    Hi! Kann ich die Masse auch gleich in keine Gläser füllen, dann wären sie nach dem Reifen im Kühlschrank gleich verzehrfertig?

    LG Schokosetter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •