3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronen-Kräutersalz


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

160 g

2 Gläser Kräuter-Salz

  • 1 Stück Orange, Bio, heiß abspülen u. trocknen
  • 2 Stück Zitronen, Bio, heiß abspülen und trocknen
  • 150 g Meersalz oder Steinsalz
  • 2 Esslöffel Rosmarinnadeln, fein gehackt
5

Zubereitung

    Lecker zu Pasta, Kartoffelecken, in Salatsauce oder zu Gegrilltem
  1. Orange und Zitronen fein abschälen und über Nacht trocknen lassen.

    Mit dem Closed lid 10 sec Stufe 10 pulverisieren.

    Mit dem Salz vermischen, das Rosmarin darunter mischen und fertig!

    In luftdichte Gläser füllen, behalten oder verschenken mit einem Korb Orangen und Zitronen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

In Gewürzmühle gut zum Verschenken


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Jetzt weiß ich, was ich zu

    Verfasst von Schnibbeldillderich am 18. September 2015 - 22:04.

    Jetzt weiß ich, was ich zu Weihnachten als kleines Mitbringsel verschenke! Werde es in den dekorativen Einmachgläsern verpacken, in der ALDI Knoblauchbutter u.ä. verkauft. tmrc_emoticons.)

    Von mir gibt's 5 Sterne für dieses exklusive Rezept!

    Herzliche Grüße,

    Schnibbeldillderich

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • na super!

    Verfasst von Artemis42 am 19. August 2015 - 23:05.

    na super! tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße Artemis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich bin

    Verfasst von Dorle1 am 28. März 2015 - 15:54.

    Hallo,

    ich bin Thermomixneuling und hab mal eine Frage.

    Wie schälst man denn die Zitronen und Orangen, ich kenne es nur dass man sie abreibt. Und wenn man sie schält wie bekommt man es hin nur das Gelbe bzw. das Ornagezu erwischen.

    Lg Dorle1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Tipp. wie

    Verfasst von Vona am 1. Januar 2015 - 16:37.

    Danke für den Tipp.

    wie gesagt.

    Ich gebe zuerst die Zesten herunter (dh auch Bio), dann Presse ich die Früchte und lasse den jeweiligen Saft mit so viel grobem Meersalz ziehen, dass alles aufgesaugt ist. Ich trockne das Salz-Saft-Gemisch, die Zesten und auch das Restfleischn und bewahre alles extra zum Weiterverarbeiten auf.

    Orangen-Sesamsalz mit Currykraut ist beispielsweise herrlich zu Huhn.

    prosit

    Veronika

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Komposition!

    Verfasst von MK7588 am 1. Januar 2015 - 13:08.

    Tolle Komposition!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Veronika, ja, alles

    Verfasst von Artemis42 am 27. Dezember 2014 - 13:07.

    Hallo Veronika,

    ja, alles dies ist möglich, aber nur wenige Leute essen so bewusst, dass sie dies auch tun würden. tmrc_emoticons.;)

    Für das Salz hatte ich getrocknete Schalen, ohne das Weiße, verwendet, aber danke für die Anregung!

    Ich verwende von allen Bio-Orangen und -Zitronen selbstverständlich die weißen Schale- Bestandteile, auch für Smoothies und habe in Gläsern immer einen Vorrat an Schalen-Pulver. (Gut auch, wenn du Mandarinen in Bio-Qualität kriegst)

     

    Liebe Grüße Artemis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe eine Frage.

    Verfasst von Vona am 26. Dezember 2014 - 13:41.

    Ich habe eine Frage. Verwendet ihr dabei die ganzen Zitronen oder nur die Schalen?

    Ich lasse nämlich auch oft das Fleisch mit dem Saft der Zitrusfrüchte mit grobem Meersalz trocknen (Dörrgerät) und versetzte es dann mit den Zesten, Kräutern, Sesam,....

    LG

    Veronika

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Salz als

    Verfasst von eitihome am 25. Dezember 2014 - 21:18.

    Ich habe das Salz als Weihnachtsgeschenk verschenkt. Ist sehr gut angekommen. Für die Zubereitung einer vegetarischen Soße habe ich es dann gleich verwendet. War super. Sehr zu empfehlen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Junikäfer, ich benutze

    Verfasst von Artemis42 am 19. Dezember 2014 - 13:58.

    Hallo Junikäfer,

    ich benutze das Salz für ganz viel "Salziges", also lecker aufs Butterbrot, ins Brot,

     zur Pasta, in die Salatsoße, auf Kartoffeln, auf Gegrilltes. Sehr vielseitig, versuchs mal.

    Liebe Grüße Artemis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an, für was

    Verfasst von Junikäfer1 am 18. Dezember 2014 - 22:54.

    Hört sich gut an, für was kann man das denn verwenden?

    Lg Junikäfer1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können