3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fischfilet mit Tomatengemüse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Zutaten

  • 600 g weiße Fischfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Zitronensaft
  • 20 g Butter
  • 300 g Möhren, in Stücken
  • 200 g Zwiebeln, halbiert
  • 100 g Knollensellerie
  • 40 g Olivenöl
  • 1 Dose Tomaten, Stücke (400g)
  • 45 g Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 0,5 TL Oregano
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. Fischfilet einzeln auf ein Stück backpapier legen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronensaft beträufeln, ein kleines Stück Butter drauf geben, die Fischpäckchen gut verschließen und in den Varoma Behälter legen.

    2. Möhren, Zwiebeln, Sellerie und Öl in den Mixtopf geben und 7sek auf Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spartel nach unten schieben.

    3. 3/4 TL Salz, 3 Prisen Pfeffer, Tomaten, Tomatenmark, Lorbeerblatt, Honig, Paprika edelsüß und Oregano zugeben und 15min Varoma Counter-clockwise operationauf Stufe 1 ohne Messbecher vorgaren. Dabei den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen.

    4. Gareinsatz tzr Seite stellen, Varoma mit dem Fisch auf den Mixtopf stellen und 15min Varoma Counter-clockwise operation auf Stufe 1 fertig garen lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Gericht hat mir sehr

    Verfasst von neffefranz am 6. April 2016 - 15:32.

    Das Gericht hat mir sehr gefallen, obwohl das Gemüse, trotz Linkslauf sehr breiig war. Meinem Mann hat es deswegen nicht geschmeckt. Geschmacklich war es m. E. aber super. tmrc_emoticons.)

    Der Fisch war auf den Punkt gar.

    Klasse Rezept! Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können