3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Fischfrikadellen mit Reis, Gemüse und Curry-Ingwer-Sauce (angelehnt an das Rezept Finessen 2/2015)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Frikadellen

  • 700 g Seelachsfilet, in Stücken
  • 2 Stück Brötchen, altbacken oder ca. 100g Semmelbrösel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Eier
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 5 Prisen Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Teelöffel Paprika edelsüß

Reis, Gemüse und Sauce

  • 1000 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 300 g Jasmin Reis
  • 400 g Brokkoliröschen
  • 300 g Bohnen, in Stücken
  • 1 Stück Ingwer, ca. 1 cm
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Prisen Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 1 TL Currypulver
  • 15 g Speisestärke
  • 200 g Cremefin oder Sahne
  • Kräutersalz, um das Gemüse zu würzen
5

Zubereitung

    Fischfrikadellen
  1. Brötchen in den Closed lid geben und 15 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

    Zwiebel und Knoblauch in den Closed lid geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. TM auf Stufe 8 einschalten, Petersilie nach und nach durch die Messbecheröffnung zugeben, dabei etwas die Hand auf die Öffnung halten, es könnte ein bisschen "fliegen". Alles mit dem Spatel nach unten schieben.

    Alle restlichen Zutaten zugeben und 30 Sek./Stufe 4 mischen.

    8-9 Frikadellen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und rundherum noch mit wenig Öl bestreichen.

    Die Fischfrikkis bei 200-220 Grad Umluft ca. 25 Min. knusprig backen. ACHTUNG: Jeder Ofen ist anders!

     

     

     

  2. Während die Frikadellen im Ofen sind die Beilagen garen -->

  3. Reis, Gemüse und Sauce
  4. Wasser und Gemüsebrühe in den Closed lid geben.

    Garkörbchen einhängen und den Reis einwiegen.

    3 Sek./Stufe 4 den Reis komplett befeuchten.

    Varomabälter aufsetzen, Brokkoli und Bohnen einlgegen und mit Kräutersalz würzen.

    20 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    Varoma zur Seite stellen, Garkörbchen entnehmen, Closed lid leeren, dabei 300 g Garflüssigkeit auffangen.

    Ingwer in den Closed lid geben und 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Den Vorgang evtl. für 3-4 Sekunden wiederholen.

    Restliche Zutaten zugeben und 5 Sek./Stufe 5 mischen.

    Sauce 5 Min./100 Grad/Stufe 2 aufkochen

    Zum Schluss 20 Sek./Sufe 5-9 stufenweise ansteigend pürieren.

    Sauce abschmecken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer keinen Ingwer mag kann ihn auch einfach weg lassen.

Die Sauce kann auch als Senfsauce abgewandelt werden. Dazu Ingwer und Curry weglassen und dafür einen guten Esslöffel Senf nehmen.

Das Gemüse kann natürlich auch variiert werden


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich prima. Habe die

    Verfasst von manu1304 am 1. April 2015 - 10:45.

    Wirklich prima.

    Habe die Fischfrikadellen aber in der Pfanne gebraten und dem Gemüse noch frische Champignons zugegeben. Aber da kann ja jeder sein Lieblingsgemüse beigeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können