3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Forelle in Salzkruste mit mediterranem Ofengemüse, Wildreis und Tomatensauce


Drucken:
4

Zutaten

2 Person/en

Ofengemüse

  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 10 kleine Tomaten
  • 1 Glas schwarze Oliven
  • 1 Hirtenkäse
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 EL Basilikum
  • 1 Zweig Rosmarin

Wildreis

  • 250 g Wildreis
  • 375 g Wasser

Tomatensauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 50 g Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 TL Brühe
  • 1 EL Basilikum

Forelle

  • 2 Forellen, küchenfertig ca. 500g
  • 1000 g grobes Meersalz
  • 1000 g Wasser
  • 1/2 Zitrone
  • 6
    1h 20min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Ofengemüse
  1. Zucchini, Paprika und Tomaten kleinschneiden und in Gefrierbeutel füllen.

  2. Öl, Balsamico, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Basilikum hinzufügen.

  3. Gefrierbeutel gut verschließen und alles durchmixen.

  4. Rosmarinzweig hinzufügen, Tüte erneut verschließen und in den Kühlschrank zum Marinieren legen.

  5. Wildreis
  6. Wildreis und Wasser im Verhältnis 1:1,5 im Reiskocher aufsetzen.

  7. Tomatensauce
  8. Zwiebel, Knoblauchzehe und Paprika in den Thermomix füllen und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

  9. Öl hinzufügen und 5 Min. / Varoma / Stufe 1 andünsten.

    Währenddessen Feta fürs Ofengemüse kleinschneiden und Oliven abtropfen lassen.

  10. Übrige Saucenzutaten hinzufügen und 5 Min. / 100°C / Stufe 1 garen.

    Währenddessen Forellen entschuppen, von Flossen und Kopf befreien, mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

  11. Sauce 10 Sek. / Stufe 8 pürieren, dann umfüllen und ggf. Warmstellen.

  12. Ofengemüse
  13. Vorbereitetes Ofengemüse aus dem Kühlschrank holen und in eine Auflaufform füllen.

  14. Oliven und Feta darauf verteilen. Bei 200°C in den nicht vorgeheizten Ofen schieben.

  15. Forelle
  16. Forellen wie oben beschrieben vorbereiten.

  17. 300g Salz in den Varoma füllen, Forellen darauf legen und mit dem restlichen Salz bedecken.

  18. Wasser in den Closed lid füllen, Varoma aufsetzen und 28 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

  19. Forellen aus der Salzkruste lösen. Ofengemüse aus dem Ofen nehmen und mit Reis und Sauce anrichten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Fischhaut kann man aufgrund des Salzes natürlich nicht mitessen.

Reis. Sauce und Ofengemüse reichen auch für eine 3. Person.

Von der Tomatensauce bleibt mind. die Hälfte über, kann gut als Nudelsauce weiterverarbeitet oder eingefroren werden.

Wer keinen Reiskocher hat, kann den Reis natürlich auch im Topf garen oder Kartoffeln in den Varoma-Einlegeboden legen und mit dem Fisch garen. Auf keinen Fall Reis oder Kartoffeln im Garkorb garen, würde dann versalzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sirchris78 hat geschrieben:...

    Verfasst von Golden_Puma am 22. September 2017 - 18:56.

    sirchris78 hat geschrieben:
    Wie lange muss denn das Ofengemüse bei 200 Grad im Ofen bleiben? Umluft nehme ich an, oder?


    Nehme es spätestens nach 30 Min raus. Ja, Umluft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rütschli hat geschrieben: [...] sodaß einige...

    Verfasst von Golden_Puma am 22. September 2017 - 18:55.

    Rütschli hat geschrieben: [...] sodaß einige Teile sehr salzig schmeckten. Was habe ich verkehrt gemacht?


    Nichts, die Kruste wird einfach nicht so fest wie beispielsweise im Backofen, liegt am Dampf. Zu salzig war es bei uns dennoch noch nie...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie lange muss denn das Ofengemüse bei 200...

    Verfasst von sirchris78 am 21. Dezember 2016 - 13:02.

    Wie lange muss denn das Ofengemüse bei 200 Grad im Ofen bleiben? Umluft nehme ich an, oder? Danke für den Tipp Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab es heute ausprobiert, hat super geschmeckt

    Verfasst von Vltmhb am 16. Dezember 2016 - 14:11.

    Hab es heute ausprobiert, hat super geschmeckt Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auf der Suche nach einer schnellen Sau-Leckeren...

    Verfasst von Kerstinchen77 am 11. November 2016 - 13:07.

    Auf der Suche nach einer schnellen Sau-Leckeren Tomatensoße fündig geworden Cool

    Deswegen 5*****! Was sonst...

    *** Gut Essen - Gut Leben ***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckere Kombination. Uns war

    Verfasst von Walderdbeere am 21. Juni 2016 - 12:22.

    Leckere Kombination. Uns war der Fisch etwas zu salzig. Wie im letzten Kommentar genannt wird die Salzkruste nicht fest und lässt sich daher nicht optimal entfernen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Forellen in

    Verfasst von Rütschli am 1. November 2015 - 23:47.

    Habe die Forellen in Salzkruste gemacht. Der Fisch war total zart. Allerdings hatte ich mit der Kruste Probleme. Es war keine feste Kruste, das Salz ließ sich schwer und zum Teil nicht komplett entfernen, sodaß einige Teile sehr salzig schmeckten. Was habe ich verkehrt gemacht? Bin für jeden Tipp dankbar. 

     Liebe Grüße - Rütschli     


    GIB DEM MENSCHEN EINEN HUND UND SEINE SEELE WIRD GESUND !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Gericht war sehr, sehr

    Verfasst von LCL am 3. April 2015 - 21:40.

    Das Gericht war sehr, sehr gut. Gibt es auf jeden Fall mal wieder. Das Entschuppen der Forellen kann man sich sparen, da die Haut eh nicht mitgegessen wird. Vielen Dank fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • volle Punktzahl. das Gericht

    Verfasst von Bonnysonne am 17. Januar 2015 - 01:20.

    volle Punktzahl.

    das Gericht ist wahnsinnig lecker und hat 5 Sterne verdient. ich hatte zwar keinen Hirtenkäse dazu, das Ofengemüse war aber trotzdem sehr sehr lecker.

    der Fisch hatte nur mit dem Salz eine hervorragende Würze,welcher mit ein paar tropfen Zitrone noch unterstrichen wird. 

    kommt auf alle Fälle wieder auf den Tisch.

    danke für`s reinstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich sehr lecker an.

    Verfasst von Sette am 3. Januar 2015 - 23:51.

    Das hört sich sehr lecker an. Werde ich in nächster Zeit mal ausprobieren und dann berichten. Rezept wurde schon mal geherzt und gespeichert...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können