3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Gratinierter Lachs mit Garnelen auf Mangold (low carb)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Gratin:

  • 500 g Mangold
  • 1 Zwiebel, (halbiert)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lachsteaks, (je 125g)
  • 200 g Garnelen
  • 1 Kugel Mozarella, (in Scheiben)
  • 250 g Cherry-Rispen-Tomaten
  • 1/2 Bio-Zitrone, (Saft und Schale)
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung:
  1. 1. Mangold waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Stiele in den Closed lid geben: 7 sec/Stufe 5. Umfüllen.

    Dann die Blätter in den Closed lid geben: 5 sec/Stufe 4. Umfüllen.

  2. 2. Zwieben und Knoblauch in den Closed lid: 5 sec./Stufe 5, mit dem Spatel runter schieben, dann 5 Minuten bei 120°/Stufe 2 dünsten. 

  3. 3. Die Mangold-Stiele und -Blätter zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 5 Minuten bei 100°/Stufe 1 dünsten.

  4. 4. In der Zeit den Lachs in Stücke Schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Garnelen abwaschen, die Tomaten waschen und vierteln.

  5. 5. Jetzt die Mangold-Mischung in eine gefettete Auflaufform geben. Den Lachs und die Garnelen darauf verteilen. Die geribene Schale der Zitrone drüber streuen.

  6. 6. Darauf jetzt die Tomaten geben und evtl. nochmal alles etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Abschluss die Käsescheiben drauf verteieln und 20 Minuten bei 225° backen (ohne vorheizen).

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist ein etwas abgewandeltes Rezept aus einem kleinen Kochbuch für Fisch-Rezepte aus dem Naumann-Göbel-Verlag.

Man kann natürlich auch Reis oder Nudeln dazu reichen, aber so wie oben beschrieben ist es eine köstliche Mahlzeit im Rahmen der Low-Carb-Ernährung.

Das Rezept kann auch im TM31 zubereitet werden, dann müssen die Zwiebeln nur bei 100° gedünstet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gerade verspeist. Sehr lecker. Gibt es zur...

    Verfasst von Annerose Sprenger am 7. August 2017 - 18:44.

    Gerade verspeist. Sehr lecker. Gibt es zur Mangold-Zeit
    öfter. Danke fürs Einstellen Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept. Hat ganz gut...

    Verfasst von mamaHoch3 am 16. Dezember 2016 - 14:48.

    Danke für das tolle Rezept. Hat ganz gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab das Rezept inzwischen schon 2x gemacht....

    Verfasst von Balloni79 am 2. Oktober 2016 - 07:32.

    Hab das Rezept inzwischen schon 2x gemacht. Schmeckt total lecker! Hab statt Mozzarella Feta genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt sehr gut!! Hatte

    Verfasst von bambu am 25. Mai 2016 - 01:57.

    Schmeckt sehr gut!! Hatte exakt nach einem Rezept mit Mangold und Lachs gesucht und bin hierauf gestoßen  tmrc_emoticons.)

    Habe das Ganze etwas abgewandelt, da ich keine Garnelen hatte, dafür noch weißen und grünen Spargel und braune Champignons. Diese habe ich in Stücken nicht vorgegart mit dem Lachs auf das Mangoldgemüse in die Auflaufform gegeben. Bei dickerem Spargel ist vorgaren sicherlich gut. Der relativ dünne Spargel wurde genau knackig und bißfest. 

    Die Tomaten habe ich mit Meersalz "vorgesalzen" und in der Auflaufform noch mit dickflüssigem dunklem Balsamico-Konzentrat und etwas flüssigem Honig beträufelt. Passt sehr gut und gibt der Soße noch einen besonderen Pfiff. 

    Als Mozarella habe ich Büffelmozarella genommen, den aber erst nach der Hälfte der Zeit drauf gelegt.

    Tolles Rezept, auch fürs Auge  tmrc_emoticons.;) das war nicht das letzte Mal!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept gestern

    Verfasst von Karin.wienker am 15. März 2016 - 10:45.

    Habe das Rezept gestern ausprobiert und bin total begeistert - meeeega Lecker!!!

    Habe keinen Mangold bekommen und frischen Spinat genommen und etwas mehr Lachs genommen, so reicht der Auflauf auch für 2 Tage.

    Kommt auf jeden fall zu den Lieblingsrezepten!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt lecker. Werde ich

    Verfasst von ellifee am 19. Februar 2016 - 00:33.

    Klingt lecker. Werde ich probieren  Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können