3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Lachsburger


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • ½ Bund Petersilie, ohne Stiele
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Lachs, ohne Haut und Gräten, abgetropft 200
  • 200 g Hüttenkäse , abgetropft
  • 2 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 50 g Weizenkeime, oder andere Getreidekeime
  • Zum Anrichten
  • 6 Burgerbrötchen
  • 6 Salatblätter
  • 1 Tomate, in Scheiben geschnitten
  • 6 Scheiben Rote Bete, aus dem Glas, abgetropft
  • 50 g Sojabohnensprossen
  • 200 g fettarmer Joghurt
  • 3 EL Minze, gehackt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


    • Petersilie und Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

    • Lachs, Hüttenkäse, Zitronenschale, Ei und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 4 verrühren.

    • Weizenkeime zugeben und 5 Sek./ Linkslauf /Stufe 2 untermischen.

    • Aus der Mischung 6 Bratlinge formen, nebeneinander auf eine geölte Platte legen, mit Klarsichtfolie abdecken und 30 Minuten kühl stellen. (Wenn die Masse zu feucht ist, etwas Paniermehl zugeben.)

    • Die Bratlinge in einer beschichteten Pfanne mit wenig Fett auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten oder unter dem Grill im Backofen grillen.

    • Brötchen halbieren und toasten. Salatblatt, Tomatenscheibe und Rote Bete auf die untere Hälfte legen; Bratling, Bohnensprossen, Joghurt und Minze darauf geben und mit der oberen Brothälfte abdecken.

    • Sofort servieren.


    Bemerkungen :


    Schmeckt gut und lässt sich gut vorbereiten.


    Variante:
    Statt Lachs aus der Dose kann man auch im Varoma gegartes und abgekühltes Lachsfilet verwenden. Dazu nehmen Sie aber 250 g Lachs, den Sie 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen und gut abkühlen lassen


     


    .


      

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Dieses Rezept ist in dem

    Verfasst von Andreyana am 19. Januar 2016 - 23:01.

    Dieses Rezept ist in dem Kochbuch "leicht und lecker", das ich zu Weihnachten bekommen habe.

    Dort ist es mit vorgegartem Lachs angegeben.

    Die Masse war trotz Nachgeben von Semmelbrösel sehr matschig und schwer zu formen.

    Die Bratlinge wurden in der Pfanne sehr schnell schwarz und es war fast unmöglich sie im Ganzen zu wenden!

    Geschmacklich waren sie gut, aber ich werde das Rezept nicht wieder machen.

    Ich hatte mir mehr erwartet

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept.

    Verfasst von sagu1907 am 19. Juni 2014 - 11:02.

    Tolles Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aus meinem neuen Buch... Sehr

    Verfasst von Papa-Joe am 28. April 2014 - 22:53.

    Aus meinem neuen Buch... Sehr lecker...

    Liebe Grüße


    Papa-Joe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die rote Bete

    Verfasst von Caja1014 am 7. April 2014 - 19:32.

    Ich habe die rote Bete weggelassen und ebenfalls frischen Lachs genommen! Der Burger ist eine leckere Alternative zum Rindfleischburger, sollte man unbedingt ausprobieren, da dieser ebenfalls schmeckt! Sehr leckeres Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Waren absolut nicht mein Fall

    Verfasst von Tuppence am 4. April 2014 - 12:18.

    Waren absolut nicht mein Fall tmrc_emoticons.(. Der Geschmack hat mich nicht überzeugt. Die Zubereitung erfordert "Fingerspitzengefühl", da die Burger sehr zerbrechlich sind. 

    LG Tuppence

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker Beim Braten muss

    Verfasst von Nimbus71 am 30. März 2014 - 22:33.

    Super lecker

    Beim Braten muss man nur ziemlich aufpassen, wird schnell schwarz.

    Gruß Nimbus 71

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das gab es bei uns gestern

    Verfasst von TinaC am 23. März 2013 - 18:49.

    Das gab es bei uns gestern Abend. Ich hab statt Fisch aus der Dose frischen Lachs genommen und ihn roh verarbeitet. Geht auch und schmeckt super. Ubd statt des Joghurt und der Minze hab ich allerdings Salatcreme und etwas Ketchup genommen.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können