3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Linguine mit Riesengambas


Drucken:
4

Zutaten

3 Portion/en

Linguine mit Riesengambas

  • 5 Zweige glatte Petersilie
  • 12 Stück Riesengambas, roh mit Kopf und Schale
  • 30 Gramm Olivenöl
  • 1 Stück Knoblauchzehe, geschält
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 20 g Brandy
  • 100 g Weißwein, trocken
  • 400 g Tomatenpuree
  • 400 g Linguine
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

  1. Petersilie in den Closed lid geben und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen und beiseitestellen.
  2. Ein ausreichend großes Stück Backpapier unter den Wasserhahn halten, nass machen, zerknicken und anschließend das Wasser wieder ausdrücken. Die Gambas schälen, die Schwänze auf das Backpapier legen, salzen und pfeffern, etwas Olivenöl und etwas Petersilie darüber geben. Das Backpapier gut verschließen und auf den Einlegeboden des Varoma geben. Diesen auf den Varoma stellen, verschließen und beiseitestellen.
  3. Die Knoblauchzehe und das Olivenöl in den Closed lid geben und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.
  4. Die Köpfe und Schalen von den Gambas, Salz und Pfeffer in den Closed lid dazugeben und 6 Minuten / 120°C / Stufe 1 andünsten.
  5. Den Brandy und den Weißwein hinzufügen und 2 Minuten / 100°C / Stufe 1 ohne Messbecher kochen. Anschließend den Messbecher einsetzen und die Köpfe und Schalen 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.
  6. Das Tomatenpüree zugeben, Deckel mit Messbecher verschließen und 15 Minzuten / Varoma / Linkslauf / Stufe 2 garen. Nach 5 - 10 Minuten den Varoma mit den Gambas aufsetzen, so dass diese insgesamt noch 10 - 5 Minuten mitgegart werden (Garzeit hängt von der Größe der Gambas ab).

    In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung in Salszwasser auf den Herd kochen.
  7. Nach Ende der Garzeit den Varoma auf einen Teller stellen, nicht öffnen, die Gambas bleiben heiß und garen leicht weiter. Die Sauce durch ein Sieb geben, damit die Schalen herausgefiltert werden. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Linguine in einer Schüssel gut verrühren. Die Sauce reicht exakt für die angegebene Nudelmenge.
  8. Linguine auf 3 Teller verteilen, je 4 Gambas auf jedem Teller anrichten, die Sauce die sich in der Backpapierhülle gebildet hat mit über die Parta geben und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

    Buon appetito!
10
11

Tipp

Die ausgekochen Schalen und Köpfe der Gambas geben einen unvergleichlichen Krustentier-Geschmack in der Sauce.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich nehme immer passierte Tomaten. Meist habe ich...

    Verfasst von cucina casa mia am 3. März 2017 - 16:51.

    Ich nehme immer passierte Tomaten. Meist habe ich so Halb-Liter-Glasflaschen oder manchmal auch Tetra-Packs.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich lecker an! Welches...

    Verfasst von Stephie1901 am 3. März 2017 - 15:53.

    Das hört sich lecker an! Welches Tomatenpüree verwendest du? Passierte Tomaten aus der Dose?
    Vielen Dank schon einmal!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können