3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pulpo (Oktopus) Salat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Pulpo kochen

  • 2 Stück Möhren (in groben Stücken)
  • 1 Stück Zwiebel (in groben Stücken)
  • 1 TL Kräutersalz (selbstgemacht)
  • 1 TL Pfeffer (schwarz, gemahlen)
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 1,4 Liter Wasser
  • 1 Stück Pulpo (Krake), ca 1 Kilo

Pulpo-Salat

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe, groß
  • 50 g Olivenöl
  • 150 g Chorizo (Wurst)
  • 100 g Oliven, schwarz, entkernt
  • 1 Glas Artischockenherzen, halbiert
  • 3 Tomaten, entkernt, gewürfelt
  • 1 Avocado, reif aber noch fest, gewürfelt
  • 1 Saft einer 1/2 Limette
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1/2 Bund Petersilie, glatte, gehackt
  • 1 Saft einer Zitrone
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Pulpo kochen
  1. 1. Möhren und Zwiebeln in den Closed lid geben, Deckel und Messbecher aufsetzen. 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

    2. Gewürze in den Closed lid geben, Garkörbchen mit dem Pulpo einsetzen, Wasser einwiegen, Deckel und Messbecher aufsetzen

    3. 55 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen.

    Nach Ende der Garzeit noch etwas ( ca. 15 Minuten) nachziehen lassen.

    4. Den Pulpo entweder sofort weiter verarbeiten oder in Eiswasser tauchen und abkühlen und im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung lagern.

     

  2. Pulpo-Salat
  3. 1. Den Schnabel des Pulpo entfernen und den Pulpo in mundgerechte Stücke schneiden.

    2. Chorizo in mundgerechte Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne auslassen. Den Pulpo ebenfalls in mundgerechten Stücken in die Pfanne geben und ca 3 Minuten mitbraten lassen.

    3. Pfanneninhalt in eine Schüssel geben.

    4. Schalotten und Knoblauch in den Mixtopf geben. 4 Sek/Stufe 5 zerkleinern. Olivenöl zugeben und 3 Min/100 Grad/Stufe 1 andünsten. Oliven zugeben und 4 Sek/Stufe 4 zerkleinern. Alles in die Schüssel geben.

    5. Restliche Zutaten (mit Ausnahme der Petersilie) in die Schüssel geben und vermengen. Mit Meersalz abschmecken und einige Stunden, z.B. über Nacht, ziehen lassen und gelegentlich umrühren.

    6. Vor dem Servieren ggf. nachsalzen und mit der Petersilie bestreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für den Kochsud kann auch noch ein Stück Lauch und Sellerie zugegeben werden

Statt Pulpo-Salat kann man diesen auch als Beigabe für ein Risotto verwenden.

Schmeckt aber auch lecker - kurz in Knoblauch- oder Kräuterbutter geschwenkt und mit Baguette oder Ciabatta-Brot


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ShangriLa61: Das freut mich sehr. Vielen Dank für...

    Verfasst von UdoSchroeder am 27. Juni 2017 - 16:33.

    ShangriLa61: Das freut mich sehr. Vielen Dank für die Sterne. 1,5 kg ist für einen Pulpo schon ziemlich groß. Bei mir sind die meist 1,1 - 1,2 kg. Zum Glück hast du den Maxikorb.

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von ShangriLa61 am 27. Juni 2017 - 15:29.

    Hallo,
    nachdem ich nun das Rezept auch ausprobiert habe, bzw. meinem Mann (der bei uns der kreative Koch ist) das Pulpo kochen mit dem Tm vorgeschlagen habe hier unsere Erfahrung: super gelungen!!! Wir hatten einen "Kerl" von 1,5 kg, haben das Gemüse wie im Rezept beschrieben zerkleinert inkl. Lorbeer, Lauch und Sellerie. Dann in den Maxikorb ( fürs Garkörbchen war es Zuviel) den Pulpo geschlichtet, aufgefüllt mit ca 1liter Wasser ( bis zur max. Füllhöhe) und dann 65 min gegart wie beschrieben. Die Messer hatten Anfangs gut zutun und wir dachten schon wir müssten das Experiment abbrechen, aber nachdem es etwas vermengt war ging es gut. Den Deckel habe ich mit dem Garkörbchen abgedeckt. Es gab einen Zeitpunkt wo die Gefahr des Überkochens bestand aber unter Aufsicht ging alles gut und das Ergebnis: laut meinem Mann war das die beste Zubereitung bisher! Ein Stück vom Pulpo gab es dann gestern dann nochmal kurz angegrillt, der Rest wird wohl heute zu Salat oder angebraten in der Pfanne mit Gröstl geben! Volle Punktzahl! Danke fürs Rezept!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationell!!!!!

    Verfasst von MrsBones am 30. Oktober 2016 - 10:26.

    Sensationell!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, einfach etwas besonderes!!!

    Verfasst von FamSpu9596 am 18. Oktober 2016 - 15:07.

    Sehr lecker, einfach etwas besonderes!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ShangriLa, ja der Pulpo

    Verfasst von UdoSchroeder am 2. September 2016 - 10:04.

    Hallo ShangriLa, ja der Pulpo liegt im Garkörbchen. Die Wassermenge habe ich im Rezept angegeben. Du kannst auch den Maxikorb nehmen. Es ist dann evtl etwas mühsam den Pulpo nach dem garen herauszunehmen. Der Maxikorb wurde ja für Sous Vide garen entworfen. Im Varomaaufsatz habe ich das noch nicht probiert. Im Prinzip sollte das auch funktionieren. Wie lange die Garzeit im Varomaaufsatz ist kann ich dir nicht genau sagen. Liebe Grüße, Udo

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Udo, geniale

    Verfasst von ShangriLa61 am 2. September 2016 - 00:08.

    Hallo Udo,

    geniale Idee...-wir haben bisher den Pulpo im großen Topf auf dem Herd gekocht. Ich würde es gerne im Tm ausprobieren und hab noch eine Frage.... Dein Pulpo liegt  iIm Garkörbchen nicht im Wasser? wenn ich einen schwereren bzw größeren Pulpo habe , meinst du ich kann den Maxikorb nehmen oder evtl im Varomaaufsatz garen??? Gibt es da Erfahrungswerte?? Vielleicht kannst du mir als Profi einen Tipp geben?? Danke - auch fürs einstellen des Rezepts.kann mir gut vorstellen nach dem ausprobieren hier einen Sternenregen zu hinterlassen tmrc_emoticons.)

    lg ShangriLa61

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank und liebe Grüße

    Verfasst von UdoSchroeder am 27. August 2016 - 23:55.

    Vielen Dank und liebe Grüße von der Costa Blanca. Udo

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr sehr leckeres

    Verfasst von MrsBones am 27. August 2016 - 22:47.

    Ein sehr sehr leckeres Rezept!!! Kann ich nur weiterempfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist wieder ein echter

    Verfasst von Gerry kocht am 2. August 2016 - 23:15.

    Das ist wieder ein echter Udo-Kracher. Gratulation.

    Hab ich vor kurzem ähnlich gemacht. Bin aber nicht auf die Idee gekommen, den Thermomix zu verwenden !!!

    Hier kommt ein großes bayrisches Kompliment für Dich:

    " A Hund bist scho!"

    Liebe Grüße vom See.[[wysiwyg_imageupload:25561:]]

    Hast schon mein Rezept mit dem Meerwasserspargel gesehen?

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Günnie, das freut mich

    Verfasst von UdoSchroeder am 2. August 2016 - 20:49.

    Hallo Günnie,

    das freut mich ganz besonders. So viel positives Feedback und mit 5 Sternen. Danke, Udo

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Günnie, das freut mich

    Verfasst von UdoSchroeder am 2. August 2016 - 20:49.

    Hallo Günnie,

    das freut mich ganz besonders. So viel positives Feedback und mit 5 Sternen. Danke, Udo

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin ein totaler Fan von

    Verfasst von Günnie am 2. August 2016 - 18:08.

    Ich bin ein totaler Fan von Udos Rezepten. Ich habe verschiedene ausprobiert - und alle waren wie dieser Salat superlecker. Grüße nach Spanien!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können