3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Thai Curry mit Lachs und Scampi


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel mittel gehobelt, 1 Zwiebel geviertelt
  • 1 große Karotte gestiftelt
  • 1 große rote Paprika geschnitten
  • Limettensaft von 1-2 Limetten je nach Größe
  • 1-2 EL ThaiCurry rot
  • Salz
  • 2 oder 4 Scampispieße
  • 1 oder 2 Lachsfilet (frisch oder TK aufgetaut)
  • 125 gr Basmatireis
  • 1-2 EL Suppengrundstock
  • 400 gr Kokosmilch
  • 400 gr Wasser
  • 2 Gemüsebrühwürfel
  • 5 Kardamomkapseln, nach Geschmack
  • Zitronengras, nach Geschmack
  • (Thai) Basilikum, nach Geschmack
  • 2 TL Ingwergrundstock, nach Geschmack
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Lachs in Marinade (Saft von einer Limette, 1 Tl ThaiCurry und 1 TL Salz verrührt ) einlegen (Scampispieße nach Geschmack auch marinieren)
  1. Lachs in Marinade (Saft von einer Limette, 1 Tl ThaiCurry und 1 TL Salz verrührt ) einlegen (Scampispieße nach Geschmack auch marinieren).

    Fein gehackte/ gepresste Knoblauchzehen, 1 Zwiebel 5 sek bei Stufe 6  kleinhacken und mit  ggf. 1 TL Ingwer-Grundstock in 1-2 EL Öl (nach Geschmack Sesam-, Erdnuss-, Chili- oder neutrales Öl) anschwitzen, 2 min 100°C Stufe 1.

    Wasser, Gemüsebrühwürfel, Kokosmilch, 2 EL Limettensaft, 1 guter EL ThaiCurry, Zitronengras (am Stück), (je nach Schärfegrad auch eine Chili in Scheiben geschnitten) in Mixtopf

    Basmatireis mit 1-2 Eßlöffel Suppengrundstock (nach Geschmack: 1 TL Ingwergrundstock, 4-5 Kardamomkapseln, 5 Basilikumblätter kleingehackt) in Garkörbchen einwiegen

    15 min Varoma Stufe 1 garen

  2. Paprika, Zwiebel und Karotten (ggf.weiteres Gemüse, Nüsse, Früchte etc). in VaromaEinlegeboden unten verteilen

    Oberen Varomaboden mit Butterbrotpapier auslegen, Löcher machen oder Löcher seitlich auflassen, Lachswürfel und Scampispieße drauflegen

    15 min Varoma Stufe 1 (ggf. Scampispieße nur die letzten 10 min)

    Scampi und Lachs nach 10 min ggf. mit Knoblauchöl (und nach Geschmack Chilipaste/ Sambal Oelek) bestreichen.

  3. Backofen auf 50-100°C aufheizen.

    Reis, Gemüse, Lachs, Scampi im Backofen bei 50°C warmstellen

  4. Übrige Garflüssigkeit mit 20 gr Mehl auf Stufe 4-5 ca. 5-10 sek mit Messbecher vermengen, kurz aufkochen (Varoma oder 100°C)

    (Zitronengras vor dem Mixen entfernen).

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Achtung mit dem ThaiCurry, kann scharf werden!

Das Gemüse kann natürlich durch alles mögliche variiert und ergänzt werden (Nüsse, Früchte, Bambus, Sojasprossen, Thaibasilikum etc.)

Sehr gut ist der Basmatireis von Aldi.

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker, habe in die

    Verfasst von Grossauerin am 1. Juli 2015 - 23:39.

    Super lecker, habe in die Garflüssigkeit noch zwei EL Cashewkerne anstatt Mehl und einen EL Frischkäse reingegeben, dann nur noch püriert ohne zu kochen. Wird es öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns gab's heute das

    Verfasst von Limoncellotrüffel am 23. Februar 2015 - 13:40.

    [[wysiwyg_imageupload:13572:]]Bei uns gab's heute das Curry. Haben 250 Gr Reis gemacht, zu 2 Lachsfilets, der Karotte und der Paprika noch 250 gr Scampis und noch 1/2 Brokkoli und ein Glas Bambus dazu gemacht, was für 4 Personen gereicht hat. Die Originalmenge reicht unserer Schätzung nach für 3 Personen, oder?

    Wir wussten nicht, ob am Ende alles separat bleibt oder der Lachs, das Gemüse und die Soße vorsichtig vermengt werden. Wir haben dann mal alles separat gelassen.

    Geschmeckt hat es auf alle Fälle prima und der varomisierte Lachs war noch schön stückig. Daher 5 Sterne. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können