3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vareler Fischtopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Gemüse

  • 500 Gramm Möhren
  • 300 Gramm Kohlrabi
  • 1 Bund Frühlings- bzw. Lauchzwiebeln
  • 400 Gramm festkochende Salat-Kartoffeln
  • 90 Gramm Butter
  • 90 Gramm Honig
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 3 Prisen Salz
  • 1 Prise Muskat

Fisch / Meeresfrüchte

  • 450 Gramm Pangasius, oder anderen frischen, festen Fisch (z.B. Schwertfisch)
  • 150 Gramm Garnelen, möglichst frisch, und authentisch aus der Nordsee
  • 20 Gramm Öl, möglichst neutral (Sonnenblume)
  • 20 Gramm Butter
  • Salz, zum Würzen des Fisches
  • weißen Pfeffer, zum Würzen des Fisches

Bechamel

  • 40 Gramm Butter
  • 40 Gramm Mehl
  • 500 Gramm Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL weißen Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 200 Gramm Kräuterfrischkäse
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Vareler Fischtopf - allgemein
  1. Dat Rezept es slicht, avers et düür en beten. Drüm laat di Tied bi de saak.

     

    Grundsätzlich gehört der Fischtopf zu meinen sogenannten "Sammelrezepten". d.h. die Zutaten werden im Closed lid zubereitet und die einzelnen Zubereitungen werden in einem Topf, Schüssel, Auflaufform o.ä. gesammelt, warm gestellt und zum Schluß zusammengeführt.

  2. Möhren, Kohlrabi, Lauchzwiebeln, Kartoffeln
  3. Möhren, Kohlrabi und Lauchzwiebeln putzen.Lauchzwiebeln waschen.Möhren,Kartoffeln und Kohlrabi in etwas dickere Scheiben schneiden.Kohlrabischeiben in etwa so groß wie die Möhren. Serparat halten. Kartoffeln in Wasser geben, damit sie nicht "anlaufen".

    !! Wichtig ist die separate Zubereitung !! Das dauert länger, lohnt sich vom Geschmack her aber sehr. Fertige Zutaten in einer Auflaufform im Backofen abgedeckt warm halten (ich mache das in der Regel bei ca. 70-80° Grad).

     

    30 Gramm Butter in den Closed lid. 30 Gramm Honig dazugeben. Möhrenscheiben dazugeben. 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer zugeben.17 Min / Varoma / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting dünsten.

    Lauchzwiebeln dazugeben.3 Min / 90° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting dünsten.

    Beides in einer Auflaufform im Backofen abgedeckt warm stellen.

     

    30g Butter, Salz, Pfeffer, 30g Honig und die Kohlrabischeiben in den Closed lid geben.20 Min / Varoma / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting dünsten.

    In die Auflaufform im Backofen zugeben und weiter abgedeckt warm stellen.

     

    30g Butter, Salz, 30g Honig und die Kartoffelscheiben in den Closed lid geben. 20 Min / Varoma / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting dünsten. Kartoffeln sollten nicht zerfallen sondern Scheiben bleiben !!

    In die Auflaufform im Backofen zugeben und weiter abgedeckt warm stellen.

     

  4. Fisch und Meeresfrüchte
  5. Garnelen und Fisch separat zubereiten. Dieser Arbeitsschritt kann zwischendurch geschehen.

    Für den Fisch - mit dem Öl in einer Pfanne gar dünsten. in mundgerechte Stücke zerteilen - vorsichtig behandeln. In die Auflaufform im Backofen zugeben und weiter abgedeckt warm stellen.

     

    Für die Garnelen - mit der Butter in einer Pfanne gar dünsten. In die Auflaufform im Backofen zugeben und weiter abgedeckt warm stellen.

  6. Die Bechamel
  7. Die Sauce sollte schön sämig werden. Wem sie zu dick ist, bitte noch Milch hinzufügen. Oder im Gegenteil - bitte noch andicken. Es sollte genug sein um den Fisch schwimmen zu lassen tmrc_emoticons.;-)

     

    Basilikum und Petersilie zerkleinern.5 sek / Stufe 8 - in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

     

    Die Butter in den Closed lid geben.4 min / 100° / Stufe 1 zerlassen.

    Das Mehl dazu geben.4 min / 100° / Stufe 1 verrühren.

     

    Salz, Pfeffer, Muskat, Milch, Kräuter hinzugeben. 6 min / 90° / Stufe 4 aufkochen und andicken lassen.Eventuell die Zeit anpassen.

     

    Die Auflaufform aus dem Backofen nehmen. Die Bechamel darübergießen und alles sehr vorsichtig vermengen.

    In Portionsschüsseln servieren.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Variation 1: Gemüse und Fisch in Portionsschüsseln geben und Bechamel darübergießen.

 

Variation 2: Alles in Portionsschüsseln geben und nochmals im Ofen überbacken bei Oberhitze 200 Grad (Bild)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Aufwendig, aber sehr lecker.

    Verfasst von äntsch am 30. Juli 2016 - 22:52.

    Aufwendig, aber sehr lecker. Nächstes Mal versuche ich es mal ohne Soße! Das war alles an sich schon so lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank. Ganz, ganz

    Verfasst von lionmessage am 6. Juli 2016 - 18:27.

    Vielen Dank.

    Ganz, ganz Klasse auch mit "nur" Krabben.

    Oder Schwarzer Degenfisch !!! - leider kaum zu bekommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Köstlich Hab mir heute die

    Verfasst von geha61 am 5. Juli 2016 - 19:59.

    Köstlich

    Hab mir heute die Zeit genommen und das Rezept ausprobiert. Der Aufwand hat sich gelohnt.

    Gibt es öfter mal, allerdings werde ich es auch mal mit lachsfilet versuchen.

    Von mir 5 Sterne 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank.

    Verfasst von lionmessage am 26. Juni 2016 - 19:38.

    Vielen lieben Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr sehr lecker! Gibt es

    Verfasst von Salt'n'Pepper am 26. Juni 2016 - 19:05.

    sehr sehr lecker! Gibt es definitiv öfter bei uns! 

    ganz klar -> 5 Sterne!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial!!! Schmeckt super ,

    Verfasst von bieno68 am 25. Mai 2016 - 22:57.

    Genial!!! Schmeckt super , sehr fein und geschmacksintensiv!  Ich konnte mir gar nicht vorstellen ,wie gut die einzelnen Aromen vom Gemüse rauskommen , aber der Aufwand hat sich wirklich gelohnt. Viele Dank für das tolle Rezept! Endlich mal was anders als das übliche Einerlei. Aber eine Frage habe ich noch: Bei mir hat der Thermomix die Kartoffelscheiben  zu Pürree verarbeitet, trotz Counter-clockwise operationGentle stir setting -warum ? Oder soll das so sein? 

    Liebe Grüße aus dem Süden ( Im Herzen ein Nordlicht) bieno68  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können