3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

WW Seelachs mit Dillsauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Lachs & Kartoffeln

  • 400 g Kartoffeln, geschält & in mundgerechten Stücken
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Salatgurke
  • 150 g fettarmer Joghurt
  • 2 TL Honig
  • 2 TL gehackte Petersilie, TK oder Frisch
  • Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft

Fisch

  • 1 TL Zitronensaft
  • 250 g Seelachs, Frisch oder TK

Sauce

  • 2 TL Mehl
  • 200 g fettarme Milch
  • 2 TL gehackter Dill, Frisch oder TK
  • 2 TL mittelscharfer Senf
5

Zubereitung

    9 ProPoints
  1. 500g Wasser und einen gestrichenen TL Gemüsebrühe in den Closed lid geben, Kartoffeln in den Gareinsatz legen. Dann 15min/Varoma/Stufe 1 kochen. 

  2. Den Lachs in den Varoma geben, mit einem TL Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. 

    Nach Ablauf der Zeit für die Kartoffeln (diese nicht herausnehmen!), dem Varoma aufsetzen und nochmal 15min/Varoma/Stufe 1 garen. Hier sollte die Dicke des Fisches beachtet werden und die Garzeit angepasst werden. 

  3. Gurke schälen und hobeln.

    Joghurt mit Honig und Petersilie verrühren, 1 TL Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Gurkenscheiben verrühren. 

  4. Kartoffeln und Fisch warm stellen.

    Für die Sauce Milch, Mehl und Dill in den Closed lid geben. 5min/100°C/Stufe 3 kochen lassen, anschließend den Senf um 2TL Zitronensaft hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

     

    Alles zusammen servieren!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn es mal schnell gehen muss kann man vor dem eigentlichen Kochen die Gurke im Mixtopf grob gehäckselt und das Dressing gemacht werden. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe den Garsud fälschlicherweise nicht...

    Verfasst von Linien75 am 25. März 2017 - 21:04.

    Ich habe den Garsud fälschlicherweise nicht weggeschüttet (stand nirgends), sondern im Topf gelassen. Daher war die Soße sehr dünnflüssig. Hat trotzdem gut geschmeckt. Haben die Kartoffeln in der “Suppensoße“ zerdrückt. Damit ging es ganz gut. Das nächste Mal wird's noch besser-ohne Garsud.Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell, lecker und leicht!

    Verfasst von Schiepmaps am 30. Juni 2015 - 21:30.

    Schnell, lecker und leicht! Dabei aber sooo schön cremig 

    Bei uns gab es statt Kartoffeln einen Salat dazu. Bestimmt nicht das letzte Mal 

    [[wysiwyg_imageupload:16613:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, habe statt des

    Verfasst von Dorthe97 am 6. November 2014 - 22:10.

    Sehr lecker, habe statt des Gurkensalats Weißkohl gemeinsam mit den Kartoffeln im Gareinsatz gekocht.

    Danke für das Rezept.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War sehr lecker, hab die

    Verfasst von mockerla1912 am 16. September 2014 - 08:17.

    War sehr lecker, hab die Dillsauce extra in einem Topf gemacht.

    Gruß mockerla1912 Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können