3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gnocchi-Auflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 400 g Gnocchi
  • 500 g Putengeschnetzeltes
  • 750 g TK Brokkoli
  • 1 Becher Schmand
  • 500 ml Gemüsebrühe ( 3 TL Insatntpulver )
  • 10 g Rapsöl
  • 3 TL Pastawürzer ( von OSTMANN )
  • 3 EL heller Sossenbinder
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 100 g geriebener Käse
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen

     

    Gemüsebrühe in den Closed lidgeben,gefrorenen Brokkoli in den Varoma legen und dann 20 Min./Varoma/Stufe1 dämpfen.

    Brokkoli zur Seite Stellen, die Gemüsebrühe ebenfalls.

    Putengeschnetzeltes nach Belieben gut pikant würzen, Öl in den Closed lid geben, Geschnetzeltes dazu und 5 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 ( ohne MB ) garen.Fleisch in eine Schüssel umfüllen.

    Gemüsebrühe wieder in den Closed lid geben, Pfeffer, Pastawürzer, Sossenbinder und Schmand dazu und 4 Min./100°C/Stufe 2 verrühren.

    In der Zeit nacheinander rohe Gnocchi, Fleisch und Brokkoli in die Auflaufform geben.

    Darüber die fertige Sosse schütten und leicht an der Auflaufform rütteln, damit die Sosse sich gleichmässig verteilt.

    Zum Schluss den geriebenen Käse drüber streuen und bei 200°C/30 Min. im Ofen garen.( Die ersten 20 Min. untere Schiene, die letzten 10 Min. mittlere Schiene). Der Käse sollte schön goldbraun sein.

    GUTEN APPETIT!!!

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallöle :)  klar kannst du

    Verfasst von Frosch71 am 14. Februar 2011 - 12:20.

    Hallöle  tmrc_emoticons.)   klar kannst du auch den frisch gegarten Brokkoli verwenden... wünsche dir viel Spass beim Nachkochen und noch viel mehr Spass beim "Vernichten"  Love   des Essens....

    GLG

    Frosch

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker...

    Verfasst von Delphinfrau am 13. Februar 2011 - 23:16.

    ...abgesehen davon, daß ich meiner Lebtag kein Ostheimer Gewürz benutzen tät, sondern da doch lieber auf die gute alte NICHT radioaktivbestrahlte bio-Variante zurück greife, sage ich DANKE für dieses leckere Gericht!!! Das wir definitiv mal ausprobiert!!! tmrc_emoticons.;-) Grüüüüüüüüßläääää...

    P.S.: ich denke, ich kann auch frisch gegarten Brokkoli verwenden, gell? Denn mein Mini-Tiefkühlfach gibt das Volumen für viel eingefrorenes Gemüse leider nicht her... - wenn ich nur's Rezept les, dann sabber ich, hmmmm.... Love

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können