3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Winterroulade als Weight Watchersgericht geignet


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 2 Schweinerouladen
  • 4 Scheiben Lachsschinken
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Möhre
  • 15 g Dill frisch (TK geht aber auch
  • 180 g Sauerkraut
  • 1,5 EL mittelscharfer Senf
  • 4 TL Sesamöl
  • 200 g Fleischbrühe
  • 400 g Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer
  • gem Kreuzkümmel
  • Messlöffelchen Bindobin je nach Soßendicke
5

Zubereitung

    Winterroulade als Weight Watchersgericht geignet
  1. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und nach Wunsch zwischen zwei Gefrierbeuteln flach klopfen wenn ihr Schnitzelfleisch nehmt Mit Salz, Pfeffer und etwas Kümmel würzen und eine Roulade jeweils mit dem Schinken belegen. Die Zwiebel schälen,die Möhren waschen, schälen und im Closed lid fein raspeln. Die Zwiebel, Möhren, Dill, Sauerkraut mit dem Senf vermischen. Die Masse gleichmäßig auf den Rouladen verteilen, aufrollen und fixierenDas ÖL in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin gleichmäßig von allen Seiten braun anbraten. Anschließend die Fleischbrühe im Closed lid abwiegen und Varoma mit den Rouladen aufsetzen.Dann alles Varomastufe etwa 40 Minuten garen lassen. Währenddessen die Kartoffeln waschen, schälen und je nach Größe 25-35 Minuten vor Ende der Laufzeit im Garkorbchen mitgarenNach Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmeckenund mit dem Bindobin abbinden Die Rouladen aufschneiden und mit der Soße und den Kartoffeln zusammen anrichten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Klingt lecker aber wird nun

    Verfasst von BlauerVogel am 21. März 2016 - 09:00.

    Klingt lecker aber wird nun Sauerkraut oder Sauerkrautsaft benötigt? In der Zutatenliste steht Saft, im Rezept Sauerkraut.

    Gruß aus NRW

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können