3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Himbeer-Stachelbeer-Marmelade


Drucken:
4

Zutaten

6 Glas/Gläser

Himbeer-Stachelbeer-Marmelade

  • 800 Gramm Himbeeren, frisch oder TK
  • 200 Gramm Rote Stachelbeeren, frisch oder TK
  • 500 Gramm Gelierzucker 2:1, (evtl. Beeren-Gelierzucker 2:1
  • 1 Schnapsglas Himbeerbrand, (ca. 2-4 cl), je nach Geschmack
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Himbeeren und Stachelbeeren in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8-10 schrittweise ansteigend (je nach Wunsch auch kürzer oder länger) pürieren. Sollten es zu viele Körner sein, die pürierte Masse durch ein Haarsieb streichen.

    Mit dem Spatel nach unten schieben und Gelierzucker zufügen, 15 Min./100°C/Stufe 1 kochen. Kurz vor Schluss den Himbeerbrand durch die Deckelöffnung zugeben.

    Evtl. Gelierprobe machen. Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen, ca. 15 Min. auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

-Wenn die Früchte durch ein Haarsieb gestrichen werden, wird mehr Obst benötigt (ca. 200-300 g), da die Kerne im Sieb bleiben. (Habe den Fruchtpürree extra gewogen und noch Obst nachgegeben)
-Die Menge der Beeren darf auch je nach Geschmack variieren.
-Wenn man keine roten Stachelbeeren bekommt, kann man auch grüne oder weiße Stachelbeeren nehmen.
- Der Himbeerbrand muss nicht sein, wenn Kinder die Marmelade auch essen.
- Die Angabe der Zubereitungszeit verlängert sich entsprechend, wenn die Fruchtmasse durch das Sieb gestrichen wird.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare