3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mirabellen - Bananen - Chutney


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

Mirabellen - Bananen - Chutney

  • 500 g Mirabellen, entsteint
  • 300 g Zwiebeln, geviertelt
  • 5 g Ingwer, geschält, in kleinen Stücken
  • 1 Chilischote, rot
  • 150 g Bananen, geschält, in dünnen Scheiben und halbiert
  • 100 g Zucker, braun oder Kandis
  • 10 g Apfelessig
  • 70 g Rotweinessig
  • 1 geh. TL Knoblauchpaste
  • 1 geh. EL Currypulver
  • 1 geh. TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 Messerspitze Zimt, gemahlen
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer, schwarz
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Mirabellen im Mixtopf geben 2 Sek./Stufe 6 zerkleinern und zur Seite stellen.

    Zwiebeln, Ingwer und Chilischote in den Mixtopf geben 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Mirabellen, Bananen, Zucker, Apfelessig, Rotweinessig, Knoblauchpaste, Currypulver, Kurkuma, Zimt, Salz und Pfeffer dazugeben und 18 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 2 vermischen.

    Mit dem Spatel alles nach unten schieben.

    Ohne Messbecher 10 Min./90°C/Counter-clockwise operation/Stufe 2 köcheln lassen, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.

    Heiß in vorbereitete Gläser füllen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt der Knoblauchpaste können auch 2 Knoblauchzehen und eine weitere Prise Salz genommen werden.

Das Chutney sollte bis zum Genuss einige Wochen durchziehen, schmeckt aber auch frisch schon lecker zu Gegrilltem.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare