3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quittengelee


Drucken:
4

Zutaten

8 Glas/Gläser

Quittengelee

  • 2000 Gramm reife Quitten
  • 1000 Gramm Gelierzucker 1:1, von Südzucker
  • 2 Liter Wasser, für Varomavorgang und den späteren Quittensaft
  • 1 Esslöffel Zitronensaft, frisch gepresst, optional
5

Zubereitung

    Quittensaftherstellung
  1. - Zuerst 2 kg (ca.12 normal große) reife Quitten gut abreiben (befreie die Quitten von ihrer pelzigen Schutzschicht).

    - Danach die Quitten in kleine Würfel schneiden (je kleiner die Würfel, desto größer die Oberfläche und somit eine bessere Saftausbeute).

    - Die gewürfelten Quitten in den Varomabehälter geben.
    - ca. 2 Liter Wasser in den Mixtopf füllen.
    - Varoma mit Deckel schließen.
    - 99 Min./Varoma/Stufe 2 kochen.

    Danach erhält man ca. 1,2 Liter Quittensaft.

    - Durch ein feines Sieb geben, um gegebenenfalls Stückchen aus dem Saft zu bekommen

    Dieser kann optional noch etwas einreduziert werden (1Liter).

  2. Quittengelee kochen
  3. - Den gewonnenen Quittensaft in den Mixtopf geben (1Liter).
    - 1 kg Gelierzucker 1:1 hinzugeben.
    - 15 Sek./Stufe 5 Saft und Zucker vermischen.

    - Danach 13 Min./100°C/Stufe 2 kochen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ergebnis sind ca. 8 Gläser (230ml) leckeres Quittengelee.

Gelierprobe: Lege einen kleinen Teller in das Gefrierfach (5 - 10 Min.). Gebe einen Teelöffel Gelee auf den kalten Teller. Nachdem dieser abgekühlt ist, seht ihr die Konsistenz, wenn der Quittengelee fertig ist. Ist er noch zu flüssig, noch 2 Min. weiter kochen und dann nochmal testen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, dies ist ein echt tolles Rezept, aber ich...

    Verfasst von miss Shangri am 2. November 2018 - 12:31.

    Hallo, dies ist ein echt tolles Rezept, aber ich habe die Temperatur auf 115Grad und die Zeit auf 15minuten erhöht. Ich fand dann das Endergebnis schöner, insgesamt habe ich vier Partien gekocht und etwas experimentiert. Auch habe ich zum Teil das Gelee mit Zimt verfeinert.Smile

    Hauptsache  es  macht  Spass

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nicolas Küchenzeit:...

    Verfasst von Felix1988 am 20. Oktober 2018 - 23:19.

    Nicolas Küchenzeit:
    Hallo Nicola,
    ich lasse den Saft zum Wasser in den Mixtopf laufen.
    Je nach dem, wieviel Wasser man am Anfang vorlegt, kann man die Konzentration beeinflussen und den Gelee geschmacksintensiver machen.



    Viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein schönes Rezept, vielen Dank dafür....

    Verfasst von Nicolas Küchenzeit am 19. Oktober 2018 - 10:54.

    Ein schönes Rezept, vielen Dank dafür.
    Eine Frage: Fängst du den Saft in einer extra Schale (im Garkorb) auf oder lässt Du ihn zum Wasser in den Mixtopf laufen?

    VG, Nicola   SoftSmileCorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können