3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Apfel-Holunderblüten-Gelee (für Prosecco-Resteverwertung)


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 15 frische Holunderblütendolden
  • 280 g Prosecco / Sekt, oder auch weniger, falls Resteverwertung nicht so viel hergibt
  • 280 g Apfelsaft, (100% Saft) bzw. ergänzend mehr, je nach Proseccomenge
  • 3/4 TL Zitronensäure
  • 300 g Gelierzucker 2:1
5

Zubereitung

  1. Die frischen Blüten kurz schütteln, damit keine Insekten drin bleiben. Die dicken Stiele entfernen und die Blütendolden in eine Schüssel legen. Die Zitronensäure darüber streuen und mit Prosecco und Apfelsaft begießen (Gesamtflüßigkeit 560 ml/g). Die Blüten mit einem Kochlöffel etwas in die Flüßigkeit drücken. Den Ansatz 1 Tag zugedeckt stehen lassen.

  2. Nun durch ein Sieb abseihen und die Blüten ausdrücken. Anschließend durch ein Tuch oder Kaffeefilter, noch besser geht es durch einen Teefilter (er ist fein genug um auch wirklich alles zurückzuhalten, aber porig genug um die Flüßigkeit gut ablaufen zu lassen) in den Mixtopf gießen und eventuell gleich nochmal zur Kontrolle dabei wiegen. Es müßte so ca. 550 -560 g Saft ergeben. Den Gelierzucker zugeben und 13 Min. / Varoma / Stufe 2-3 kochen. Vorsicht: Dabeibleiben und eventuell Meßbecher abnehmen und eventuell die Stufe erhöhen, wegen Überkochungsgefahr.


    Gelierprobe machen (Ich lasse es immer ein wenig stehen und schau, ob es geliert, dann laß ich es nochmal kurz aufkochen und fülle es anschließend ab. Sollte es noch nicht gelieren, eventuell nochmal 5 - 10 Min. / Varoma / Stufe 2-3 nachkochen)


    Heiß in saubere Gläser füllen und verschließen und kurz auf den Kopf stellen.

10
11

Tipp

Hinweis: Diese Variation ist nur mit der halben Menge des Originals gemacht, da es mit dem Prosecco/Sekt noch mehr schäumt und hochkocht.

Dies ist eine gute Resteverwertung von übrig gebliebenem Prosecco oder Sekt. 

Tipp: Besonders hübsch sieht das Gelee aus, wenn 1 Minute vor Ende der Kochzeit einige von den kleinen weißen Blüten durch den Deckel eingestreut werden.

Quelle: Das Rezept stammt aus einer Zeitschrift schon aus früherer Zeit und wurde von mir TM-tauglich umgeschrieben. Die Variation ist angelehnt an den Kommentar von Nele1408 und an meiner Sektmarmelade.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Upps, Sterne vergessen, sorry

    Verfasst von annabella090 am 24. Mai 2016 - 00:48.

    Upps, Sterne vergessen, sorry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept gelingt auch sehr

    Verfasst von annabella090 am 24. Mai 2016 - 00:47.

    Das Rezept gelingt auch sehr gut als Resteverwertung von Rosè- oder Weißwein, selbst wenn es die komplette Menge ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat alles prima funktioniert 

    Verfasst von Bebale am 28. Mai 2014 - 09:51.

    Hat alles prima funktioniert  tmrc_emoticons.) Danke für das schöne Rezept jetzt ist der Mädels Hugo Tag gerettet  Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • dance_girl schrieb: Alle

    Verfasst von Thermoguzzi am 13. Mai 2014 - 03:00.

    dance_girl

    Alle Daumen hoch und 5 Punkte für diese tolle proseccoresteverwertung...ein wirklich tolles gelee und der Hollunder duftet immer so lecker

     

    Das freut mich sehr. Vielen Dank für die Sterne. Big Smile

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alle Daumen hoch und 5 Punkte

    Verfasst von dance_girl am 12. Mai 2014 - 21:49.

    Alle Daumen hoch und 5 Punkte für diese tolle proseccoresteverwertung...ein wirklich tolles gelee und der Hollunder duftet immer so lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich sehe mein Rezept noch

    Verfasst von Thermoguzzi am 28. Juni 2012 - 23:48.

    Ich sehe mein Rezept noch nicht in der Liste der neuen Einträge, deshalb geb ich mal ein paar unsinnige Worte von mir, damit es vielleicht auftaucht.

    Hab momentan nix anderes zu tun, muß mich ablenken, ich will es nicht glauben 2 Tore im Rückstand. Schnief.

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können